BFH - Urteil vom 03.12.2015
V R 43/13
Normen:
Richtlinie 2006/112/EG Art. 14 , Art. 24 , Art. 98 Abs. 2 , Art. 98 Abs. 3 , Anhang III Nr. 6 , Anhang III Nr. 9 ; Richtlinie 2002/38/EG Art. 12 Abs. 3; UStG § 12 Abs. 2 Nr. 2 , § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. c, § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a Anlage 2 Nr. 49; FGO § 68, § 126 Abs. 2, § 126 Abs. 4, § 135 Abs. 2;
Fundstellen:
BFHE 252, 171
Vorinstanzen:
FG Baden-Württemberg, vom 05.09.2013 - Vorinstanzaktenzeichen 12 K 1800/12

BFH, Urteil vom 03.12.2015 - Aktenzeichen V R 43/13

DRsp Nr. 2016/2869

Umsatzsteuerliche Behandlung der Entgelte aus der Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung von Rechten an sog. E-Books

1. Digitale oder elektronische Sprachwerke (E-Books) sind keine Bücher i.S. von § 12 Abs. 2 Nr. 2 UStG i.V.m. Anlage 2 Nr. 49 Buchst. a zum UStG . 2. Die Einräumung, Übertragung und Wahrnehmung von Rechten, die sich aus dem UrhG ergeben (§ 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. c UStG ), erfassen nicht "elektronisch erbrachte Dienstleistungen".

Tenor

Die Revision der Klägerin gegen das Urteil des Finanzgerichts Baden-Württemberg vom 5. September 2013 12 K 1800/12 wird als unbegründet zurückgewiesen.

Die Kosten des Revisionsverfahrens hat die Klägerin zu tragen.

Normenkette:

Richtlinie 2006/112/EG Art. 14 , Art. 24 , Art. 98 Abs. 2 , Art. 98 Abs. 3 , Anhang III Nr. 6 , Anhang III Nr. 9 ; Richtlinie 2002/38/EG Art. 12 Abs. 3; UStG § 12 Abs. 2 Nr. 2 , § 12 Abs. 2 Nr. 7 Buchst. c, § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a Anlage 2 Nr. 49; FGO § 68, § 126 Abs. 2, § 126 Abs. 4, § 135 Abs. 2;

Gründe

I.