5.7 Private Pkw-Nutzung durch Geschäftsführer

Autor: Bolk

5.67

Im Fall einer selbständigen geschäftsführenden Tätigkeit gehören zum Entgelt alle Vergütungsbestandteile unabhängig von ihrer Bezeichnung. Deshalb sind Sozialleistungen (Urlaubsgeld, Altersversorgung etc.) gegenüber den Geschäftsführern ebenso in die Bemessungsgrundlage einzubeziehen wie die Gewährung einer privaten Pkw-Nutzung bzw. die Bereitstellung eines Fahrzeugs des Gesellschaftsvermögens für eine solche Nutzung. Die Gewährung der Nutzung ist ein Teil der Gegenleistung für die erbrachte geschäftsführende Leistung, so dass nach Ertragsteuerrecht ein tauschähnlicher Vorgang (§ 6 Abs. 6 Satz 1 EStG) und nach Umsatzsteuerrecht ein tauschähnlicher Umsatz (§ 3 Abs. 12 Satz 2 UStG) vorliegt.1)

5.68