18.3 Personenbezogene Berechnung der Abzugsbeschränkung

Autor: Bolk

18.13

Die Kürzung des Schuldzinsenabzugs nach § 4 Abs. 4a EStG ist bei einer Personengesellschaft (Mitunternehmerschaft) nicht gesellschaftsbezogen, sondern gesellschafterbezogen zu beurteilen.1) Unbeachtlich dafür ist, ob eine entsprechende gesellschaftsvertragliche Regelung vorliegt. Diesen Grundsätzen folgt auch die Finanzverwaltung.2) In die personenbezogene Berechnung der Überentnahmen und Unterentnahmen der jeweiligen Gesellschafter sind nicht nur die Ergebnisse (Gewinn, Verlust, Entnahmen, Einlagen) der Gesamthandsbilanz, sondern auch der Ergänzungsbilanzen sowie der Sonderbilanzen einzubeziehen.3)

18.14