OLG Stuttgart - 22.12.1978 (15 UF 218/78 ES)

Die Darlegungs- und Feststellungslast zu der Dauer der Trennung hat derjenige, der daraus Rechte herleiten...

Wird der Beweis hierfür nicht erbracht, kann Scheidung nach dem Grundtatbestand des § 1565 Abs. 1 BGB (ggf. i.V.m. Abs. 2) verlangt werden (oben LSK-FamR/Hülsmann, § 1566 BGB LS 4). LSK-FamR/Hülsmann, § 1566 BGB LS 9 [...]
OLG Köln - 21.12.1978 (21 UF 167/77)

a. Der Begriff »Zusammenleben über kürzere Zeit« ist nach den konkreten Verhältnissen des einzelnen...

FamRZ 1979, 236 LSK-FamR/Hülsmann, § 1567 BGB LS 17 [...]
BFH - 14.12.1978 (V R 85/74)

»Eine GmbH, die an einer KG als persönlich haftende Gesellschafterin beteiligt ist, kann nicht als...

I. Die Klägerin ist eine Vermögensverwaltungs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. An ihr waren in den Jahren 1965 bis 1967 die Gesellschafter W. H. und N. A. beteiligt. Die Klägerin war in diesem Zeitraum alleinige [...]
BFH - 14.12.1978 (V R 32/75)

»Hat ein Unternehmer vor dem 09.05.1973 ein typengenormtes Fertighaus bestellt, aber erst nach diesem...

I. Der Kläger betreibt den Lebensmitteleinzelhandel. Im Januar 1973 schloß er zwecks Errichtung eines Supermarkts in Fertigbauweise mit einem Hersteller von Fertighäusern einen Vertrag über die Lieferung eines [...]
OLG Bamberg - 13.12.1978 (2 UF 227/78)

Ehefrau versagt in den letzten 7 - 8 Jahren in der Haushaltsführung aufgrund geringer seelischer Belastungsfähigkeit...

FamRZ 1979, 522 LSK-FamR/Runge, § 1587c BGB LS 72.2 [...]
BFH - 07.12.1978 (V R 22/74)

»Eine Personengesellschaft des Handelsrechts kann nicht i.S. des § 2 Abs. 2 UStG 1951 unselbständig...

I. Der Kläger ist Einzelkaufmann. Er hatte in den Jahren 1963 bis 1966 Reinigungsanlagen für Röhren-Wärmeaustauscher sowie dafür erforderliche Ersatzteile und Reserveteile an ausländische Abnehmer geliefert. Die [...]
BFH - 30.11.1978 (V R 29/73)

»1. Die vom Reichsfinanzhof begründete (Urteile vom 08.06.1934 V A 581/33, RFHE 36, 214, RStBl 1934,...

I. Das Finanzamt (Beklagter) hat unter dem 5. September 1968 gegen den Kläger folgenden Haftungsbescheid erlassen: 'Zwischen der Firma Th. und Sohn OHG (Steuernummer ... ) und der Firma Th. GmbH & Co KG (Steuernummer [...]
BFH - 30.11.1978 (V R 40/78)

»Die Haftung des Gesellschafters einer GmbH für Umsatzsteuerschulden der GmbH läßt sich nicht damit...

I. Der Kläger und sein Bruder, der Kaufmann Bernhard A., waren in der Zeit vom 16. März 1962 bis zum 30. November 1964 zu gleichen Teilen Inhaber der Geschäftsanteile an der X-GmbH und an der Y-GmbH. Mit Wirkung zum 1. [...]
BGH - 29.11.1978 (IV ZR 8/78)

Rechtsfolgen einer vertraglichen Unterhaltsregelung; Abänderung einer vor Gericht getroffenen Unterhaltsvereinbarun...

