6/17.0 Beratermarkt 2: Technische und wissenschaftliche Dienstleistungen

Autor: Böttges-Papendorf

Stimmung optimistisch, aber schwankend

Nach einem Allzeithoch der Geschäftserwartungen im letzten Quartal 2017 hat sich Anfang 2018 die Stimmung bei den technischen und wissenschaftlichen Dienstleistern zunächst einmal eingetrübt, um dann aber Mitte 2018 im zweiten und dritten Quartal wieder ein "solides" positives Niveau zu erreichen. Das ergibt sich jedenfalls aus den ZEW Branchenreports Informationswirtschaft (zuletzt im August 2018). In den regelmäßigen Quartalsbefragungen des ZEW werden die technischen Dienstleister unter den wissensintensiven Dienstleistern ausgewiesen, und zwar Architektur- und Ingenieurbüro, technische, physikalische und chemische Untersuchung sowie Forschung und Entwicklung. Die jeweils aktuellsten Ergebnisse des ZEW Branchenreports für diese Bereiche sind abrufbar beim ZEW unter https://www.zew.de/de/publikationen/zew-gutachten-und-forschungsberichte/forschungsberichte/informationswirtschaft/zew-branchenreport-informationswirtschaft/.