3/4.14 Sachsen-Anhalt

Autor: Hänchen

Beratungshilfeprogramm für Unternehmen

Wer wird gefördert?

KMU

Freiberufler

Was wird gefördert?

Beratungen in den folgenden Bereichen:

Organisationsoptimierung

Personalmanagement

Optimierung von Geschäftsprozessen

Stärkung des Innovationspotentials

Unternehmensübergabe

Anpassung an neue Markterfordernisse und deren Finanzierung

Digitalisierung und digitalen Transformation

Hilfe zur Erschließung neuer Märkte (In- und Ausland) sowie

Energie- und Umwelteffizienz

Wie wird gefördert?

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses zu den Beratungskosten.

Zuschusshöhe:

max. 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

Förderhöchstbetrag pro Tagewerk

max. 1.600 Euro je Tagewerk (acht Stunden pro Tag)

Förderhöchstbetrag mehrere Tage:

max. 6.000 Euro

Was ist zu beachten?

Anträge sind vor Beginn des Vorhabens einzureichen.

Unternehmen, die noch keine zwei Jahre existieren, müssen nachweisen, dass das Bundesprogramm vollständig in Anspruch genommen wurde.