B. Vgl. neuestens BGH - XII ZR 234/91 - 31.3.1993 (FamRZ 1993, 945): Verpflichtet sich ein Unterhaltsschuldner in einem Prozeßvergleich, dem Unterhaltsgläubiger eine bestimmte Unterhaltsrente über eine freiwillig [...]
OLG Karlsruhe - 29.11.1978 (5 UF 17/78)

A. Der eine Ausgleichsforderung geltend machende Ehegatte hat das Endvermögen des anderen darzulegen...

FamRZ 1979, 432 LSK-FamR/Hülsmann, § 1375 BGB LS 45 LSK-FamR/Hülsmann, § 1378 BGB LS 44 [...]
BFH - 23.11.1978 (V R 36/78)

»1. Die vom Reichsfinanzhof begründete (Urteile vom 26.09.1927 V A 417/27, RFHE 22, 69, RStBl 1927,...

I. Die Kaufleute Albert und Bernhard A. waren in der Zeit vom 16. März 1962 bis zum 30. November 1964 zu gleichen Teilen Inha ber der Anteile an der X-GmbH und an der Y-GmbH. Mit Wirkung zum 1. Dezember 1964 [...]
KG - 21.11.1978 (17 WF 4083/78)

Der Auskunftsberechtigte kann verlangen, daß der auskunftspflichtige Ehegatte die Auskunft durch das...

Unter Hinweis darauf, daß das Familiengericht mit der Verpflichtung zur Vorlage der gerichtlichen Formulare zum VA sich im Rahmen der §§ 1587e Abs. 1, 1580 BGB halte, weil damit nur eine besondere Ausgestaltung der [...]
KG - 20.11.1978 (15 UF 2572/78)

A. Aus dem Grundgedanken der ehelichen Lebensgemeinschaft ergibt sich, daß auch die Festlegung der Höhe...

DRsp I(165)119c FamRZ 1979, 427 LSK-FamR/Fischer, §§ 1360, 1360a BGB LS 7 LSK-FamR/Fischer, § 1353 BGB LS 3 [...]
BFH - 16.11.1978 (V R 22/73)

»1. Die vom Reichsfinanzhof begründete (Urteile vom 26.09.1927 V A 417/27, RFHE 22, 69, RStBl 1927,...

I. Die Klägerin ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Alleiniger Gesellschafter war in der Zeit vom 6. Mai 1964 bis zur Veräußerung sämtlicher Anteile am 12. Juli 1965 der Kaufmann A. . Dieser betrieb im [...]
OLG Celle - 16.11.1978 (12 UF 220/77)

A. Die Beweislast dafür, daß ein Zusammenleben i.S. des § 1567 Abs. 2 BGB nicht nur der Versöhnung...

B. Dies ist allgemeine Meinung: vgl. OLG Köln, FamRZ 1979, 236; OLG Hamm, FamRZ 1978, 190; MüKo-Wolf, § 1567 Rdn. 58; FamK-Rolland, § 1567 Rdn. 16. C. Die Beweislast dafür, daß ein kürzeres Zusammenleben i.S. des § [...]
BFH - 19.10.1978 (V R 39/75)

»1. Für das Vorliegen der den Rechtsanspruch auf Vorsteuerabzug begründenden Tatsachen trägt der...

I. Der Kläger und Revisionskläger (Kläger) betreibt ein Transportunternehmen. Im Rahmen der Umsatzsteuerveranlagung 1968 machte er ua gemäß § 15 Abs 1 Nr 1 des Umsatzsteuergesetzes 1967 (UStG 1967) Vorsteuerbeträge in [...]
OLG Hamm - 12.10.1978 (1 WF 483/78)

Ist die Ausübung des ehelichen Verkehrs nicht möglich und dies auch entweder nicht behebbar oder lehnt...

Kritisch hierzu Johannsen/Henrich/Jaeger, § 1565 Rdn. 82. FamRZ 1979, 37, 38 LSK-FamR/Hülsmann, § 1565 BGB LS 40 [...]
BGH - 04.10.1978 (IVb ZB 84/78)

Gerichtliche Zuständigkeit für Ansprüche aus einer anläßlich der Scheidung getroffenen Unterhaltsvereinbarun...

