OLG Stuttgart - 18.12.1984 (17 UF 371/84 UE)

Der Elternteil, der dem geschiedenen Ehegatten gegenüber selbst unterhaltsberechtigt ist, haftet nicht...

FamRZ 1985, 491 LSK-FamR/Hannemann, § 1606 BGB LS 7 [...]
OLG Frankfurt/Main - 17.12.1984 (3 WF 88/84)

Dem nach § 1379 BGB auskunftspflichtigen Ehegatten steht kein Zurückbehaltungsrecht (§ 273 BGB) bis...

Ebenso: Der 16. Zivilsenat des OLG Stuttgart, FamRZ 1984, 273 im Gegensatz zum 15. Zivilsenat des OLG Stuttgart, FamRZ 1982, 282. Der BGH hat bereits für Auskunftsverpflichtungen innerhalb anderer Rechtsverhältnisse [...]
OLG Köln - 06.12.1984 (10 UF 119/84)

Ein mutwilliges Handeln i.S. des § 1579 Nr. 3 BGB kann vorliegen, wenn die Berechtigte die Kündigung...

Dies gilt auch, wenn der berechtigte Ehegatte freiwillig seinen sicheren Arbeitsplatz aufgibt und an einen Ort zieht, wo er nicht vermittelt werden kann (vgl. OLG Bremen, FamRZ 1978, 410). FamRZ 1985, 930, 931 [...]
LG Berlin - 04.12.1984 (83 T 385/84)

Mögliche Untersagung des Umgangs eines minderjährigen Kindes mit einem Dritten bei Gefahr gleichgeschlechtlicher...

Die 1967 geborene St. stammt aus der geschiedenen Ehe ihrer Mutter, die für sie allein die elterliche Sorge innehat. Auf Antrag der Mutter untersagte das AG Ä VormGer. Ä der Beteil. zu 2) [im folgenden: B. ], die nach [...]
LG Bochum - 28.11.1984 (11 T 107/84)

Im Hinblick auf die allgemeine Beschäftigungslage ist es nicht gerechtfertigt, einem Herabsetzung seiner...

S. aber LSK-FamR/Hannemann, § 1615h BGB LS 12. DAVorm 1985, 156 LSK-FamR/Hannemann, § 1615h BGB LS 11 [...]
OLG Frankfurt/Main - 26.11.1984 (1 WF 155/84)

Ist ein Ehegatte nicht in der Lage, seiner anteiligen Schuldmitverpflichtung gegenüber dem gemeinsamen...

FamRZ 1985, 482 LSK-FamR/Hülsmann, § 1375 BGB LS 29 [...]
BayObLG - 20.11.1984 (1 Z 76/84)

Die Entscheidung des Vormundschaftsgerichts gemäß § 1612 Abs. 2 Satz 2 BGB kann auf einen bestimmten...

FamRZ 1985, 515 LSK-FamR/Hannemann, § 1612 BGB LS 49 Rpfleger 1985, 62 [...]
OLG Hamm - 08.11.1984 (15 W 354/84)

a-c. Die Entziehung der elterlichen Sorge für ein nichteheliches Kind durch das Vormundschaftsgericht...

(a) Wird der Mutter eines nichtehelichen Kindes die elterliche Sorge entzogen (§§ 1666, 1705 BGB), so endet damit automatisch die Ä mit der Geburt des Kindes kraft Gesetzes (§§ 1706, 1709 BGB) eingetretene Ä [...]
OLG Celle - 31.10.1984 (12 WF 217/84)

Anteilige Barunterhaltspflicht der Eltern besteht, wenn ein Verwandter das Kind als Vormund betreut.

LSK-FamR/Hannemann, § 1606 BGB LS 28 NiedersRpfl 1985, 16 [...]
OLG Hamburg - 30.10.1984 (12 UF 109/84)

A. Unterhaltsrechtliche Anrechenbarkeit einer Altersrente nach Vorabzug von Krankenversicherungsbeiträgen....

B. Zum Ehegattenunterhalt. FamRZ 1984, 394 FamRZ 1985, 394 LSK-FamR/Hannemann, § 1602 BGB LS 20 LSK-FamR/Hannemann, § 1603 BGB LS 18 [...]
OLG Hamm - 25.10.1984 (4 UF 11/83)

Eine Verfahrensaussetzung wegen Unanwendbarkeit der für verfassungswidrig erklärten Bestimmung zur...

'... Der Senat pflichtet im Ergebnis dem AG darin bei, daß die Ehe der Parteien derzeit nicht geschieden werden kann. Zwar ist die Ehe i. S. des § 1565 Abs. 1 BGB als gescheitert anzusehen. Es liegen jedoch die [...]
OLG München - 19.10.1984 (16 UF 1431/83)

Architektenversorgungen: Bayern (Bayerische Versicherungskammer - Architektenversorgung): Anwartschaftsstadium...

FamRZ 1985, 294 LSK-FamR/Runge, § 1587a BGB LS 73.18. [...]
OLG Hamburg - 09.10.1984 (12 UF 122/84)

A. Der Unterhaltsverzicht ist bei Nichtigkeit der gleichzeitig getroffenen Zugewinnausgleichsregelung...

Durch das am 5. April 1982 rechtskräftig gewordene Urteil des Familiengerichts Hamburg vom 4. Februar 1982 wurde die 1966 geschlossene Ehe der Parteien geschieden. Die elterliche Sorge für den am 23. August 1968 [...]
OLG Koblenz - 03.10.1984 (13 WF 596/84)

Wenn für den Ehegatten klar ersichtlich ist, daß der andere Ehegatte keinen Zugewinn erzielt hat, dann...

FamRZ 1985, 286 LSK-FamR/Hülsmann, § 1379 BGB LS 46 [...]
OLG Zweibrücken - 27.09.1984 (6 UF 12/84)

Es besteht kein Unterhaltsanspruch für ein Studium, wenn die Fähigkeit und der entsprechende Leistungswille...

Vgl. auch zum berechtigten Abbruch eines Studiums wegen gesundheitlicher Probleme LSK-FamR/Hannemann, § 1610 LS 40 (Stichwort: Zweitstudium). FamRZ 1985, 92 LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS 70 [...]
OLG Hamburg - 24.09.1984 (12 WF 123/84 U)

Beschränkung des Auskunftspflicht nach Abs. 2:(a) Beginn der Zwei-Jahres-Frist zur erneuten Auskunftserteilung;(b)...

Wiedergabe ausnahmsweise nur in Kurzfassung. (a) Nach Ansicht des Senats ist der Gesetzgeber bei der Schaffung des § 1605 Abs. 2 BGB davon ausgegangen, daß die erneute Auskunft zur Vorbereitung einer Abänderungsklage [...]
OLG Bamberg - 19.09.1984 (2 WF 173/84)

Zug-um-Zug-Erfüllung von Auskunftsansprüchen geschiedener Ehegatten

I. Die Parteien waren verheiratet. Ihre Ehe wurde durch Urteil des Amtsgerichts - Familiengerichts - Aschaffenburg vom 18. August 1982 - F 184/82 -, rechtsgültig seit 1. Oktober 1982, geschieden. Im vorliegenden [...]
KG - 14.09.1984 (1 W 427/84)

Entziehung des Aufenthaltsbestimmungsrechts wegen Gefährdung des Kindeswohls durch unverschuldetes Versagen...

Wiedergabe ausnahmsweise nur in Kurzfassung. Die Verpflichtung zur grundsätzlichen Respektierung elterlicher Erziehungsvorstellungen schließt nicht die Möglichkeit aus, daß sich aus der Durchsetzung jener Vorstellungen [...]
KG - 11.09.1984 (17 UF 2474/84)

Jugendliche haben zwischen dem Schulabschluß und der Erlangung eines Ausbildungsplatzes für eine angemessene...

Angemessene Frist für die Suche eines Ausbildungsplatzes bei einem minderjährigen Kind: hier 7 Monate. Vgl. OLG Hamm, FamRZ 1987, 411: Einem volljährigen Kind sind ohne Darlegung besonderer Erschwernisgründe für die [...]
AG Bühl (Baden) - 06.09.1984 (C 361/84)

Eine nichteheliche Mutter kann von dem Erzeuger ihres Kindes die Kosten einer Abtreibung des Kindes zumindest...

