Details ausblenden

Sonderabschreibung nach § 7b EStG

Im August 2019 wurde § 7b EStG eingeführt, der die Inanspruchnahme von Sonderabschreibungen für den Mietwohnungsneubau ermöglicht. Dieses Merkblatt erklärt Ihren Mandanten kompakt und übersichtlich, was sie zu dem neuen § 7b EStG wissen müssen. So können auch Ihre Mandanten von den Sonderabschreibungen profitieren!

Verträge zwischen nahen Angehörigen

Bei Verträgen mit Angehörigen sind günstige Konditionen üblich - es bleibt ja in der Familie. Weil dabei oftmals auch steuerliche Vorteile entstehen, wirft der Fiskus auf diese Verträge ein scharfes Auge! Mit Hilfe dieses Merkblatts können Ihre Mandanten ihre Möglichkeiten nutzen und ihre Risiken minimieren.

Wohn-Riester

Die kapitalgedeckte Altersvorsorge (oder einfacher: Riester-Rente) bietet auch die Möglichkeit, staatliche Förderungen für die Finanzierung von Immobilien oder Dauerwohnrechten zu erlangen. Informieren Sie Ihre Mandanten über ihre Möglichkeiten mit diesem Merkblatt!

Bauabzugsteuer

Zur Bekämpfung der Schwarzarbeit im Baugewerbe hat der Fiskus die Bauabzugsteuer ersonnen, damit die Auftraggeber die Steuern schon abführen, bevor Bauunternehmen bezahlt werden. Dieses Merkblatt zeigt Ihren Mandanten, worauf sie dabei achten sollten.

Energetische Sanierung nach § 35c EStG

Im Rahmen des Klimaschutzprogramms 2030 wurde § 35c ins Einkommensteuergesetz eingeführt. Diese Norm gilt seit dem 01.01.2020 und bietet steuerliche Entlastungen bei der energetischen Sanierung von selbstgenutzten Wohngebäuden. Unser Merkblatt zeigt Ihren Mandanten, wie sie von dieser neuen Regelung profitieren und was sie dabei beachten müssen.

Ferienimmobilien

Dieses Merkblatt gibt Ihren Mandanten Auskunft über sämtliche steuerlichen Aspekte von der Investitionsphase bis zum Besitzerwechsel, damit sie mit ihrer Ferienimmobilie sämtliche Vergünstigungen in Anspruch nehmen und Nachteile frühzeitig vermeiden können.

Grundsteuererlass

Die Grundsteuer stellt eine erhebliche Belastung von Immobilienbesitzern dar, welche bei Leerstand von vermieteten Objekten nicht aufgefangen wird. Setzen Sie Ihre Mandanten über ihre Möglichkeiten, in solchen Fällen die Grundsteuer wiederzuerlangen, mit diesem Merkblatt ins Bild!

Hausbesitzer

Ob als selbst genutztes Eigenheim oder renditeträchtiges Mietshaus: Immobilien spielen für die Deutschen eine immer größere Rolle, denn rund die Hälfte ihres Vermögens haben sie in Grundbesitz angelegt. Hausbesitzer können sich mit diesem Merkblatt über sämtliche steuerlichen Aspekte rund um den Immobilienbesitz informieren.

Grundsteuerreform

Das Bundesverfassungsgericht entschied 2018, dass die Bewertung von Grundstücken im Rahmen der Grundsteuer mit dem Einheitswert verfassungswidrig ist und verpflichtete den Gesetzgeber, die Grundsteuer neu zu regeln. Was ändert sich mit dieser Neuregelung im Vergleich zur vorherigen Rechtslage und wie wird die neue Grundsteuer berechnet? In diesem Merkblatt erfahren Ihre Mandanten mehr!

Immobilienübertragung

In vielen Fällen möchten Immobilienbesitzer ihre Immobilien bereits zu Lebzeiten auf die künftigen Erben übertragen, ohne auf die bisherigen Mieteinnahmen zu verzichten. Die Nießbrauch-Regelungen, die hier unter die Lupe genommen werden, erlauben dies.

Haushaltsnahe Dienstleistungen

Der Fiskus fördert haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen mit einem Steuerbonus. Dieses Merkblatt zeigt Ihren Mandanten übersichtlich die Möglichkeiten, aber auch die Grenzen dieser Begünstigung auf.

Liebhaberei und Gewinnerzielungsabsicht

Hinter dem unschuldig klingenden Begriff der Liebhaberei steckt eine steuerliche Bedrohung, die bereits strauchelnden Steuerpflichtigen endgültig ein Bein stellen kann. Was es damit auf sich hat erfahren Ihre Mandanten in diesem Merkblatt.

Photovoltaikanlagen

Wenn Ihre Mandanten Solarstrom in das öffentliche Netz speisen, gelten auch sie als "Energieunternehmen" - mit allen steuerlichen Auswirkungen, die dadurch entstehen. Mit diesem Merkblatt behalten Ihre Mandanten den Überblick über ihre Pflichten.