BFH - Urteil vom 22.11.2018
V R 65/17
Normen:
UStG § 1 Abs. 1 Nr. 1 , § 2 Abs. 1 ; AO § 370 ; VO zu § 180 AO § 1 Abs. 2 ; BGB §§ 741 ff.;
Fundstellen:
AO-StB 2019, 108
BB 2019, 341
BB 2019, 984
BFH/NV 2019, 359
BFHE 263, 90
DB 2019, 345
DStR 2019, 265
DStRE 2019, 259
DStZ 2019, 595
DZWIR 2019, 320
HFR 2019, 303
NJW 2019, 701
NZG 2019, 316
NZM 2019, 184
NotBZ 2019, 237
UR 2019, 179
ZIP 2019, 662
Vorinstanzen:
FG München, vom 10.10.2017 - Vorinstanzaktenzeichen 14 K 1548/17

BFH, Urteil vom 22.11.2018 - Aktenzeichen V R 65/17

DRsp Nr. 2019/1749

Umsatzsteuerpflicht einer Bruchteilsgemeinschaft

Eine Bruchteilsgemeinschaft kann nicht Unternehmer sein. Es liegen vielmehr zivil- und umsatzsteuerrechtlich durch die Gemeinschafter als jeweiliger Unternehmer anteilig erbrachte Leistungen vor (Änderung der Rechtsprechung).

Tenor

Die Revision des Klägers gegen das Urteil des Finanzgerichts München vom 10. Oktober 2017 14 K 1548/17 wird als unbegründet zurückgewiesen.

Die Kosten des Revisionsverfahrens hat der Kläger zu tragen.

Normenkette:

UStG § 1 Abs. 1 Nr. 1 , § 2 Abs. 1 ; AO § 370 ; VO zu § 180 AO § 1 Abs. 2 ; BGB §§ 741 ff.;

Gründe

I.