19.1 Einführung

...
Autor: Ott

19.1

Anteile an einer Kapitalgesellschaft, die im Privatvermögen gehalten werden, sind für die Besteuerung des Anteilseigners von zweifachem Interesse. Zum einen stellt sich die Frage, wie Gewinnausschüttungen und Liquidationsraten beim Anteilseigner zu versteuern sind. Daneben ist von Bedeutung, wie Veräußerungsvorgänge zu behandeln sind. Zu unterscheiden sind dabei Anteile mit einer Beteiligungsquote unter 1 % sowie Anteile mit einer Beteiligungsquote von mindestens 1 %.