6/12.0 Vorbemerkung

Autoren: Böttges-Papendorf/Hänchen

Boom beim Transportvolumen

Globalisierung und Digitalisierung lassen die Logistikbranche gemessen am Transportvolumen boomen. Zuletzt meldete der DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e.V. aus Berlin: "Die Transport- und Logistikbranche ist seit sechs Jahren in Folge auf Wachstumskurs und hat in dieser Zeit kontinuierlich Arbeitsplätze geschaffen." (Pressemitteilung DSLV v. 08.03.2017, www.dslv.org, Download 08.05.2017). Die Verkehrs- und Logistikbranche ist nach den Ausführungen des DSLV gemessen an den Beschäftigten der drittgrößte Wirtschaftszweig in Deutschland und erwirtschaftete zuletzt einen Gesamtumsatz von rund 200 Mrd. Euro. Ein Problem zeigt sich aber schon an den weiteren Zahlen: Von 2015 bis 2016 hat die Zahl der Beschäftigten um 2,4 % und der Umsatz um 1,2 % zugelegt, wie der DSLV ebenfalls basierend auf den Daten des Statistischen Bundesamts mitteilt. Das heißt, die Logistikbranche ist sehr personalintensiv, und das macht den meisten Unternehmen ja bekanntlich Probleme bei der Rentabilität.