R 100. VStR 1995

Fassung vom: 17.01.1995
Stand: 01.06.2024
zuletzt geändert durch:
-, - vom 1995-01-17

R 100. VStR 1995 Steuerbefreiungen außerhalb des

Vermögensteuergesetzes " />

R 100. VStR 1995 Steuerbefreiungen außerhalb des Vermögensteuergesetzes

R 100. Steuerbefreiungen außerhalb des Vermögensteuergesetzes

VStR 1995 ( Vermögensteuer-Richtlinien 1995 )

1Von der Vermögensteuer sind aufgrund anderer Gesetze u.a. befreit: 1. Die Aktionsgemeinschaft Deutsche Steinkohlenreviere GmbH nach Maßgabe des § 1 des Gesetzes über steuerliche Maßnahmen bei der Stillegung von Steinkohlenbergwerken vom 11.04.1967 (BGBl. I S. 403, BStBl. I S. 204), das zuletzt durch Artikel 9 des Gesetzes vom 30.11.1978 (BGBl. I S. 1849, BStBl. I S. 479) geändert worden ist. 2. Das Sondervermögen der Kapitalanlagegesellschaften nach den § 38, § 43a und 44 des Gesetzes über Kapitalanlagegesellschaften i.d.F. der Bekanntmachung vom 14.01.1970 (BGBl. I S. 127, BStBl. I S. 187), das zuletzt durch Artikel 45 des Gesetzes vom 05.10.1994 (BGBl. I S. 2911) geändert worden ist. 3. Der Rationalisierungsverband des Steinkohlenbergbaus nach Maßgabe des § 36 des Gesetzes zur Förderung der Rationalisierung im Steinkohlenbergbau vom 29.07.1963 (BGBl. I S. 549), das zuletzt durch Gesetz vom 16.01.1990 (BGBl. I S. 102) geändert worden ist. 4. Ausgleichskassen und gemeinsame Einrichtungen der Tarifvertragsparteien nach Maßgabe von § 12 Abs. 3 des Vorruhestandsgesetzes vom 13.04.1984 (BGBl. I S. 601, BStBl. I S. 332), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 22.12.1989 (BGBl. I S. 2398) geändert worden ist. 5. Der Absatzfonds nach § 13 des Absatzfondsgesetzes i.d.F. der Bekanntmachung vom 21.06.1993 (BGBl. I S. 998), zuletzt geändert durch Artikel 9 des Gesetzes vom 02.08.1994 (BGBl. I S. 2018). 6. Der Forstabsatzfonds nach § 13 des Gesetzes über den Forstabsatzfonds vom 13.12.1990 (BGBl. I S. 2760), das zuletzt durch Artikel 11 des Gesetzes vom 02.08.1994 (BGBl. I S. 2018) geändert worden ist. 7. Die European Transonic Windtunnel GmbH nach § 1 der Verordnung vom 01.09.1989 (BGBl. 1989 II S. 738, BStBl. I S. 387). 8. Gemeinsame Unternehmen nach Artikel 48 in Verbindung mit Anhang III des Vertrages zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM) vom 25.03.1957 (BGBl. 1957 II S. 1014).