OLG Köln vom 04.12.1987
4 WF 251/87
Normen:
BSHG § 16, § 122 ; ZPO § 114, § 115 Abs.4;
Fundstellen:
DRsp IV(409)244c-f
FamRZ 1988, 306

OLG Köln, vom 04.12.1987 - Aktenzeichen 4 WF 251/87

DRsp Nr. 1992/9639

c-f. Ermittlung des einzusetzenden Einkommens einer in nichtehelicher Lebensgemeinschaft lebenden Partei: (c) keine Zusammenrechnung mit dem Einkommen des Partners; (d) Kriterien für eine Anrechnung eigener Versorgungsleistungen (hier: bei zusätzlicher Kinderversorgung); (e) keine teilweise Hinzurechnung von Einkünften des Partners entsprechend § 138AFG; (f) Unanwendbarkeit der §§ 16, 122BSHG, dementsprechend keine Anrechnung eines fiktiven Prozeßkostenvorschuß-Anspruchs.

Normenkette:

BSHG § 16, § 122 ; ZPO § 114, § 115 Abs.4;