HGB
Stand: 19.06.2020
zuletzt geändert durch:
Elfte Zuständigkeitsanpassungsverordnung, BGBl. I S. 1328

Handelsgesetzbuch - Inhaltsverzeichnis

HGB ( Handelsgesetzbuch )

FNA : 4100-1

Fassung vom 10.05.1897

Zuletzt geändert durch:
Elfte Zuständigkeitsanpassungsverordnung vom 19.06.2020 (BGBl. I S. 1328)

 

    Inhaltsverzeichnis
ERSTES BUCH  Handelsstand
ERSTER ABSCHNITT  Kaufleute
§ 1 (Istkaufmann)
§ 2 (Kannkaufmann)
§ 3 (Betrieb der Land- und Forstwirtschaft; Kannkaufmann)
§ 4 (weggefallen)
§ 5 (Kaufmann kraft Eintragung)
§ 6 (Handelsgesellschaften; Formkaufmann)
§ 7 (Öffentliches Recht und Kaufmannseigenschaft)
ZWEITER ABSCHNITT  Handelsregister; Unternehmensregister
§ 8 Handelsregister
§ 8 a Eintragungen in das Handelsregister; Verordnungsermächtigung
§ 8 b Unternehmensregister
§ 9 Einsichtnahme in das Handelsregister und das Unternehmensregister
§ 9 a Übertragung der Führung des Unternehmensregisters; Verordnungsermächtigung
§ 9 b Europäisches System der Registervernetzung; Verordnungsermächtigung
§ 10 Bekanntmachung der Eintragungen
§ 10 a Anwendung der Verordnung (EU) 2016/679
§ 11 Offenlegung in der Amtssprache eines Mitgliedstaats der Europäischen Union
§ 12 Anmeldungen zur Eintragung und Einreichungen
§ 13 Zweigniederlassungen von Unternehmen mit Sitz im Inland
§§ 13 a bis 13 c (weggefallen)
§ 13 b (weggefallen)
§ 13 c (weggefallen)
§ 13 d Sitz oder Hauptniederlassung im Ausland
§ 13 e Zweigniederlassungen von Kapitalgesellschaften mit Sitz im Ausland
§ 13 f Zweigniederlassungen von Aktiengesellschaften mit Sitz im Ausland
§ 13 g Zweigniederlassungen von Gesellschaften mit beschränkter Haftung mit Sitz im Ausland
§ 13 h Verlegung des Sitzes einer Hauptniederlassung im Inland
§ 14 (Zwangsgeldfestsetzung)
§ 15 (Publizität des Handelsregisters)
§ 15 a Öffentliche Zustellung
§ 16 (Rechtskräftige oder vollstreckbare Entscheidung des Prozessgerichts)
DRITTER ABSCHNITT  Handelsfirma
§ 17 (Begriff der Firma)
§ 18 (Firma eines Kaufmanns)
§ 19 (Notwendige Bezeichnung der Firma)
§ 20 (weggefallen)
§ 21 (Fortführung der Firma bei Namensänderung)
§ 22 (Fortführung der Firma bei Erwerb des Handelsgeschäfts)
§ 23 (Verbot der Veräußerung)
§ 24 (Fortführung der Firma bei Änderung des Gesellschafterbestands)
§ 25 (Haftung des Erwerbers bei Fortführung der Firma)
§ 26 (Fristen)
§ 27 (Haftung bei Fortführung durch Erben)
§ 28 (Haftung bei Eintritt in das Geschäft eines Einzelkaufmanns)
§ 29 (Pflicht zur Anmeldung der Firma)
§ 30 (Unterscheidbarkeit der neuen Firma)
§ 31 (Änderung der Firma oder ihrer Inhaber; Erlöschen)
§ 32 (Insolvenzverfahren)
§ 33 (Anmeldung einer juristischen Person)
§ 34 (Anmeldung und Eintragung von Änderungen)
§§ 35 und 36 (weggefallen)
§ 36 (weggefallen)
§ 37 (Unterlassung des Gebrauchs der Firma)
§ 37 a (Notwendige Angaben auf Geschäftsbriefen)
VIERTER ABSCHNITT 
