ifo: Wachstumsmarkt "automatisiertes Autofahren"

Autoren: Böttges-Papendorf/Hänchen

Hohe Wohlstandsgewinne und große Wachstumsmärkte prognostizieren Prof. Dudenhöffer und Dr. Schneider in ihrem Kommentar zum Zukunftsmarkt "Individuelle Mobilität" in ifo-Schnelldienst 7/2015 im Bereich individuelle Mobilität und speziell für das fahrerlose Auto. Ihre Prognose: "Um das Jahr 2030 dürften vollständig autonom fahrende Fahrzeuge straßen- und alltagstauglich sein." Das bietet Chancen nicht nur für Autobauer, sondern speziell auch für Softwareunternehmen. Dabei geht es nicht nur um die Software im Auto, sondern auch um die Steuerungssoftware und die Verteilsoftware, denn gleichzeitig mit dieser Entwicklung wird auch eine zunehmende Verbreitung von Car-Sharing-Modellen erwartet. Defizite werden in Deutschland im Rechtsrahmen gesehen und speziell auch in den Vorschriften für fahrerloses Fahren. Nachfolgend finden Sie den Beitrag aus dem ifo-Schnelldienst 7/2015, S. 31 ff. im Wortlaut.

Dudenhöffer/: