Kurzübersicht

Autor: Vanheiden

Rechtliche Grundlagen:

§ 1 Abs. 1a UStG, Abschn. 1.5 UStAE

Problemkreise:

Gemäß § 1 Abs. 1a UStG unterliegen Umsätze im Rahmen einer Geschäftsveräußerung an einen anderen Unternehmer für dessen Unternehmen nicht der Umsatzsteuer. Die Nichtsteuerbarkeit setzt voraus, dass ein Unternehmen oder ein in der Gliederung eines Unternehmens gesondert geführter Betrieb im Ganzen entgeltlich oder unentgeltlich übereignet oder in eine Gesellschaft eingebracht wird.

Siehe auch:

Rahmen des Unternehmens

Steuerfreie Grundstückslieferung

Unternehmer