Aktuell im April 2021


Nicht nur Corona, aber auch

Die Verfahrensdokumentation gewinnt immer mehr an praktischer Bedeutung. Sie dient insbesondere dazu, dass sich ein sachverständiger Dritter, also etwa ein Betriebsprüfer, innerhalb einer angemessenen Zeit einen Überblick verschaffen kann. Also sollte die Dokumentation entsprechend formal aufbereitet sein: mit Übersichten, Grafiken und einem Inhaltsverzeichnis. Eine bloße Aneinanderreihung von Details ohne weitere Erläuterung und Strukturierung dürfte die Anforderungen nicht erfüllen. Als Steuerberater dürfen Sie in diesem Bereich nicht nur beraten, Mandanten werden das sogar in steigendem Maße erwarten.

Leider kommt aber auch dieses Update nicht ohne eine Aktualisierung wegen der Corona-Pandemie aus. So sind z.B. bei der Jahresabschlusserstellung weiterhin Besonderheiten im Zusammenhang mit Insolvenzantragspflichten zu beachten, sofern Unternehmen in die Krise geraten, während die Überbrückungshilfen eben diese Krisen abmildern oder verhindern sollen.


Wichtige überarbeitete und neue Beratungssituationen



Weiterhin viel Erfolg bei der Beratung außerhalb des Steuerrechts!


Stephan Kindgen
Produktmanager Steuern