§§ 38 bis 47 b (weggefallen)
FÜNFTER ABSCHNITT  Prokura und Handlungsvollmacht
§ 48 (Erteilung der Prokura; Gesamtprokura)
§ 49 (Umfang der Prokura)
§ 50 (Beschränkung des Umfangs der Prokura)
§ 51 (Zeichnung des Prokuristen)
§ 52 (Widerruflichkeit der Prokura; Unübertragbarkeit; Erlöschen)
§ 53 (Anmeldung der Erteilung und des Erlöschens der Prokura; Zeichnung des Prokuristen)
§ 54 (Handlungsvollmacht)
§ 55 (Abschlussvertreter)
§ 56 (Angestellte in einem Laden oder offenen Warenlager)
§ 57 (Zeichnung des Handlungsbevollmächtigten)
§ 58 (Übertragung der Handlungsvollmacht)
SECHSTER ABSCHNITT  Handlungsgehilfen und Handlungslehrlinge
§ 59 (Handlungsgehilfe)
§ 60 (Wettbewerbsverbot für Handlungsgehilfen)
§ 61 (Verletzung des Wettbewerbsverbots; Schadensersatz)
§ 62 (Schutz des Handlungsgehilfen durch den Arbeitgeber)
§ 63 (weggefallen)
§ 64 (Gehaltszahlung für Handlungsgehilfen)
§ 65 (Provision)
§ 66 (weggefallen)
§ 67 (weggefallen)
§ 68 (weggefallen)
§ 69 (weggefallen)
§ 70 (weggefallen)
§ 71 (weggefallen)
§ 72 (weggefallen)
§ 73 (weggefallen)
§ 74 (Vertragliches Wettbewerbsverbot, Schriftform; Entschädigung)
§ 74 a (Unverbindliches Wettbewerbsverbot; nichtiges Wettbewerbsverbot)
§ 74 b (Zahlung der Entschädigung; Berechnung)
§ 74 c (Anrechnung von anderweitigem Erwerb)
§ 75 (Unwirksamwerden eines Wettbewerbsverbots)
§ 75 a (Verzicht auf Wettbewerbsverbot)
§ 75 b (weggefallen)
§ 75 c (Vertragsstrafe des Handlungsgehilfen)
§ 75 d (Abweichende Vereinbarungen zum Nachteil des Handlungsgehilfen)
§ 75 e (weggefallen)
§ 75 f (Sperrabrede zwischen Arbeitgebern)
§ 75 g (Vermittlungsgehilfe)
§ 75 h (Fiktion der Genehmigung bei Unkenntnis vom Mangel der Vertretungsmacht)
§§ 76 bis 82 (weggefallen)
§ 82 a (gegenstandslos)
§ 83 (Andere Arbeitnehmer)
SIEBENTER ABSCHNITT  Handelsvertreter
§ 84 (Begriff des Handelsvertreters)
§ 85 (Vertragsurkunde)
§ 86 (Pflichten des Handelsvertreters)
§ 86 a (Pflichten des Unternehmers)
§ 86 b (Delkredereprovision)
§ 87 (Provisionsanspruch)
§ 87 a (Fälligkeit des Provisionsanspruchs)
§ 87 b (Höhe der Provision)
§ 87 c (Monatliche Abrechnung der Provision)
§ 87 d (Ersatz von Aufwendungen des Handelsvertreters)
§ 88 (weggefallen)
§ 88 a (Gesetzliche Zurückbehaltungsrechte)
§ 89 (Kündigung)
§ 89 a (Fristlose Kündigung)
§ 89 b (Ausgleichsanspruch des Handelsvertreters)
§ 90 (Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse)
§ 90 a (Wettbewerbsabrede)
§ 91 (Vollmachten eines Handelsvertreters)
§ 91 a (Mangel der Vertretungsmacht, Genehmigungsfiktion)
§ 92 (Versicherungs- und Bausparkassenvertreter)
§ 92 a (Mindestarbeitsbedingungen)
§ 92 b (Handelsvertreter im Nebenberuf)
§ 92 c (Handelsvertreter außerhalb der EG; Schifffahrtsvertreter)
ACHTER ABSCHNITT  Handelsmakler
§ 93 (Begriff des Handelsmaklers)
§ 94 (Schlussnote des Handelsmaklers)
§ 95 (Annahme einer Schlussnote bei noch zu bezeichnender anderer Partei)
