§ 3 RDG
Stand: 20.11.2019
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 im Strafverfahren sowie zur Anpassung datenschutzrechtlicher Bestimmungen an die Verordnung (EU) 2016/679, BGBl. I S. 1724
Teil 1 Allgemeine Vorschriften

§ 3 RDG Befugnis zur Erbringung außergerichtlicher Rechtsdienstleistungen

§ 3 Befugnis zur Erbringung außergerichtlicher Rechtsdienstleistungen

RDG ( Rechtsdienstleistungsgesetz )

 
 

Die selbständige Erbringung außergerichtlicher Rechtsdienstleistungen ist nur in dem Umfang zulässig, in dem sie durch dieses Gesetz oder durch oder aufgrund anderer Gesetze erlaubt wird.