FamRZ 1985, 107 LSK-FamR/Hannemann, § 1615n BGB LS 1 [...]
OLG Celle - 30.08.1984 (12 UF 95/84)

Der Anspruch auf Sicherheitsleistung nach § 1389 BGB kann nicht im Wege einstweiliger Verfügung geltend...

So auch OLG Hamm, FamRZ 1985, 71. FamRZ 1984, 1231 LSK-FamR/Hülsmann, § 1389 BGB LS 11 [...]
OLG Köln - 29.08.1984 (4 WF 244/84)

a. Ein Unterhaltspflichtiger, der unter Wahrung seines eigenen angemessenen Selbstbehalts zu einer entsprechenden...

FamRZ 1984, 1256 LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS 84 [...]
OLG München - 31.07.1984 (26 UF 1212/84)

Grobe Unbilligkeit der Inanspruchnahme (Nr. 1) wegen längerer Trennung, wenn der an sich ausgleichsberechtigte...

(f) '... Die Dauer der Trennung allein - hier 10 Jahre - ist [zwar] nicht ausreichend, um mit ihr die Anwendung der Härteregelung zu begründen, weil nach dem aus dem Wortlaut des § 1587 c Nr. 1 BGB sich ergebenden [...]
LG Osnabrück - 11.07.1984 (1 S 251/84)

Gegenüber nachrangig haftenden Verwandten kann sich eine erwerbstätige Mutter minderjähriger unverheirateter...

FamRZ 1984, 1032 LSK-FamR/Hannemann, § 1607 BGB LS 2 [...]
OLG Düsseldorf - 04.07.1984 (2 UF 94/84)

Für die Berechnung des Barwerts nach den Tabellenwerten der BarwertVO ist das tatsächliche Lebensalter...

Wer also am Monatsersten Geburtstag hat, hat bei Ende der mit dem Ende des Vormonats ablaufenden Ehezeit, noch nicht das neue Lebensalter i.S. der Tabelle I der BarwertVO erreicht (OLG Düsseldorf, aaO.). FamRZ 1984, [...]
AG Friedberg - 03.07.1984 (F 25/83)

Apothekerversorgungen; Hessen: Anwartschaftsstadium statisch, Leistungsstadium volldynamisch

FamRZ 1984, 1026 LSK-FamR/Runge, § 1587a BGB LS 73.3. [...]
BayObLG - 29.06.1984 (BReg 1 Z 48/84)

Mögliche Zurückweisung des gegen einen Dritten gerichteten Herausgabeverlangens eines Elternteils (Abs....

Wiedergabe ausnahmsweise nur in Kurzfassung. Der auf § 1632 Abs. 1 BGB gestützte Antrag eines Elternteils, einem Dritten die Herausgabe des Kindes aufzugeben, kann zurückgewiesen werden, wenn der andere - ebenfalls [...]
OLG Karlsruhe - 07.06.1984 (2 UF 33/83)

Kurze Verjährungsfrist nach Abs. 4 auch bei vertraglicher Regelung des Ausgleichsanspruchs.

'... Die .. Verjährungseinrede des Bekl. [geschiedener Ehemann] greift durch. Die mit der Klage .. geltend gemachten [in der Scheidungsvereinbarung der Parteien vom April 1975 ausdrücklich geregelten güterrechtlichen [...]
OLG Frankfurt/Main - 05.06.1984 (3 UF 197/83)

Aufgelaufene Unterhaltsrückstände sind gemäß §§ 284, 288 bzw. 291 BGB zu verzinsen.

Ebenso: OLG Hamm, FamRZ 1984, 478; 1982, 170; OLG Hamburg, FamRZ 1984, 87; OLG München, FamRZ 1984, 310; OLG Hamm, FamRZ 1984, 478; LG Duisburg, FamRZ 1991, 1086. Anderer Ansicht: LSK-FamR/Hannemann, § 1613 BGB LS 36. [...]
OLG Düsseldorf - 05.06.1984 (3 WF 125/84)

Der Vertrauensschutz des Unterhaltsberechtigten gebietet es, daß diesem die in einem gerichtlichen Vergleich...