§ 96 (Pflicht zur Aufbewahrung von Proben)
§ 97 (Keine Inkassovollmacht des Handelsmaklers)
§ 98 (Haftung des Handelsmaklers)
§ 99 (Maklerlohn)
§ 100 (Tagebuch)
§ 101 (Tagebuchauszüge)
§ 102 (Vorlegung des Tagebuchs bei Rechtsstreit)
§ 103 (Ordnungswidrigkeiten)
§ 104 (Warengeschäfte im Kleinverkehr; Vermittlung von Versicherungs- oder Bausparverträgen)
NEUNTER ABSCHNITT  Bußgeldvorschriften
§ 104 a Bußgeldvorschrift
ZWEITES BUCH  Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft
ERSTER ABSCHNITT  Offene Handelsgesellschaft
Erster Titel  Errichtung der Gesellschaft
§ 105 (Begriff der OHG; Anwendbarkeit des BGB)
§ 106 (Anmeldung zur Eintragung in das Handelsregister)
§ 107 (Zur Eintragung anzumeldende Änderungen)
§ 108 (Anmeldung durch alle Gesellschafter)
Zweiter Titel  Rechtsverhältnis der Gesellschafter untereinander
§ 109 (Gesellschaftsvertrag)
§ 110 (Ersatz für Aufwendungen und Verluste von Gesellschaftern)
§ 111 (Verzinsungspflicht des Gesellschafters)
§ 112 (Wettbewerbsverbot; Einwilligung der anderen Gesellschafter)
§ 113 (Verletzung des Wettbewerbsverbots, Schadensersatzanspruch der Gesellschaft)
§ 114 (Geschäftsführung)
§ 115 (Geschäftsführung durch alle oder mehrere Gesellschafter)
§ 116 (Geschäftsführungsbefugnis)
§ 117 (Entziehung der Geschäftsführungsbefugnis aus wichtigem Grund)
§ 118 (Persönliche Unterrichtung eines ausgeschlossenen Gesellschafters; Verdacht unredlicher Geschäftsführung...
§ 119 (Beschlussfassung)
§ 120 (Berechnung von Gewinn und Verlust des Jahres)
§ 121 (Verteilung von Gewinn und Verlust auf die Gesellschafter)
§ 122 (Entnahmen der Gesellschafter)
Dritter Titel  Rechtsverhältnis der Gesellschafter zu Dritten
§ 123 (Wirksamkeit der Gesellschaft im Verhältnis zu Dritten)
§ 124 (Rechte der Gesellschaft; Zwangsvollstreckung in das Gesellschaftsvermögen)
§ 125 (Vertretung der Gesellschaft)
§ 125 a (Angaben auf Geschäftsbriefen der Gesellschaft)
§ 126 (Vertretungsmacht der Gesellschafter)
§ 127 (Entziehung der Vertretungsmacht aus wichtigem Grund)
§ 128 (Persönliche Haftung)
§ 129 (Einwendungen eines Gesellschafters)
§ 129 a (weggefallen)
§ 130 (Haftung bei Eintritt in eine Gesellschaft)
§ 130 a (Antragspflicht bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung)
§ 130 b (weggefallen)
Vierter Titel  Auflösung der Gesellschaft und Ausscheiden von Gesellschaftern
§ 131 (Gründe für die Auflösung der Gesellschaft)
§ 132 (Kündigung eines Gesellschafters)
§ 133 (Auflösung der Gesellschaft durch gerichtliche Entscheidung)
§ 134 (Gesellschaft auf Lebenszeit; stillschweigende Fortsetzung einer Gesellschaft)
§ 135 (Kündigung der Gesellschaft durch Privatgläubiger)
§§ 136 bis 138 (weggefallen)
§ 139 (Fortsetzung der Gesellschaft mit den Erben)
§ 140 (Ausschließung eines Gesellschafters)
§§ 141 und 142 (weggefallen)