Nach dieser Entscheidung ergab sich die völlige Loslösung vom gesetzlichen Unterhaltsanspruch aus dem Wortlaut des Vertrages, in der die Unterhaltsgläubigerin ausdrücklich auf Unterhalt einschließlich Notunterhalt [...]
BGH - Urteil vom 27.09.1978 (IV ZR 45/77)

Verfassungsmäßigkeit des Zugewinnausgleichs

Die am 30. Januar 1959 geschlossene Ehe der Parteien ist auf die am 18. März 1970 zugestellte Scheidungsklage des Ehemannes aus dem alleinigen Verschulden der Ehefrau geschieden worden. Das Scheidungsurteil ist seit [...]
AG Berlin-Schöneberg - 05.09.1978 (54 VII P 2038 NzS)

Die Entscheidung über die Organspende eines Minderjährigen, der künstlich am Leben erhalten wird,...

FamRZ 1979, 633 [...]
LG Frankfurt/Main - 04.09.1978 (2/9 T 873/78)

Die Darlegungs- und Beweislast hinsichtlich der - ihm günstigen - zur Anrechnung von Kindergeld führenden...

Ebenso: LG Darmstadt, ZblJR 1979, 39 (der Vater trägt damit insbesondere die Darlegungs- und Beweislast, dafür daß dem Kind Kindergeld gewährt wird); LG Wuppertal, DAV 1977, 191; LG Schweinfurt, DAV 1976, 85. S. aber [...]
BVerfG - 21.08.1978 (1 BvR 723/77)

Die Nichtanwendung des § 1615i BGB auf vor Inkrafttreten des Nichtehelichengesetzes (1.7.1970) fällig...

LSK-FamR/Hannemann, § 1615i BGB LS 1 NJW 1979, 539 [...]
OLG Karlsruhe - Urteil vom 17.08.1978 (2 UF 255/77)

Die Auskünfte sind in Form von Bestandsverzeichnissen über Sachen und Rechte zu erteilen und so aufzuschlüsseln,...

Die am 10.4.1914 geborene Klägerin war mit dem am 11.2.1927 geborenen Beklagten verheiratet. Ihre am 19.1.1952 geschlossene Ehe wurde durch Urteil des Landgerichts Köln vom 10.12.1967 - 17 B 193/67 - gemäß § 48 EheG [...]
BFH - 10.08.1978 (V R 17/73)

»Zur Ordnungsmäßigkeit einer computergestützten Fernbuchhaltung, wenn der Steuerberater im Folgemonat...

I. Der Beklagte und Revisionskläger (das Finanzamt - FA -) hat den Kläger bei der Umsatzsteuerveranlagung 1968 auch wegen der Zuführung von geringwertigen Wirtschaftsgütern zum Anlagevermögen (mit den [...]
BFH - 27.07.1978 (V R 66/76)

»Ein Tierarzt, der aus seiner tierärztlichen Hausapotheke gegen Entgelt Medikamente oder Impfstoffe...

Der Kläger und Revisionsbeklagte (Kläger) ist Diplomlandwirt und praktischer Tierarzt. Er behandelt fast ausschließlich Massentierbestände, insbesondere Geflügelbestände. Außerdem war er in den Jahren 1968 und 1969 für [...]
BFH - 20.07.1978 (V R 2/75)

»Die Umsatzsteuer, die aus der Verwertung eines zur Konkursmasse gehörigen, vor Konkurseröffnung einem...

I. Der Kläger und Revisionskläger (Kläger) ist Konkursverwalter über das Vermögen der M. GmbH & Co KG (Gemeinschuldnerin - G. -). Das Konkursverfahren wurde am 7. Juni 1971 eröffnet. Die G. hatte von der Bank für [...]
BGH - Beschluß vom 28.06.1978 (IV ARZ 47/78)

Gerichtliche Zuständigkeit für Ansprüche aus dem ehelichen Güterrecht; Dispositionsbefugnis der Ehegatten...

FamRZ 1978, 771 LSK-FamR/Hülsmann, § 1408 BGB LS 12 LSK-FamR/Hülsmann, § 1408 BGB LS 15 LSK-FamR/Hülsmann, § 1408 BGB LS 3 NJW 1978, 1923 [...]
BGH - Urteil vom 28.06.1978 (IV ZR 47/77)

Zugewinnausgleich bei gleichzeitigem Tod beider Ehegatten

Das Ehepaar Dr. W. ist bei einem Flugzeugabsturz in P. (Tahiti) am 22. Juli 1973 ums Leben gekommen. Die Kläger sind die gesetzlichen Erben der Frau Dr. Ingund W., die Beklagten die gesetzlichen Erben ihres Ehemanns [...]
OLG Karlsruhe - 26.06.1978 (16 WF 20/78)

Im Rahmen des Auskunftsanspruchs kann das unterhaltsberechtigte Kind verlangen, daß der Verpflichtete...

