FG Hamburg - Urteil vom 19.12.2012
5 K 302/09
Normen:
UStG § 1 Abs. 1 Nr. 4 ; UStG § 15 Abs. 1 Nr. 2 ; UStG § 21 Abs. 2 ; MwStSystRL Art. 168 Buchst. e; MwStSystRL Art. 178 Buchst. e; ZK Art. 203; ZK Art. 204;

FG Hamburg, Urteil vom 19.12.2012 - Aktenzeichen 5 K 302/09

DRsp Nr. 2013/2985

Umsatzsteuer: Vorsteuerabzug sog. unregelmäßiger Einfuhrumsatzsteuer

Wegen zollrechtlicher Pflichtverletzungen dem Zolllagerinhaber nach Art. 203, 204 ZK i. V. m. § 21 Abs. 2UStG festgesetzte Einfuhrumsatzsteuer kann als Vorsteuer gemäß § 15 Abs. 1 Nr. 2 UStG bei diesem abzugsfähig sein.

Normenkette:

UStG § 1 Abs. 1 Nr. 4 ; UStG § 15 Abs. 1 Nr. 2 ; UStG § 21 Abs. 2 ; MwStSystRL Art. 168 Buchst. e; MwStSystRL Art. 178 Buchst. e; ZK Art. 203; ZK Art. 204;

Tatbestand:

Die Beteiligten streiten über den Abzug von Einfuhrumsatzsteuer (i. F. EUSt) als Vorsteuer.