Demnach kann aus materiell-rechtlichen Gründen eine rückwirkende Abänderung des gerichtlichen Vergleiches erst ab dem Zeitpunkt verlangt werden, ab welchem der Unterhaltsberechtigte mit dem (teilweisen) Verzicht in [...]
AG Eschweiler - 30.05.1984 (12 F 148/84 EV UK)

Eine vorsätzliche schwere Verfehlung i.S. des § 1611 BGB liegt nicht vor bei bloßer Taktlosigkeit....

FamRZ 1984, 1252 LSK-FamR/Hannemann, § 1611 BGB LS 15 [...]
KG - 28.05.1984 (18 UF 286/82)

Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes - Anwendungsbereich:Allgemeine Ortskrankenkassen (AOK)ja,...

Dies gilt nicht, soweit der Ehegatte als Dienstordnungsangestellter eine Versorgung nach beamtenrechtlichen Grundsätzen hat (vgl. Johannsen/Henrich/Hahne, BGB § 1587a Rdn. 204). FamRZ 1984, 1112 LSK-FamR/Runge, § 1587a [...]
BayObLG - 17.05.1984 (BReg 1 Z 90/83)

Unzulässigkeit eines aus den Familiennamen beider Eltern zusammengesetzten Doppelnamens für ein nichteheliches...

Wiedergabe ausnahmsweise nur in Kurzfassung. Ein aus den Familiennamen des Vaters und der Mutter zusammengesetzter Doppelname für ein nichteheliches Kind ist nach bürgerlichem Recht nicht zulässig. Gegen die durch das [...]
OLG Frankfurt/Main - 09.05.1984 (17 U 175/ 83)

Die vom BGH zum Aufwendungsersatzanspruch entwickelten Grundsätze gelten auch dann, wenn der eine Partner,...

Kritisch Schlüter, FamRZ 1986, 405, 407. Er betont, daß diese Rechtsprechung zu eigenartigen Ergebnissen führt. Derjenige, der die Kreditraten während des Zusammenlebens bezahlt hat, kann keinen Aufwendungsersatz [...]
KG - 08.05.1984 (17 UF 5983/83)

Die Formulierung des § 1612 Abs. 3 BGB monatlich im voraus bedeutet nicht jeweils am Monatsersten; §...

Ebenso: OLG Bamberg, FamRZ 1980, 916, LSK-FamR/Hannemann, § 1612 BGB LS 62. FamRZ 1984, 1131 LSK-FamR/Hannemann, § 1612 BGB LS 61 [...]
LG Itzehoe - 10.04.1984 (4 S 205/83)

Zur Herabsetzung des Regelunterhalts bei eigenem Einkommen (Ausbildungsvergütung) des unterhaltsberechtigten,...

Anmerkung Wax, FamRZ 1984, 1039 Die Möglichkeit der Herabsetzung wird vom Gericht bejaht - im konkreten Fall wird die Ausbildungsvergütung zur Hälfte auf den Unterhaltsbetrag angerechnet. FamRZ 1984, 1039 [...]
OLG Hamm - 04.04.1984 (6 UF 613/83)

Ehedauer 1 Jahr und 11 Monate, davon ca. 1 Jahr Trennungzeit: kein Ausschluß des VA

Das Schriftum steht einem Ausschluß des VA wegen kurzer Ehedauer eher ablehnend gegenüber (vgl. Baumeister/Wick, Rdn. 46; Palandt-Diederichsen, Rdn. 10; Soergel-Vorwerk, Rdn. 16 - jeweils zu § 1587c BGB; aA. [...]
AG Göttingen - 28.03.1984 (21 C 561/83)

A. Sinn und Zweck des § 1615b BGB besteht darin, die Bereitschaft zu fördern, der Mutter und dem Kind...

Auch der BGH, DRsp I (167) 283 a = FamRZ 1982, 50 = MDR 1982, 225 = NJW 1982, 515 geht davon aus, daß § 1615b zugunsten des Stiefvaters Anwendung findet. B. Zum Erlaß von Unterhaltsrückständen nach § 1615i Abs. 3 [...]
OLG Hamburg - 27.03.1984 (12 UF 19/84)

Im Falle einer Unterhaltsbedürftigkeit infolge eigenen sittlichen Verschuldens kommt eine vollständige...