FamRZ 1979, 170 LSK-FamR/Hannemann, § 1605 BGB LS 22 [...]
OLG Koblenz - 26.06.1978 (13 WF 58/78)

Der Auskunftsanspruch kann schon vor Stellung des Scheidungsantrags bestehen, wenn der Ehegatte wegen...

Dies entspricht der in der Literatur überwiegend vertretenen Auffassung (Borth, S. 374; Johannsen/Henrich/Hahne, Rdn. 3; MK/Maier, Rdn. 3; Soergel-Vorwerk, Rdn. 3 - jeweils zu § 1587e BGB). AA. vgl. nachstehenden [...]
BVerfG - Beschluß vom 20.06.1978 (2 BvR 314/77)

Voraussetzungen für die Zulässigkeit einer Rechtssatzverfassungsbeschwerde

A. I. In seiner Entscheidung vom 5. November 1975 (BVerfGE 40, 296), dem sogenannten Diätenurteil, hat das Bundesverfassungsgericht zur Frage der Abgeordnetenentschädigung grundlegend Stellung genommen. Dabei wurde [...]
OLG Köln - 20.06.1978 (21 UF 412/77)

Ein Leistungsverweigerungsrecht wegen grober Unbilligkeit nach § 1381 BGB steht dem Schuldner beim Zugewinnausgleich...

FamRZ 1979, 511 LSK-FamR/Hülsmann, § 1381 BGB LS 21 [...]
BGH - Urteil vom 14.06.1978 (IV ZR 164/77)

Getrenntleben innerhalb der ehelichen Wohnung

Der am 9. Dezember 1937 geborene Antragsteller (früher Kläger) und die am 6. April 1948 geborene Antragsgegnerin (früher Beklagte) haben am 6. Dezember 1974 die Ehe geschlossen, aus der eine am 13. Dezember 1975 [...]
OLG Hamm - 23.05.1978 (15 W 30/77)

Der Rechtsbegriff der »groben Unbilligkeit« i.S. des § 1383 BGB verlangt die Anlegung eines strengen...

FamRZ 1978, 687 LSK-FamR/Hülsmann, § 1383 BGB LS 1 [...]
OLG Stuttgart - 12.05.1978 (15 UF 17/77 VA)

Die Übertragung von Vermögensgegenständen an den anderen Ehegatten im Rahmen einer Vermögensauseinandersetzung...

Für die Höhe der Abfindung sind die allgemeinen Grundsätze für die Kapitalisierung von Renten als Anhaltspunkt heranzuziehen. Zu berücksichtigen sind hierbei außer der Lebenserwartung des Berechtigten Umstände, die [...]
BFH - 11.05.1978 (V B 11/77)

»Errichtet der Unternehmer eine neuartige Produktionsanlage, so hat er die Wirtschaftsgüter, aus denen...

I. Die im Jahre 1969 gegründete Antragstellerin und Beschwerdeführerin (Antragstellerin) stellt Gasbeton her. Fabrikgebäude, Betriebsvorrichtungen, Maschinen und sonstige maschinelle Anlagen wurden im Jahre 1970 [...]
BFH - 25.04.1978 (VIII B 64/76)

»Es ist nicht ernstlich zweifelhaft, daß der selbständige Berater für Datenverarbeitung keine freiberufliche,...

Der Antragsteller und Beschwerdegegner (Antragsteller) ist Berater für Datenverarbeitung. Der Antragsgegner und Beschwerdeführer (das Finanzamt - FA -) hielt die Tätigkeit des Antragstellers für gewerblich und erließ [...]
LG Hannover - 19.04.1978 (15 S 398/77)

Zur Feststellung des Zuschlags zum Regelunterhalt bei außergewöhnlich günstiger Lebensstellung des...