§ 143 (Anmeldung der Auflösung und des Ausscheidens)
§ 144 (Fortsetzung der Gesellschaft nach Insolvenz)
Fünfter Titel  Liquidation der Gesellschaft
§ 145 (Voraussetzung der Liquidation)
§ 146 (Liquidatoren)
§ 147 (Abberufung von Liquidatoren)
§ 148 (Anmeldung der Liquidatoren zur Eintragung)
§ 149 (Rechte und Pflichten von Liquidatoren)
§ 150 (Mehrere Liquidatoren)
§ 151 (Beschränkung des Umfangs der Befugnisse)
§ 152 (Bindung der Liquidatoren an Anordnungen)
§ 153 (Unterschrift der Liquidatoren)
§ 154 (Bilanz der Liquidatoren)
§ 155 (Verteilung des verbleibenden Gesellschaftsvermögens)
§ 156 (Rechtsverhältnisse der Gesellschafter bis zur Beendigung der Liquidation)
§ 157 (Anmeldung des Erlöschens der Firma zur Eintragung)
§ 158 (Vereinbarung einer anderen Auseinandersetzung)
Sechster Titel  Verjährung. Zeitliche Begrenzung der Haftung.
§ 159 (Verjährung von Ansprüchen gegen einen Gesellschafter)
§ 160 (Haftung eines ausscheidenden Gesellschafters)
ZWEITER ABSCHNITT  Kommanditgesellschaft
§ 161 (Begriff; Anwendbarkeit der OHG-Vorschriften)
§ 162 (Anmeldung der Gesellschaft)
§ 163 (Rechtsverhältnis der Gesellschafter)
§ 164 (Geschäftsführung der Gesellschaft)
§ 165 (Wettbewerbsverbot)
§ 166 (Kontrollrecht des Kommandististen)
§ 167 (Berechnung von Gewinn und Verlust)
§ 168 (Verteilung von Gewinn und Verlust auf die Gesellschafter)
§ 169 (Auszahlung des Gewinns)
§ 170 (Vertretung der Gesellschaft)
§ 171 (Haftung eines Kommanditisten)
§ 172 (Einlage eines Kommanditisten)
§ 172 a (weggefallen)
§ 173 (Haftung bei Eintritt in eine bestehende Gesellschaft)
§ 174 (Herabsetzung der Kommanditisteneinlage)
§ 175 (Anmeldung der Änderung der Einlage zur Eintragung)
§ 176 (Haftung der Kommanditisten vor Eintragung)
§ 177 (Tod eines Kommanditisten)
§ 177 a (Angaben auf Geschäftsbriefen; Antragspflicht bei Zahlungsunfähigkeit oder Überschuldung)
§§ 178 bis 229 (weggefallen)
DRITTER ABSCHNITT  Stille Gesellschaft
§ 230 (Begriff der stillen Gesellschaft)
§ 231 (Anteil am Gewinn und Verlust)
§ 232 (Berechnung von Gewinn und Verlust)
§ 233 (Kontrollrecht eines stillen Gesellschafters)
§ 234 (Kündigung der Gesellschaft; Tod des stillen Gesellschafters)
§ 235 (Auseinandersetzung nach Auflösung der Gesellschaft)
§ 236 (Eröffnung des Insolvenzverfahrens über Inhabervermögen)
§ 237 (weggefallen)
DRITTES BUCH  Handelsbücher
ERSTER ABSCHNITT  Vorschriften für alle Kaufleute
Erster Unterabschnitt  Buchführung. Inventar
§ 238 Buchführungspflicht
§ 239 Führung der Handelsbücher
§ 240 Inventar
§ 241 Inventurvereinfachungsverfahren
§ 241 a Befreiung von der Pflicht zur Buchführung und Erstellung eines Inventars
Zweiter Unterabschnitt  Eröffnungsbilanz. Jahresabschluß
Erster Titel  Allgemeine Vorschriften
§ 242 Pflicht zur Aufstellung
§ 243 Aufstellungsgrundsatz
§ 244 Sprache. Währungseinheit
§ 245 Unterzeichnung
Zweiter Titel  Ansatzvorschriften
