§ 2302 BGB
Stand: 21.12.2021
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Herstellung materieller Gerechtigkeit, BGBl. I S. 5252
Buch 5 Erbrecht
Abschnitt 4 Erbvertrag

§ 2302 BGB Unbeschränkbare Testierfreiheit

§ 2302 Unbeschränkbare Testierfreiheit

BGB ( Bürgerliches Gesetzbuch )

Ein Vertrag, durch den sich jemand verpflichtet, eine Verfügung von Todes wegen zu errichten oder nicht zu errichten, aufzuheben oder nicht aufzuheben, ist nichtig.