14.7 Bilanzielle Beurteilung der entgeltlichen Übertragung

Autor: Bolk

14.7.1 Handelsbilanz des Anteilseigners

14.116

Ist der Neugesellschafter Inhaber eines Gewerbebetriebs und gehört der Gesellschaftsanteil zum Betriebsvermögen dieses Gewerbebetriebs, ist die Beteiligung in dessen Handelsbilanz als Vermögensgegenstand unter den Finanzanlagen auszuweisen (§ 246 Abs. 1, § 247 Abs. 2, § 266 Abs. 2 A. III. HGB) und mit den Anschaffungskosten zu bewerten (§ 253 Abs. 1 HGB).1) Handelsrechtlich betrachtet stellen die Zahlungen des Neugesellschafters an den Altgesellschafter oder dessen Rechtsnachfolger Anschaffungskosten für den Anteil an der Personengesellschaft dar. Die Bilanzierung in der Steuerbilanz der Personengesellschaft ist insoweit unbeachtlich.

14.117