§ 246 Vollständigkeit. Verrechnungsverbot
§ 247 Inhalt der Bilanz
§ 248 Bilanzierungsverbote und -wahlrechte
§ 249 Rückstellungen
§ 250 Rechnungsabgrenzungsposten
§ 251 Haftungsverhältnisse
Dritter Titel  Bewertungsvorschriften
§ 252 Allgemeine Bewertungsgrundsätze
§ 253 Zugangs- und Folgebewertung
§ 254 Bildung von Bewertungseinheiten
§ 255 Bewertungsmaßstäbe
§ 256 Bewertungsvereinfachungsverfahren
§ 256 a Währungsumrechnung
Dritter Unterabschnitt  Aufbewahrung und Vorlage
§ 257 Aufbewahrung von Unterlagen. Aufbewahrungsfristen
§ 258 Vorlegung im Rechtsstreit
§ 259 Auszug bei Vorlegung im Rechtsstreit
§ 260 Vorlegung bei Auseinandersetzungen
§ 261 Vorlegung von Unterlagen auf Bild- oder Datenträgern
Vierter Unterabschnitt  Landesrecht
§ 262 (weggefallen)
§ 263 Vorbehalt landesrechtlicher Vorschriften
ZWEITER ABSCHNITT  Ergänzende Vorschriften für Kapitalgesellschaften (Aktiengesellschaften, Kommanditgesellsch...
Erster Unterabschnitt  Jahresabschluß der Kapitalgesellschaft und Lagebericht
Erster Titel  Allgemeine Vorschriften
§ 264 Pflicht zur Aufstellung; Befreiung
§ 264 a Anwendung auf bestimmte offene Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften
§ 264 b Befreiung der offenen Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften im Sinne des § 264 a von der A...
§ 264 c Besondere Bestimmungen für offene Handelsgesellschaften und Kommanditgesellschaften im Sinne des § 264...
§ 264 d Kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaft
§ 265 Allgemeine Grundsätze für die Gliederung
Zweiter Titel  Bilanz
§ 266 Gliederung der Bilanz
§ 267 Umschreibung der Größenklassen
§ 267 a Kleinstkapitalgesellschaften
§ 268 Vorschriften zu einzelnen Posten der Bilanz. Bilanzvermerke
§ 269 (weggefallen)
§ 270 Bildung bestimmter Posten
§ 271 Beteiligungen. Verbundene Unternehmen
§ 272 Eigenkapital
§ 273 (weggefallen)
§ 274 Latente Steuern
§ 274 a Größenabhängige Erleichterungen
Dritter Titel  Gewinn- und Verlustrechnung
§ 275 Gliederung
§ 276 Größenabhängige Erleichterungen
§ 277 Vorschriften zu einzelnen Posten der Gewinn- und Verlustrechnung
§ 278 (weggefallen)
Vierter Titel 
§ 279 (weggefallen)
§ 280 (weggefallen)
§ 281 (weggefallen)
§ 282 (weggefallen)
§ 283 (weggefallen)
Fünfter Titel  Anhang
§ 284 Erläuterung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung
§ 285 Sonstige Pflichtangaben
§ 286 Unterlassen von Angaben
§ 287 (weggefallen)
§ 288 Größenabhängige Erleichterungen
Sechster Titel  Lagebericht
§ 289 Inhalt des Lageberichts
§ 289 a Ergänzende Vorgaben für bestimmte Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien
§ 289 b Pflicht zur nichtfinanziellen Erklärung; Befreiungen
§ 289 c Inhalt der nichtfinanziellen Erklärung
§ 289 d Nutzung von Rahmenwerken
§ 289 e Weglassen nachteiliger Angaben
§ 289 f Erklärung zur Unternehmensführung
