BFH - Urteil vom 14.06.1994
VII R 104/93
Normen:
GG Art. 3 Abs. 1, Art. 5 Abs. 3 Satz 1; UStG (1980) § 12 Abs. 2 Nr. 1 , Anl.Nr. 47 ; ZT-Nr. 99.02, Vorschrift 2 zu Kapitel 99;
Fundstellen:
BB 1994, 1851
BFHE 175, 155
BStBl II 1994, 777
Vorinstanzen:
FG Berlin,

BFH, Urteil vom 14.06.1994 - Aktenzeichen VII R 104/93

DRsp Nr. 1995/1095

Tarifierung von Siebdrucken

»1. Siebdrucke gehören nicht zu den "Kataloggraphiken" des Zolltarifs. Die Umsätze von Siebdrucken sind nicht umsatzsteuerermäßigt. 2. Die Beschränkung der Umsatzsteuerermäßigung für Graphiken auf Erzeugnisse der ZT-Nr. 99.02 ist nicht verfassungswidrig. Insbesondere liegt kein gleichheitswidriger Begünstigungsausschluß vor.«

Normenkette:

GG Art. 3 Abs. 1, Art. 5 Abs. 3 Satz 1; UStG (1980) § 12 Abs. 2 Nr. 1 , Anl.Nr. 47 ; ZT-Nr. 99.02, Vorschrift 2 zu Kapitel 99;

Gründe:

I. Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin) betreibt eine Kunstgalerie. Sie verkauft u.a. Siebdrucke, die von Künstlern in Werkstatträumen der Galerie hergestellt und dann signiert werden. Zur Herstellungsweise dieser Drucke hat das Finanzgericht (FG) festgestellt:

...