Das Autorenteam

Service und Bestellung:

Fon: +49 221 937018-0
Kontakt per E-Mail
kundenservice@deubner-verlag.de

Technischer Support:

Kontakt per E-Mail
infoline@deubner-verlag.de

Das Autorenteam

 

Der Herausgeber

Diplom-Finanzwirt Wolfgang Bolk, Steuerberater, Nordkirchen, war seit 1974 Dozent und bis Ende 2012 Lehrbereichsleiter für Bilanz- und Unternehmenssteuerrecht an der Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen. Er ist seit 1975 Referent in Steuerberaterlehrgängen, Seminaren und Vortragsveranstaltungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Fachanwälte für Steuerrecht mit den Schwerpunkten: Buchführung und Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht, Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften und deren Gesellschafter im Hinblick auf Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer. Wolfgang Bolk ist Herausgeber des Fachbuchs Bilanzierung und Besteuerung der Personengesellschaft und ihrer Gesellschaft im Deubner Verlag.

Die Autoren

Steffen Asmus wurde 1984 in Kaiserslautern geboren, ist verheiratet, Steuerberater und erlangte den Master of Arts im Bereich Taxation. Er ist Partner der Sozietät Asmus Kamchen Koch Wermke GbR (www.ihre-mittelstandsberater.de), die auf die interdisziplinäre Beratung familien- und inhabergeführten Unternehmen spezialisiert ist. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt hier insbesondere in der Beratung zur Bilanzierung und Besteuerung von kleinen und mittleren Personen- und Kapitalgesellschaften. Nach der Ausbildung zum Steuerfachangestellten in einer mittelständischen Kanzlei studierte Steffen Asmus BWL mit Schwerpunkt auf Steuern und Prüfungswesen an der DHBW in Mannheim. Darauf aufbauend begann er 2010 ein berufsbegleitendes Masterstudium an der Taxmaster GmbH. Parallel erfolgte im Jahr 2013 die Bestellung zum Steuerberater. Der Master of Arts wurde ihm im Februar des Jahres 2016 verliehen. Privat engagiert er sich sozial unter anderem beim Lichtblick 2000 e.V. und im Rotary E-Club Distrikt 1860.

Dr. Aicke Hasenheit, LL.M. (London), ist Rechtsanwalt und seit 2010 Partner bei bdp Bormann · Demant & Partner Berlin (www.bdp-team.de). Dem Studium der Rechtswissenschaften und Psychologie an der Freien Universität Berlin und an der Humboldt Universität zu Berlin und dem Rechtsreferendariat schloss Dr. Hasenheit ein Studium am King’s College London (University of London) an, das er mit dem Abschluss Master of Laws erfolgreich beendete. Seitdem ist er als wirtschaftsrechtlich spezialisierter Rechtsanwalt tätig und promovierte 2009 zudem mit einer gesellschaftsrechtlichen Themenstellung (deutsches und englisches Recht) in Berlin und hatte über viele Jahre hinweg einen Lehrauftrag für Wirtschaftsrecht an einer Fachhochschule inne.

Carolin Hennemann, LL.M, ist im Bundesministerium der Finanzen in Berlin beschäftigt. Nach dem Studium an der Fachhochschule für Finanzen Nordkirchen arbeitete die Diplom-Finanzwirtin als Sachbearbeiterin in verschiedenen Finanzämtern. Ein Postgraduiertenstudium „Steuerwissenschaften“ schloss Hennemann 2008 erfolgreich magna cum laude zum Master of Laws ab. Seit 2009 examinierte Steuerberaterin war sie bis zu Ihrem Wechsel an das Ministerium im Unternehmenssteuerreferat der OFD NRW am Standort Münster tätig. Hennemann ist Mutter eines Sohns und lebt in Berlin.

Markus Hüls unterrichtet an der Fachhochschule für Finanzen Nordkirchen u.a. die Fächer Bilanz, Besteuerung der Gesellschaften, Umwandlungsteuer und Körperschaftsteuer. Nach der Ausbildung zum Steuerfachgehilfen und dem Studium an der Fachhochschule für Finanzen war der Diplom-Finanzwirt in verschiedenen Finanzämtern und anschließend bei der OFD Münster im Unternehmenssteuerreferat beschäftigt. Zudem vertrat Hüls die Landesfinanzverwaltung NRW in verschiedenen bundesweiten Arbeitsgruppen. Seit 2005 ist er examinierter Steuerberater. Neben seiner Tätigkeit in der Finanzverwaltung ist Hüls als Lehrbeauftragter in der Steuerberateraus- und -fortbildung aktiv. Er ist verheiratet und zweifacher Vater.

