OLG Stuttgart - 20.12.1988 (17 UF 228/88)

Ein Auskunftsanspruch ist aus dem auch das griechische Recht beherrschenden Grundsatz von Treu und Glauben...

Der Auskunftsanspruch müsse aber wohl auf Fälle beschränkt werden, in denen dem fordernden Ehegatten schlechthin die Konkretisierung und Bezifferung seines Beitrags zur Vermögensvermehrung auf seiten des anderen [...]
OLG Hamm - 15.12.1988 (4 UF 329/88)

c-e. Pfändung des Taschengeldanspruchs des Ehegatten (Abs. 1 Nr. 2):(c) Darlegung und Beweislast des...

»Für das Bestehen eines Taschengeldanspruchs der [Schuldnerin, Ehefrau] gegen den Bekl. [Drittschuldner, Ehemann] ist die Kl. [Gläubigerin] in vollem Umfang darlegungs- und beweispflichtig. Aus der zugrunde zu legenden [...]
BayObLG - 08.12.1988 (BReg 3 Z 127/88)

Ein vor Inkrafttreten des NEhelG (1. 7. 1976) scheinehelich geborenes Kind, dessen Nichtehelichkeit erst...

»... Nach der am 1. 7. 1970 in Kraft getretenen Neuregelung in § 1617 Abs. 1 Satz 1 BGB erhält das ne. [nichteheliche] Kind den Familiennamen, den die Mutter zur Zeit der Geburt des Kindes führt. Übergangsrechtlich [...]
OLG Hamm - 05.12.1988 (10 WF 515/88)

Die Kosten einer Betreuung des unterhaltsbedürftigen, ehelichen Kindes durch seine Großmutter wegen...

Zur Frage, inwieweit der personensorgeberechtigte Elternteil seiner Unterhaltspflicht nachkommt, wenn er die Kindesbetreuung (teilweise) Dritten überläßt, vgl. bereits LSK-FamR/Hannemann, § 1606 BGB LS 27. FamRZ 1989, [...]
OLG Köln - 01.12.1988 (14 UF 102/88)

Über Teile des Anspruchs auf Zugewinnausgleich darf keine Vorabentscheidung durch Teilurteil ergehen...

FamRZ 1989, 296 LSK-FamR/Hülsmann, § 1378 BGB LS 34 [...]
OLG Karlsruhe - 29.11.1988 (18 UF 188/87)

Möglichkeit zeitweiliger Freistellung von der Unterhaltspflicht gegenüber dem gem. § 1570 BGB unterhaltsberechtigten...

»Eine Unterhaltspflicht des Bekl. gegenüber der Kl. ist seit Herbst 1987 deshalb entfallen, weil das dem Bekl. [vom Arbeitsamt] gezahlte Unterhaltsgeld nicht einmal seinen eigenen notwendigen Unterhaltsbedarf abdeckt [...]
LG Köln - 09.11.1988 (23 O 49/86)

Der familienrechtliche Ausgleichsanspruch nach § 242 BGB verjährt in analoger Anwendung des § 1378...

FamRZ 1989, 510 LSK-FamR/Hülsmann, § 1378 BGB LS 27 [...]
OLG Karlsruhe - 07.11.1988 (2 WF 65/88)

A. Der angemessene Unterhaltsbedarf eines in Ausbildung befindlichen Kindes ist in der Regel pauschal...

Die Entscheidung betrifft den Fall eines nicht mehr bei den Eltern wohnenden Kindes. Nach dem Urteil des OLG Karlsruhe ist im allgemeinen kein Unterschied zwischen dem Bedarf eines Studenten oder eines anderen [...]
OLG Düsseldorf - 04.11.1988 (6 UF 27/88)

A. Zum Anfangsvermögen gehören alle objektiv bewertbaren Sachen und Rechte einschließlich der Forderungen...

B. Siehe auch oben LSK-FamR/Hülsmann, § 1375 BGB LS 11 C. Eine Steuerverbindlichkeit muß dann wertmindernd berücksichtigt werden, wenn sie als eine mit der Veräußerung eines Unternehmens oder sonstigen Verwertung [...]
OVG Berlin - 03.11.1988 (6 B 20/88)

Ein Anspruch auf Ausbildungsunterhalt besteht auch dann für eine Zweitausbildung, wenn das Kind vor...

LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS 52 NJW 1989, 541 [...]
AG Rheda-Wiedenbrück - 02.11.1988 (8 VII G 364)

Staatliche Stellen haben bei der Unterbringung eines psychisch Kranken auf einer gemischt-geschlechtlichen...