Zweiter Unterabschnitt  Konzernabschluß und Konzernlagebericht
Erster Titel  Anwendungsbereich
§ 290 Pflicht zur Aufstellung
§ 291 Befreiende Wirkung von EU/EWR-Konzernabschlüssen
§ 292 Befreiende Wirkung von Konzernabschlüssen aus Drittstaaten
§ 292 a (weggefallen)
§ 293 Größenabhängige Befreiungen
Zweiter Titel  Konsolidierungskreis
§ 294 Einzubeziehende Unternehmen. Vorlage- und Auskunftspflichten
§ 295 (weggefallen)
§ 296 Verzicht auf die Einbeziehung
Dritter Titel  Inhalt und Form des Konzernabschlusses
§ 297 Inhalt
§ 298 Anzuwendende Vorschriften. Erleichterungen
§ 299 Stichtag für die Aufstellung
Vierter Titel  Vollkonsolidierung
§ 300 Konsolidierungsgrundsätze. Vollständigkeitsgebot
§ 301 Kapitalkonsolidierung
§ 302 (weggefallen)
§ 303 Schuldenkonsolidierung
§ 304 Behandlung der Zwischenergebnisse
§ 305 Aufwands- und Ertragskonsolidierung
§ 306 Latente Steuern
§ 307 Anteile anderer Gesellschafter
Fünfter Titel   Bewertungsvorschriften
§ 308 Einheitliche Bewertung
§ 308 a Umrechnung von auf fremde Währung lautenden Abschlüssen
§ 309 Behandlung des Unterschiedsbetrags
Sechster Titel   Anteilmäßige Konsolidierung
§ 310 Anteilmäßige Konsolidierung
Siebenter Titel  Assoziierte Unternehmen
§ 311 Definition. Befreiung
§ 312 Wertansatz der Beteiligung und Behandlung des Unterschiedsbetrags
Achter Titel  Konzernanhang
§ 313 Erläuterung der Konzernbilanz und der Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung. Angaben zum Beteiligungsbesit...
§ 314 Sonstige Pflichtangaben
Neunter Titel  Konzernlagebericht
§ 315 Inhalt des Konzernlageberichts
Zehnter Titel  Konzernabschluss nach internationalen Rechnungslegungsstandards
§ 315 a Ergänzende Vorschriften für bestimmte Aktiengesellschaften und Kommanditgesellschaften auf Aktien
§ 315 b Pflicht zur nichtfinanziellen Konzernerklärung; Befreiungen
§ 315 c Inhalt der nichtfinanziellen Konzernerklärung
§ 315 d Konzernerklärung zur Unternehmensführung
§ 315 e (Konzernabschluss nach internationalen Rechnungslegungsstandards)
Dritter Unterabschnitt  Prüfung
§ 316 Pflicht zur Prüfung
§ 317 Gegenstand und Umfang der Prüfung
§ 318 Bestellung und Abberufung des Abschlußprüfers
§ 319 Auswahl der Abschlussprüfer und Ausschlussgründe
§ 319 a Besondere Ausschlussgründe bei Unternehmen von öffentlichem Interesse
§ 319 b Netzwerk
§ 320 Vorlagepflicht. Auskunftsrecht
§ 321 Prüfungsbericht
§ 321 a Offenlegung des Prüfungsberichts in besonderen Fällen
§ 322 Bestätigungsvermerk
§ 323 Verantwortlichkeit des Abschlußprüfers
§ 324 Prüfungsausschuss
§ 324 a Anwendung auf den Einzelabschluss nach § 325 Abs. 2 a
Vierter Unterabschnitt  Offenlegung. Prüfung durch den Betreiber des Bundesanzeigers
§ 325 Offenlegung
§ 325 a Zweigniederlassungen von Kapitalgesellschaften mit Sitz im Ausland
§ 326 Größenabhängige Erleichterungen für kleine Kapitalgesellschaften und Kleinstkapitalgesellschaften bei de...
