BFH - Urteil vom 16.12.1987
X R 7/82
Normen:
UStG (1967) § 4 Nr. 26 ;
Fundstellen:
BFHE 152, 182
BStBl II 1988, 384
Vorinstanzen:
Niedersächsisches FG,

BFH, Urteil vom 16.12.1987 - Aktenzeichen X R 7/82

DRsp Nr. 1996/12866

»1. Schätzer, die nach § 27 des Gesetzes betreffend die Oldenburgische Landesbrandkasse i. d. F. vom 16.3.1938 (Oldenburgisches Gesetzblatt Jahrgang 1938 Band 50 S. 565) bestellt sind, üben ihre Sachverständigentätigkeit ehrenamtlich aus (Abgrenzung zu BFH-Urteil vom 4.4.1974 V R 70/73, BFHE 112, 425, BStBl II 1974, 528 ). 2. Zum Rechtsbegriff "ehrenamtliche Tätigkeit".«

Normenkette:

UStG (1967) § 4 Nr. 26 ;

Gründe:

I. Der Kläger und Revisionsbeklagte (Kläger) war selbständiger Unternehmer. Nebenher war er als (Ersatz-)Brandkassenschätzer für die Oldenburgische Landesbrandkasse tätig. Aus dieser Tätigkeit erzielte er im Streitjahr die folgenden Einnahmen:

12 Schätzungen von Neu- und Umbauten 300 DM

Revisionsschätzungen (an 70 Tagen) 4.200 DM

4 Schadensschätzungen (in 2 Fällen zu

jeweils 30 DM und in 2 weiteren

Fällen zu jeweils 40 DM) 140 DM

--------

4.640 DM.