R 16. VStR 1995

Fassung vom: 17.01.1995
Stand: 01.06.2024
zuletzt geändert durch:
-, - vom 1995-01-17

R 16. VStR 1995 Ermittlung des gemeinen Werts von Anteilen an gemeinnützigen Kapitalgesellschaften

R 16. Ermittlung des gemeinen Werts von Anteilen an gemeinnützigen Kapitalgesellschaften

VStR 1995 ( Vermögensteuer-Richtlinien 1995 )

(1) Abschlag vom Vermögenswert 1 Der gemeine Wert von Anteilen an gemeinnützigen Gesellschaften - ausgenommen Wohnungsbaugesellschaften - ist in der Weise zu ermitteln, daß vom Vermögenswert, der nicht über dem Nennwert anzusetzen ist, ein Abschlag von 30 v.H. zu machen ist. 2 Bei gemeinnützigen Gesellschaften, die dauernd auf Zuschüsse oder Spenden angewiesen sind, kann der Abschlag je nach Lage des Einzelfalls auch höher bemessen werden. 3 Abschnitt 8 ist nicht anzuwenden. (2) Anteile an steuerbefreiten Unterstützungskassen 1 Anteile an den in vollem Umfang steuerbefreiten Unterstützungskassen, die in die Rechtsform einer Kapitalgesellschaft gekleidet sind, sind mit 0DM zu bewerten. 2 Sie sind aber dann nicht wertlos, wenn das Kassenvermögen der Unterstützungskasse durch keinerlei Verpflichtungen aus laufenden Renten belastet ist (BFH-Urteil vom 30.04.1971, BStBl. II S. 654).