Sven Kamchen ist Partner der auf die interdisziplinäre Beratung mittelständischer Familien- und inhabergeführten Unternehmen spezialisierte Sozietät Asmus Kamchen Koch Wermke, Kaiserslautern (www.ihre-mittelstandsberater.de). Kamchen studierte von 1998 bis 2001 an der Dualen Hochschule Mannheim in der Fachrichtung Steuern- und Prüfungswesen, welches er als Dipl.-Betriebswirt (DH) abgeschlossen hat. Im Jahr 2007 erfolgte die Bestellung zum Steuerberater, 2010 zum Wirtschaftsprüfer. Im Jahr 2012 wurde Kamchen zum Mitglied im Prüfungsausschuss der Wirtschaftsprüfer ernannt. 2017 erlangte er seinen Masterabschluss als Wirtschaftsjurist (LL.M). Kamchen ist Fachautor zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich Bilanzierung und Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften und deren Gesellschafter. Die Schwerpunkte seiner Tätigkeit liegen in der Beratung von national und international tätigen kleinen und mittelständischen Unternehmen. Weiter führt er als Wirtschaftsprüfer insbesondere gesetzliche und freiwillige Jahresabschlussprüfungen aller Größenklassen und Rechtsformen durch.

Diplom-Finanzwirt Dr. Alexander Kersten ist Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht. Parallel zu seiner Tätigkeit als Koordinator in der Landesfinanzverwaltung NRW studierte er Rechtswissenschaften an der Universität Köln. Sein Referendariat absolvierte Dr. Kersten in Köln, Bonn und Brüssel und promovierte anschließend bei Professor Joachim Hennrichs am Institut für Gesellschaftsrecht in Köln. Nach mehrjähriger Tätigkeit in verschiedenen großen Wirtschaftskanzleien und Steuerberatungsgesellschaften in den Bereichen Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Steuergestaltung und Gesellschaftsrecht, wechselte er 2019 als Partner zur Stein Rechtsanwaltsgesellschaft mbH Rechtsanwälte Steuerberater in Köln (www.energieundrecht.com).

Johannes Koch, Jahrgang 1974, ist Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Wirtschaftsjurist (LL.M.) und diplomierter Betriebswirt. Er ist Partner der der interdisziplinären Kanzlei Asmus Kamchen Koch Wermke GbR (www.ihre-mittelstandsberater.de). Seit Abschluss seines Studiums der Betriebswirtschaft war Johannes Koch bei mittelstandsorientierten Wirtschaftsprüfer-, Steuerberater- und Rechtsanwaltskanzleien beschäftigt. In 2004 wurde Johannes Koch zum Steuerberater bestellt. Im Jahr 2010 folgte die Bestellung zum Wirtschaftsprüfer. Seit 2012 ist Johannes Koch Mitglied im Prüfungsausschuss der Wirtschaftsprüfer. Seinen Masterabschluss erlangte er an der juristischen Fakultät der Universität Saarbrücken im Februar 2017. Johannes Koch ist Ansprechpartner für die steuerliche und betriebswirtschaftliche Beratung mittelständischer Unternehmen aller Rechtsformen.

Dr. Raoul Kreide, Diplom-Betriebswirt (BA), ist als Rechtsanwalt und Local Partner der überörtlichen Sozietät GSK STOCKMANN (www.gsk.de) in den Bereichen Restrukturierung und Unternehmensfinanzierung tätig. Dort leitet er die Praxisgruppe Restrukturierung. Als ausgebildeter Mediator liegt einer seiner Schwerpunkte in der Sanierung von Familienunternehmen. Dabei steht er für einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der auch die Interessen der Familienmitglieder miteinbezieht. Dr. Kreide ist Lehrbeauftragter des LL.M.-Studiengangs Corporate Restructuring der Universität Heidelberg und als Dozent im „Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater“ des IfUS-Insituts für Unternehmenssanierung tätig. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich der Unternehmensrestrukturierung und hält regelmäßig Vorträge zu aktuellen insolvenzrechtlichen Themen. 2014 gründete er das Institut für Sanierungsbilanzrecht (www.ifsbr.de), einer nicht-universitären Einrichtung zum interdisziplinären Gedanken- und Erfahrungsaustausch von Sanierungspraktikern.

