Standortfaktoren im produzierenden Gewerbe

Autor: Böttges-Papendorf

Makrostandortwahl auch weltweit

Im produzierenden Gewerbe findet die Makrostandortwahl auch "großräumig" statt. Man wird sich i.d.R. nicht auf seinen gewohnten Wohnort oder gar das Stadtviertel, das man kennt, beschränken.

Begriff

Mit Makrostandort bezeichnet man alle Faktoren, die den Standort im großräumigen Zusammenhang erklären. Im Unterschied zum Mikrostandort mit lokalem Bezug werden die Bedingungen eines größeren Gebiets berücksichtigt, z.B. die Standortbedingungen eines Landes (Standort Deutschland), einer Staatengruppe (Alpen- oder Benelux-Länder) oder eines Kontinents (Quelle: Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg, 2001, www.spektrum.de/lexikon/geographie/makrostandort/4899, Download 04.08.2016).

Wichtige Standortfaktoren

Wichtige (Makro-)Standortfaktoren im Überblick zeigt die nachfolgende Übersicht:

Standortfaktoren

Gütereinsatz

Güterabsatz

Anlagengüter

Kunden

Material

Mitbewerber