DRsp I(167)316c FamRZ 1984, 610 LSK-FamR/Hannemann, § 1611 BGB LS 6 [...]
OLG Frankfurt/Main - 26.03.1984 (5 UF 172/83)

Die Frage nach dem Bestehen einer erheblichen Gefährdung der künftigen Ausgleichsforderung (§ 1386...

FamRZ 1984, 895 LSK-FamR/Hülsmann, § 1386 BGB LS 1 [...]
OLG Frankfurt/Main - 16.03.1984 (1 UF 315/83)

e

Wiedergabe ausnahmsweise nur in Kurzfassung. Gemäß Art. 6 Abs. 2 GG sind Pflege und Erziehung das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht; über ihre Betätigung wacht die staatliche [...]
OLG Hamburg - 13.03.1984 (12 UF 7/84)

Das Wirtschaftsgeld geht nicht in das Vermögen der Ehefrau über, es wird ihr lediglich zur treuhänderischen...

FamRZ 1984, 583 LSK-FamR/Fischer, §§ 1360, 1360a BGB LS 10 [...]
OLG München - 13.03.1984 (4 UF 195/83)

Berechnung des Endvermögens beim Zugewinnausgleich: Annahme eines good will regelmäßig nicht im Falle...

'... Ein 'good will' kann für das Architekturbüro des Bekl. [geschiedener Ehemann] nicht angesetzt werden. Der Firmenwert, Fassonwert oder good will ist der über den materiellen Wert des Unternehmens hinausgehende [...]
OLG Düsseldorf - 12.03.1984 (3 WF 40/84)

A. Die Vorschriften über die Geldvollstreckung finden nicht nur dann Anwendung, wenn die beizutreibende...

B. So allgemeine Meinung; vgl. auch OLG Köln, FamRZ 1983, 709 und OLG Koblenz, FamRZ 1973, 383. FamRZ 1984, 704 LSK-FamR/Hülsmann, § 1389 BGB LS 8 LSK-FamR/Hülsmann, § 1389 BGB LS 9 [...]
OLG Hamburg - 06.03.1984 (2 WF 239/83)

Die Erklärung eines auf Zugewinnausgleich in Anspruch genommenen geschiedenen Ehegatten, zur Erteilung...

FamRZ 1984, 892 LSK-FamR/Hülsmann, § 1378 BGB LS 21 [...]
OLG Köln - 01.03.1984 (16 Wx 6/84)

A. Die Ersetzung kann unter Auflagen erteilt und von Bedingungen abhängig gemacht werden. B. Soll das...

LSK-FamR/Hülsmann, § 1365 BGB LS 29 LSK-FamR/Hülsmann, § 1365 BGB LS 30 OLGZ 1984, 296 [...]
OLG Hamm - 29.02.1984 (5 UF 452/83)

Das Unterhaltsbestimmungsrecht des § 1612 Abs. 2 Satz 1 BGB setzt voraus, daß der Unterhaltsschuldner...

Ähnlich: LG Berlin, Rpfleger 1975, 433; a.A.(Bejahung der Unterhaltspflicht ist keine Wirksamkeitsvoraussetzung): Berkenbrock, FamRZ 1986, 1055, 1057. FamRZ 1984, 503 LSK-FamR/Hannemann, § 1612 BGB LS [...]
OLG Karlsruhe - 28.02.1984 (18 WF 110/83)

Ein unterhaltspflichtiger Elternteil muß nach dem Grundgedanken der §§ 1610, 1360 a Abs. 4 BGB regelmäßig...

Grundsätzlich ebenso, aber zweifelnd, ob dies auch gegenüber volljährigen Kindern gilt: OLG Frankfurt/M., FamRZ 1984, 1230. Anderer Ansicht: LSK-FamR/Hannemann, § 1610 LS 99. FamRZ 1984, 584 LSK-FamR/Hannemann, § 1610 [...]
BayObLG - 21.02.1984 (BReg 1 Z 98/83)

a. Ein Umgangsverbot kann sich auch auf den persönlichen Umgang des Kindes mit seinen Großeltern erstrecken,...

DRsp I(167)314a-b FamRZ 1984, 614 [...]