BGH - Urteil vom 24.09.1981
IX ZR 80/80
Normen:
BGB § 1615f, § 1706 ;
Fundstellen:
DRsp I(167)283a-b
FamRZ 1982, 50
LSK-FamR/Hannemann, § 1615f BGB LS 14
MDR 1982, 225
NJW 1982, 515
Rpfleger 1982, 64

BGH, Urteil vom 24.09.1981 - Aktenzeichen IX ZR 80/80

DRsp Nr. 1994/4992

Geltendmachung des Regelunterhalts durch ein nichteheliches Kind nach Forderungsübergang und Rückabtretung

A. Hat ein nichteheliches Kind den Anspruch auf Regelunterhalt nach seinem Übergang auf einen Dritten (§ 1615b BGB) im Rahmen einer Abtretung zurückerworben, kann es ihn jedenfalls dann gemäß § 643 ZPO im Kindschaftsprozeß geltend machen, wenn es den ganzen Regelunterhalt verlangt.

Normenkette:

BGB § 1615f, § 1706 ;

Hinweise: