LG Magdeburg - Urteil vom 19.12.1995
2 S 509/95
Normen:
AGBG § 9 Abs. 1, Abs. 2 ; BGB § 315 Abs. 1, Abs. 3 Satz 1, § 535 Satz 2; UStG § 4 Nr. 12a , Nr. 14 Satz 1, § 15 ;
Fundstellen:
DRsp I(133)603a
WuM 1996, 700

LG Magdeburg, Urteil vom 19.12.1995 - Aktenzeichen 2 S 509/95

DRsp Nr. 1997/6571

Eine Klausel in einem Formularmietvertrag, die den Vermieter berechtigt, nach Vertragsschluß die Zahlung der Mehrwertsteuer auf den vereinbarten Mietzins zu verlangen, ist unwirksam, wenn der Mieter nicht vorsteuerabzugsberechtigt ist.

Normenkette:

AGBG § 9 Abs. 1, Abs. 2 ; BGB § 315 Abs. 1, Abs. 3 Satz 1, § 535 Satz 2; UStG § 4 Nr. 12a , Nr. 14 Satz 1, § 15 ;

Gründe (Auszug):