Kerstin Löbe ist Steuerreferentin beim Rheinischen Sparkassen- und Giroverband Düsseldorf. Nach der dualen Ausbildung in der Finanzverwaltung NRW mit dem Studium an der Fachhochschule für Finanzen war die Diplom-Finanzwirtin als Koordinatorin an einem Düsseldorfer Finanzamt tätig. Seit 2006 Steuerberaterin berät Löbe auch in eigener Kanzlei. Sie ist zudem regelmäßig schriftstellerisch aktiv, hält Fachvorträge für die Rheinische Sparkassenakademie und fertig im Rahmen eines Gutachtenservices für Steuerberater wissenschaftliche Kurzgutachten für den Deubner Verlag. Löbe wohnt am Niederrhein, ist verheiratet und Mutter von drei Söhnen.

Dr. Volker Mayer ist Professor an der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften der TH Köln. Nach Studium und Referendariat in Bayern promovierte Mayer an der Universität Bayreuth bei Prof. Dr. Dr. mult. h.c. Häberle als Stipendiat der Hanns-Seidel-Stiftung, München. Anschließend war er Steuersyndikus (deutsches und internationales Steuerrecht, M&A) bei der ThyssenKrupp AG und als Fachanwalt für Insolvenzrecht und Steuerrecht tätig, bevor er 2009 dem Ruf der TH Köln folgte. Dort ist er Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsrecht, Bilanz- und Steuerrecht und Programmleiter verschiedener Masterstudiengänge.

Prof. Dr. Hans Ott ist Steuerberater und vereidigter Buchprüfer. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre promovierte er an der Universität zu Köln 1989 bei Prof. Dr. Norbert Herzig an der RWTH Aachen. Es folgten die Bestellung zum Steuerberater im Jahre 1989 und zum vereidigten Buchprüfer im Jahre 1996. Ott ist geschäftsführender Partner der KOM Ott & Partner, Steuerberater, in Köln (www.kom-partner.de) mit Schwerpunkten in der steuerlichen Beratung bei Umstrukturierung und Umwandlung sowie beim Unternehmenskauf und Unternehmensnachfolge. Im Zeitraum von 2000 bis 2016 war er als Professor für Steuer-und Revisionswesen an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch-Gladbach mit den Lehrgebieten Ertrag- und Umwandlungssteuerrecht sowie Rechnungswesen und Bilanzierung tätig. Hans Ott ist als Referent zu steuer- und bilanzrechtlichen Themen sowie als Herausgeber und Fachautor mit zahlreichen Veröffentlichungen zum Umwandlungssteuerrecht und zur Unternehmensnachfolge bekannt. Für den Deubner Verlag zeichnet er als Herausgeber für die Praxishandbücher Veräußerung, Übertragung und Aufgabe von Gewerbebetrieb und Freiberuflerpraxis und Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge verantwortlich.

Diplom-Finanzwirt Henning Stümpfig ist Steuerberater und Fachberater für Internationales Steuerrecht. Nach dem dualen Studium an der Fachhochschule für Finanzen, Nordkirchen, war Stümpfig zunächst einige Jahre als Koordinator in einem Bonner Finanzamt tätig, bevor er 2008 in die renommierte Kanzlei Flick Gocke Schaumburg (www.fgs.de) in Bonn gewechselt ist, wo er 2019 zum assoziierten Partner ernannt wurde. Dort betreut er insbesondere vermögende Privatiers, Familienunternehmer und deren Unternehmen in allen steuerlichen Fragestellungen. Stümpfig wohnt in Alfter bei Bonn, ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Dr. Oliver Tillmann ist Professor für Steuerrecht und Wirtschaftsprivatrecht an der Hochschule Osnabrück. Als Steuerberater und Jurist ist er seit vielen Jahren an der Schnittstelle des Steuerrechts und Zivilrechts tätig. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Köln und Brighton promovierte Tillmann bei Professor Lang in Köln und absolvierte sein Referendariat in Aachen und Sydney. Anschließend war er mehrere Jahre in einer mittelständischen Rechtsanwalts- und Steuerberaterkanzlei in Köln tätig, bevor er dem Ruf der Hochschule Osnabrück 2008 folgte. Tillmann ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Er ist Mitautor des EStG-Kommentars Hermann/Heuer/Raupach, Herausgeber der Rechtsfragen in der Steuerberatung aus dem Deubner Verlag und Erster Vorsitzender des TuS Graf Kobbo Tecklenburg e.V. von 1902.