FamRZ 1989, 1000 [...]
LG Aachen - 31.10.1988 (7 S 233/88)

Es ist schon zweifelhaft, ob die Aufnahme eines Darlehens überhaupt ein Geschäft zur Deckung des angemessenen...

FamRZ 1989, 1176 LSK-FamR/Fischer, § 1357 BGB LS 14 [...]
KG - 27.10.1988 (19 UF 1331/88)

Auch nach der Scheidung kann das Sorgerecht beiden Eltern gemeinsam belassen werden, wenn beide dazu...

Ebenso: OLG Stuttgart, FamRZ 1991, 1220. AA.: AG Groß-Gerau, FamRZ 1993, 462: Ein übereinstimmender Elternvorschlag ist nicht unabdingbare Voraussetzung der gemeinsamen elterlichen Sorge. Ein übereinstimmender oder [...]
BayObLG - 12.10.1988 (BReg 1 a Z 47/88)

Zum Begriff der besonderen Gründe. Voraussetzungen für eine Änderungsentscheidung gemäß § 1612...

Auflistung der einzelnen besonderen Gründe a. Ausreichend für die gerichtliche Änderung sind: - Wohnortwechsel und Kontakt zur Mutter (SchlHOLG, NJW-RR 1991, 710); - tiefgreifende Entfremdung zwischen der [...]
LG Detmold - 05.10.1988 (2 S 230/88)

Das Abzahlungsgesetz geht nach herrschender Meinung dem § 1357 BGB vor. Nur so kann der Zweck des Gesetzes,...

Die Anwendung des § 1357 BGB auf Ratenzahlungsgeschäfte ist in Literatur und Rechtsprechung umstritten. Das LG Mönchengladbach, NJW-RR 1991, 389, ist der gegenteiligen Auffassung und hält den Abschluß eines [...]
OLG Bamberg - 05.10.1988 (2 WF 212/88)

Eine wegen Verstoßes gegen § 1614 Abs. 1 BGB unwirksame Verzichtserklärung bezüglich eines Anspruchs...

JurBüro 1989, 414 LSK-FamR/Hannemann, § 1614 BGB LS 9 [...]
OLG Hamm - 03.10.1988 (6 UF 107/88)

Ein Unterhaltsanspruch gemäß § 1615l Abs. 2 BGB besteht dann nicht, wenn die Kindsmutter bereits vor...

Anders ist dies bezüglich des Anspruchs nach § 1615l Abs. 1 BGB, vgl. noch LSK-FamR/Hannemann, § 1615 BGB LS 11 b. FamRZ 1989, 619 LSK-FamR/Hannemann, § 1615l BGB LS 9 [...]
OLG Hamm - 28.09.1988 (11 U 39/88)

Nichteheliche Lebensgemeinschaft:keine Anwendung gesellschaftsrechtlicher Grundsätze (hier: gemeinschaftlicher...

»... Die Anwendung gesellschaftsrechtlicher Grundsätze würde voraussetzen, daß die Partner über die Lebensgemeinschaft hinaus die Absicht verfolgen, gemeinschaftlich erhebliche Vermögenswerte zu schaffen .. . Das ist [...]
KG - 26.09.1988 (18 WF 5938/88)

Macht ein Elternteil Kindesunterhalt in (notwendiger) gesetzlicher Prozeßstandschaft geltend und stellt...

Ebenso: OLG Karlsruhe (2. Senat), FamRZ 1987, 1062. AA.: OLG Hamm, FamRZ, 1991, 1208; OLG Köln, FamRZ 1984, 304; OLG Karlsruhe (16. Senat), FamRZ 1988, 636; OLG Koblenz, FamRZ 1988, 637, danach kommt es auf die [...]
OVG Hamburg - 13.09.1988 (Bf V 33/88)

Durch die Finanzierung einer absolut unterwertigen Ausbildung (hier: eines Abiturienten mit Abschlußnote...

LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS 36 NJW 1990, 727 [...]
OLG Bamberg - 07.09.1988 (2 UF 198/88)

a. Der Unterhaltsberechtigte hat eine vorübergehende Minderung des Einkommens des Pflichtigen und somit...

Weitergehend noch: OLG Hamm, FamRZ 1990, 50 = NJW-RR 1990, 964. FamRZ 1989, 392 LSK-FamR/Hülsmann, § 1361 BGB LS 54 [...]
OLG Bamberg - 07.09.1988 (2 WF 88/88)

Ein Selbständiger genügt seiner unterhaltsrechtlichen Auskunftspflicht, wenn er den für die Ermittlung...