FamRZ 1979, 77 LSK-FamR/Hannemann, § 1615c BGB LS 4 [...]
LG Hannover - 19.04.1978 (16 S 398/77)

Der einem unterhaltsbedürftigen nichtehelichen Kind gemäß §§ 1615a, 1601 ff. BGB zustehende Unterhaltsanspruch...

FamRZ 1979, 77 LSK-FamR/Hannemann, § 1615a BGB LS 2 [...]
OLG Stuttgart - Urteil vom 14.04.1978 (15 UF 173/77 U)

Grundsätzlich ist für Abänderbarkeit einer Unterhaltsvereinbarung die Verbesserung der wirtschaftlichen...

Wegen des unstreitigen und streitigen Parteivorbringens im ersten Rechtszug sowie der vom Erstgericht vorgenommenen rechtlichen und tatsächlichen Würdigung wird auf das Teilanerkenntnis- und Schlussurteil des [...]
OLG Karlsruhe - 13.04.1978 (2 UF 32/78)

a. Auch dann, wenn die Ehegatten (noch) nicht getrennt leben, kann die Ehe i.S. des § 1565 Abs. 1 BGB...

FamRZ 1978, 592 LSK-FamR/Hülsmann, § 1565 BGB LS 5 NJW 1978, 1534 [...]
BFH - 12.04.1978 (II R 149/73)

»1. Ein Vertrag, der auf die Übereignung von Wertpapieren einer Kommanditgesellschaft an eine andere...

I. Die Klägerin ist eine Kommanditgesellschaft mit der A. & Co Kommanditgesellschaft als einziger persönlich haftender Gesellschafterin und der offenen Handelsgesellschaft A. Verwaltungsgesellschaft als einziger [...]
LG Kassel - 17.03.1978 (1 T 9/78)

a. Ein Erlaß rückständiger Unterhaltsbeträge kann nur in ganz groben Härtefällen erfolgen.b. Ein...

Ähnlich wie LS 4 a: LG Augsburg, DAV 1975, 493 (Erlaß nur in extremen Härtefällen - Unterhaltsrückstände eines Polenaussiedlers in Höhe von DM 6.128,00 rechtfertigen keinen Erlaß, aber eine Stundung); [...]
OLG Karlsruhe - 16.03.1978 (2 UF 14/78)

Aus § 1353 BGB, Art. 6 Abs. 1 GG ergibt sich für jeden Ehegatten ein Anspruch auf Schutz des räumlich...

Weitere Entscheidungen zur Ehestörungsklage: OLG Zweibrücken, FamRZ 1989, 55 (Ehestörungsklage nach Partnertausch); OLG Düsseldorf, FamRZ 1991, 705 (keine Ehestörungsklage der Ehefrau, wenn der Ehemann mit seiner neuen [...]
BFH - 09.03.1978 (V R 90/74)

»War die seit dem Abschluß eines Gesellschaftsvertrages bestehende Gründergesellschaft einer später...

I. Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) - seit dem 1. Januar 1972 eine OHG, die durch Umwandlung einer GmbH entstanden ist - wurde als GmbH mit notariellem Vertrag vom 21. März 1967 gegründet. Sie übernahm in [...]
BGH - Beschluß vom 08.03.1978 (V ZB 32/76)

Zustimmungsbedürftigkeit nach Ehescheidung; Verweigerung der Zustimmung

FamRZ 1978, 396 LSK-FamR/Hülsmann, § 1365 BGB LS 3 LSK-FamR/Hülsmann, § 1365 BGB LS 4 LSK-FamR/Hülsmann, § 1366 BGB LS 3 NJW 1978, 1380 [...]
BGH - Beschluß vom 08.03.1978 (IV ZB 32/76)

Zur Verweigerung der Zustimmung ist der andere Ehegatte dann berechtigt, wenn er durch die Genehmigung...

Nach allgemeiner Meinung, BGHZ 35, 135, 137 und BGHZ 40, 218, 219, dient § 1365 BGB zudem der Erhaltung der wirtschaftlichen Grundlage der gesamten Familie. FamRZ 1978, 396 LSK-FamR/Hülsmann, § 1365 BGB LS 2 NJW 1978, [...]