BGH vom 06.11.1984
IVb ZR 53/83
Normen:
BGB § 1611 ;
Fundstellen:
BGHZ 93, 123
DRsp I(167)329d
FamRZ 1985, 273
JR 1985, 238
JZ 1985, 434
LSK-FamR/Hannemann, § 1611 BGB LS 3
NJW 1985, 806

BGH, vom 06.11.1984 - Aktenzeichen IVb ZR 53/83

DRsp Nr. 1994/4477

Verwirkung rückständigen Unterhalts

§ 1611BGB schließt als Sondervorschrift im Rahmen seines Geltungsbereichs einen Rückgriff auf allgemeine Grundsätze aus.

Normenkette:

BGB § 1611 ;

Hinweise:

Anmerkung Derleder, JZ 1985, 434 Ähnlich bereits: BGH, DRsp I (165) 153 c-d = BGHZ 84, 280 = FamRZ 1982, 898 = JZ 1982, 866 = NJW 1982, 1999 = Rpfleger 1982, 376: Die allgemeinen Regeln der Verwirkung (§ 242BGB) haben neben den §§ 1611, 1579BGB für das Unterhaltsrecht keine eigenständige Bedeutung. Allerdings kann rückständiger Unterhalt verwirkt werden, im Gegensatz zum laufenden/zukünftigen Unterhalt. Vgl. zur Verwirkung von Unterhaltsansprüchen noch LSK-FamR/Hannemann, § 1613BGB LS 37 ff.

Fundstellen
BGHZ 93, 123
DRsp I(167)329d
FamRZ 1985, 273
JR 1985, 238
JZ 1985, 434
LSK-FamR/Hannemann, § 1611 BGB LS 3
NJW 1985, 806