FamRZ 1989, 432 LSK-FamR/Hannemann, § 1605 BGB LS 27 [...]
OVG Hamburg - 02.09.1988 (OVG Bs I 144/88)

Unterhaltsleistungen knüpfen an den tatsächlichen Wohnbedarf an, der nach denselben Maßstäben, wie...

Abkehr von der eigenen bisherigen Rechtsprechung (vgl. Hinweis zu LSK-FamR/Hannemann, § 1610 LS 108) unter Bezugnahme auf BVerwG, NJW 1989, 313. DAVorm 1989, 107 LSK-FamR/Hannemann, § 1610 BGB LS [...]
OLG Düsseldorf - Beschluß vom 26.08.1988 (3 Ws 512/88)

»1. Bei der Zwischenvermietung von Wohnungseigentum im Rahmen von Bauherren- oder Erwerbermodellen kommt...

Hinweis: Anmerkung Rainer, NStZ 1989, 372 NStZ 1989, 370 [...]
LSG Niedersachsen - 23.08.1988 (L 3 KG 19/88)

Der Partner einer eheähnlichen Gemeinschaft kann Kindergeld für das Kind seiner Lebensgefährtin beanspruchen....

Ebenso LSG Niedersachsen, FamRZ 1989, 552. Ebenso LSG Niedersachsen, FamRZ 1989, 552. Diese Rechtsprechung ist nur noch für »Altfälle« verwendbar. Das Bundeskindergeldgesetz ist durch das 12. Gesetz zur Änderung des [...]
OLG Stuttgart - 18.08.1988 (17 WF 205/88)

Die Unterhaltsansprüche eines in Polen lebenden Kindes gegen den in der BRD lebenden, unterhaltspflichtigen...

Ebenso: OLG Düsseldorf, FamRZ 1989, 97 (Anm. Henrich); OLG Düsseldorf, FamRZ 1987, 195 (zum Kindes- und Ehegattenunterhalt; mit Anmerkung Bytomski, FamRZ 1987, 511); OLG Hamburg, FamRZ 1986, 813 (betrifft [...]
AG Berlin-Charlottenburg - 18.08.1988 (142 F 6842/88)

Hat der Sorgerechtsinhaber erfolglos versucht, auf den Willen des Kindes mit erzieherischen Mitteln einzuwirken,...

FamRZ 1989, 1217 [...]
OLG Hamburg - 17.08.1988 (4 U 151/87)

a. Bei der Aufnahme eines Lebensgefährten in die Mietwohnung handelt es sich weder um eine Untervermietung...

Die Mieterin einer Wohnung in einer größeren Wohnanlage hatte ihren Lebensgefährten in die Wohnung aufgenommen. Sein Name wurde am Klingelschild angebracht, der Hausmeister bzw. Verwalter hatte Kenntnis. Eine [...]
OLG Köln - 11.08.1988 (21 WF 165/88)

Der wiederverheiratete Unterhaltsschuldner verstößt nicht gegen seine Unterhaltspflicht gegenüber...

FamRZ 1989, 65 LSK-FamR/Hannemann, § 1603 BGB LS 95 [...]
BayObLG - 05.08.1988 (BReg 1 a Z 44/88)

Die im Unterhaltsrechtsstreit zur Verteidigung abgegebene Erklärung, Naturalunterhalt leisten zu wollen,...

Ebenso im Grundsatz: BayObLG, DRsp I (167) 249 d- e= BayObLGZ 1979, 164 = FamRZ 1979, 952 = MDR 1979, 936 = NJW 1979, 1712 (zu einem Fall, in welchem es sich bei dem während des Prozesses abgegebenen Angebot nicht [...]
OLG Hamm - 05.08.1988 (10 WF 111/88)

A. a. Ist eine Heimunterbringung des minderjährigen Kindes erforderlich, so findet bei der Bemessung...

Ebenso: OLG Frankfurt/M., DAV 1983, 515; wie LS 77 a: OLG Celle, 1982, 571; KG, DAV 1982, 808; zum Unterhaltsbedarf eines in einem Heil- und Pflegeheim untergebrachten volljährigen Kindes vgl. LSK-FamR/Hannemann, § [...]
OLG Düsseldorf - 04.08.1988 (6 (9) UF 170/87)

Zweck und Geltungsbereich der Formvorschrift des Abs. 3 Satz 2 für Vereinbarungen über den Zugewinnausgleich...

»... Nach der gesetzl. Regelung kommt es für das Formerfordernis [des § 1378 Abs. 3 Satz 2 BGB] .. nicht darauf an, ob die Ehe zum Zeitpunkt der Vereinbarung [über den Ausgleich des Zugewinns] noch besteht, sondern [...]
OLG Frankfurt/Main - 03.08.1988 (1 UF 99/87)

Hatten Ehegatten mit einem Kind im Grundschulalter während des Zusammenlebens geplant, daß der Ehemann,...

FamRZ 1989, 279 LSK-FamR/Hülsmann, § 1361 BGB LS 56 NJW-RR 1989, 75 [...]
OLG Bamberg - 27.07.1988 (2 WF 166/88)

A. Berufliche Entscheidungen des Unterhaltsschuldners (hier: Aufnahme eines Elektrotechnikstudiums durch...

B. Im Anschluß an BGH, FamRZ 1987, 372 = NJW-RR 1987, 770. FamRZ 1989, 93 LSK-FamR/Hannemann, § 1603 BGB LS 117 LSK-FamR/Hannemann, § 1603 BGB LS 61 [...]
OLG Koblenz - 27.07.1988 (13 UF 861/88)

a. Das Gericht ist nicht an die vorläufige Übertragung der elterlichen Sorge auf die Mutter durch das...

FamRZ 1989, 204 NJW 1989, 2201 NJW-RR 1989, 1234 [...]
OLG Hamburg - 21.07.1988 (2 W 36/88)

Besondere Gründe für die Änderung einer Unterhaltsbestimmung können entstehen, wenn der verwitwete...

Auflistung der einzelnen besonderen Gründe a. Ausreichend für die gerichtliche Änderung sind: - Wohnortwechsel und Kontakt zur Mutter (SchlHOLG, NJW-RR 1991, 710); - tiefgreifende Entfremdung zwischen der [...]
OLG Hamm - 15.07.1988 (5 WF 340/88)

a. Gegen vorläufige Anordnungen, die im isolierten Hausratsverfahren nach § 13 Abs. 4 HausratVO ergangen...

Die Frage ist in der Rechtsprechung streitig, die Auffassung des OLG Hamm ist aber wohl die überwiegende Meinung, vgl. auch Soergel/Lange, Ergänzungsband zur 12. Aufl., § 1361a Rdn. 16. FamRZ 1988, 1303 [...]
OLG Düsseldorf - 14.07.1988 (6 (9) UF 151/86)

Die für den zu ermittelnden Verkehrswert maßgebliche Größe ist im Falle eines mit öffentlichen Mitteln...

Weiter führt der OLG-Senat aus, daß es für die Ertragswertermittlung gemäß § 9 Abs. 1 WertVO auf den »nachhaltig erzielbaren jährlichen Reinertrag« ankommt, gemäß § 13 Satz 1 WertVO wohnungs- und mietrechtliche [...]
OLG München - 12.07.1988 (4 UF 29/88)

Für die Beurteilung eines Unterhaltsanspruchs gegen einen Selbständigen ist in der Regel die Vorlage...

Zur Vorlage von Umsatzsteuervoranmeldung: Schwab-Borth, IV Rdn. 515. FamRZ 1989, 284 LSK-FamR/Hülsmann, § 1580 BGB LS 34 [...]
OLG Hamburg - 12.07.1988 (12 UF 9/87)

Aus der vorrangigen Unterhaltspflicht des Ehegatten des Unterhaltsbedürftigen folgt keine Verpflichtung...

»... § 1608 BGB befreit Eltern volljähriger Kinder nur dann von der ihnen gesetzlich auferlegten Ausbildungsgarantie (§§ 1601, 1602, 1610 und 2Abs. 1 , wenn der Ehegatte des Unterhaltsgläubigers leistungsfähig ist. Der [...]
OLG Koblenz - 11.07.1988 (13 UF 227/87)

In einem Zivilprozeß wegen übergeleiteten Unterhaltes hat das Zivilgericht zumindest dann nicht zu...

FamRZ 1989, 331 LSK-FamR/Hannemann, § 1601 BGB LS 17 [...]
OLG Hamm - 04.07.1988 (10 UF 155/88)

Die durch eine Mahnung ausgelösten Verzugsfolgen entfallen, wenn sich der Unterhaltsberechtigte später...

FamRZ 1989, 310 LSK-FamR/Hannemann, § 1613 BGB LS 31 [...]
OLG Oldenburg - 30.06.1988 (14 UF 195/87)

Zu den anrechenbaren Einkünften des Unterhaltsberechtigten zählt auch die vom Arbeitsamt gewährte...

Ebenso: SchlHOLG, FamRZ 1988, 758 = SchlHA 1988, 53; vgl. auch AG Brühl, FamRZ 1990, 783 (Anrechnung zumindest soweit die Berufsausbildungsbeihilfe nicht lediglich als Vorauszahlung gemäß § 40 Abs. 3 AFG erbracht [...]