Kurzübersicht

Rechtliche Grundlagen:

§ 4 Nr. 1 Buchst. a), § 6 UStG ; § 8–17 UStDV ; Abschn. 6.1–6.12 UStAE

Problemkreise:

Eine steuerfreie Ausfuhr liegt vor, wenn bei einer steuerbaren Lieferung der Gegenstand der Lieferung in das Drittlandsgebiet gelangt. Da die Ausfuhr zu der Gruppe der Steuerbefreiungen gehört, die den Vorsteuerabzug nicht ausschließen, erfolgt in diesen Fällen eine vollständige Entlastung von der Umsatzsteuer. Nach dem Bestimmungslandprinzip wird die Exportware daher nur mit der Umsatzsteuer bzw. Verbrauchssteuer des Bestimmungslandes belastet.

Siehe auch:

Bestimmungsland-/Ursprungslandprinzip

Innergemeinschaftliche Lieferung

Lieferung

Reihengeschäft