BFH - Urteil vom 11.12.1986
V R 57/76
Normen:
BGB § 743 Abs. 2 ; UStG (1967) § 15 Abs. 1 , 2 ;
Fundstellen:
BFHE 148, 362
BStBl II 1987, 233
Vorinstanzen:
FG Münster,

BFH, Urteil vom 11.12.1986 - Aktenzeichen V R 57/76

DRsp Nr. 1996/12405

»1. Ein Unternehmer kann auf einem Grundstück, an dem er und seine Ehefrau zu gleichen Teilen gemeinschaftlich Miteigentümer sind, "für sein Unternehmen" (§ 15 Abs. 1 UStG 1967) ein Bauwerk errichten lassen (Fortführung des BFH-Urteils vom 26. Februar 1976 V R 132/73, BFHE 118, 104, BStBl II 1976, 309). 2. Eine unmittelbare "Weiterlieferung" des Bauwerks durch den Unternehmer an die Grundstückseigentümergemeinschaft - als erstmalige Verwendung der bezogenen Leistung i.S. des § 15 Abs. 2 UStG (1967) - kann regelmäßig nur bei entsprechender Vereinbarung angenommen werden.«

Normenkette:

BGB § 743 Abs. 2 ; UStG (1967) § 15 Abs. 1 , 2 ;

Gründe: