6/14.1 Brancheninfo

Autoren: Böttges-Papendorf/Hänchen

Abgrenzung gemäß Klassifikation der Wirtschaftszweige

Das Finanz- und Versicherungsgewerbe gehört in den Abschn. K der WZ 2008 "Erbringung von Finanz- und Versicherungsdienstleistungen" und umfasst die Klassen 64.00.0 Erbringung von Finanzdienstleistungen, 65.00.0 Versicherungen und 66.30.0 Mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbundene Tätigkeiten.

Da die Branchen naturgemäß international aufgestellt sind, werden nachstehend auch die englischen Bezeichnungen mit den NACE Codes aufgeführt.

Abgrenzung von (Unternehmen-)Beratungsdienstleistungen

Abgrenzungsfragen sind zu klären im Verhältnis zu Beratungstätigkeiten. Das betrifft einmal die Anlagenberatung und das Financial Planning: Die reine wirtschaftliche Beratung - soweit sie hier für Unternehmen ausgeführt wird - gehört zur Unternehmensberatung (70.22.0 in der WZ 2008; siehe Ausführungen in Teil 6/16.1 zu freiberuflichen rechts- und wirtschaftsberatenden Dienstleistungen). Sobald Finanzdienstleistungen berührt sind, d.h. speziell auch Vermittlungstätigkeiten durchgeführt werden und man sich außerhalb der Honoraranlageberatung bewegt, gehören die entsprechenden Tätigkeiten in den Bereich Finanz- und Versicherungsgewerbe. Die Anlageberatung gehört hier in den Bereich 66.19.0 der WZ 2008 Sonstige mit Finanzdienstleistungen verbundene Tätigkeiten. Im Einzelnen benennt das Statistische Bundesamt in seinen Erläuterungen zur WZ 2008 hier die Investmentberatung und die Hypothekenberatung und -vermittlung.