H B 163 (3) ErbStR2011
FNA: 611-8-2-2-11
Fassung vom: 19.12.2011
Stand: 01.07.2024
zuletzt geändert durch:
Erlass, BStBl. I S. 1456 vom 26.10.2017

H B 163 (3) ErbStR2011 Hinweise

H B 163 (3) Hinweise

ErbStR2011 ( Amtliches Erbschaftsteuer-Handbuch 2011 )

Wirtschaftswert der landwirtschaftlichen Nutzung Beispiel: Ermittlung des Wirtschaftswerts für einen Landwirtschaftsbetrieb in Oberbayern mit folgenden Betriebsverhältnissen: Ackerbau 50 ha Eigentum und 55,0 020 ha Zupachtflächen, betriebliche Verbindlichkeiten 57 000 EUR. 1. Ermittlung des Gesamtstandarddeckungsbeitrags für die landwirtschaftliche Nutzung

Standarddeckungsbeitrag/ha für Anbauflächen Betrag in EUR
ha a m2
Weichweizen 598 EUR 30 00 00 17 940,00
Kartoffeln 2 327 EUR 40 00 00 + 93 080,00
Raps 584 EUR 30 00 00 + 17 520,00
Gerste 516 EUR 2 50 10 +  1 290,52
Roggen 402 EUR 2 50 10 +  1 005,40
Summe 130 835,92
Gesamtstandarddeckungsbeitrag des Betriebs (gerundet) 130 836

2. Ermittlung der Nutzungsart bzw. Betriebsform für die landwirtschaftliche Nutzung Da die Standarddeckungsbeiträge der pflanzlichen Nutzung entsprechend R B 163 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 Satz 3 i. V. m. Anlage 1 alle dem Ackerbau zuzuordnen sind, ist das Klassifizierungsmerkmal >⅔ erfüllt. Es liegt ein reiner Ackerbaubetrieb vor. 3. Ermittlung der Betriebsgröße für die landwirtschaftliche Nutzung Gesamtstandarddeckungsbeitrag 130 836 EUR: 1 200 = 109,03 EGE Die Betriebsgröße liegt über 100 EGE = Großbetrieb. 4. Bewertungsparameter Anlage 14 zum BewG
Reingewinn/ha - Oberbayern, Großbetrieb, Ackerbau 109 EUR
5. Bewertung des Betriebs