§ 10 a AUeG
Stand: 13.03.2020
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur befristeten krisenbedingten Verbesserung der Regelungen für das Kurzarbeitergeld, BGBl. I S. 493

§ 10 a AUeG Rechtsfolgen bei Überlassung durch eine andere Person als den Arbeitgeber

§ 10 a Rechtsfolgen bei Überlassung durch eine andere Person als den Arbeitgeber

AUeG ( Arbeitnehmerüberlassungsgesetz )

 
 

Werden Arbeitnehmer entgegen § 1 Absatz 1 Satz 3 von einer anderen Person überlassen und verstößt diese Person hierbei gegen § 1 Absatz 1 Satz 1, 5 und 6 oder Absatz 1 b, gelten für das Arbeitsverhältnis des Leiharbeitnehmers § 9 Absatz 1 Nummer 1 bis 1 b und § 10 entsprechend.