§ 327 Größenabhängige Erleichterungen für mittelgroße Kapitalgesellschaften bei der Offenlegung
§ 327 a Erleichterung für bestimmte kapitalmarktorientierte Kapitalgesellschaften
§ 328 Form und Inhalt der Unterlagen bei der Offenlegung, Veröffentlichung und Vervielfältigung
§ 329 Prüfungs- und Unterrichtungspflicht des Betreibers des Bundesanzeigers
Fünfter Unterabschnitt  Verordnungsermächtigung für Formblätter und andere Vorschriften
§ 330 (Verordnungsermächtigung für Formblätter und andere Vorschriften)
Sechster Unterabschnitt  Straf- und Bußgeldvorschriften. Ordnungsgelder
Erster Titel  Straf- und Bußgeldvorschriften
§ 331 Unrichtige Darstellung
§ 332 Verletzung der Berichtspflicht
§ 333 Verletzung der Geheimhaltungspflicht
§ 333 a Verletzung der Pflichten bei Abschlussprüfungen
§ 334 Bußgeldvorschriften
Zweiter Titel  Ordnungsgelder
§ 335 Festsetzung von Ordnungsgeld; Verordnungsermächtigungen
§ 335 a Beschwerde gegen die Festsetzung von Ordnungsgeld; Rechtsbeschwerde; Verordnungsermächtigung
Dritter Titel  Gemeinsame Vorschriften für Straf-, Bußgeld- und Ordnungsgeldverfahren
§ 335 b Anwendung der Straf- und Bußgeld- sowie der Ordnungsgeldvorschriften auf bestimmte offene Handelsgesel...
§ 335 c Mitteilungen an die Abschlussprüferaufsichtsstelle
DRITTER ABSCHNITT  Ergänzende Vorschriften für eingetragene Genossenschaften
§ 336 Pflicht zur Aufstellung von Jahresabschluß und Lagebericht
§ 337 Vorschriften zur Bilanz
§ 338 Vorschriften zum Anhang
§ 339 Offenlegung
VIERTER ABSCHNITT  Ergänzende Vorschriften für Unternehmen bestimmter Geschäftszweige
Erster Unterabschnitt  Ergänzende Vorschriften für Kreditinstitute und Finanzdienstleistungsinstitute
Erster Titel  Anwendungsbereich
§ 340 (Anwendungsbereich)
Zweiter Titel  Jahresabschluß, Lagebericht, Zwischenabschluß
§ 340 a Anzuwendende Vorschriften
§ 340 b Pensionsgeschäfte
§ 340 c Vorschriften zur Gewinn- und Verlustrechnung und zum Anhang
§ 340 d Fristengliederung
Dritter Titel  Bewertungsvorschriften
§ 340 e Bewertung von Vermögensgegenständen
§ 340 f Vorsorge für allgemeine Bankrisiken
§ 340 g Sonderposten für allgemeine Bankrisiken
Vierter Titel  Währungsumrechnung
§ 340 h Währungsumrechnung
Fünfter Titel  Konzernabschluß, Konzernlagebericht, Konzernzwischenabschluß
§ 340 i Pflicht zur Aufstellung
§ 340 j Einzubeziehende Unternehmen
Sechster Titel  Prüfung
§ 340 k (Prüfung)
Siebenter Titel  Offenlegung
§ 340 l (Offenlegung)
Achter Titel  Straf- und Bußgeldvorschriften, Ordnungsgelder
§ 340 m Strafvorschriften
§ 340 n Bußgeldvorschriften
§ 340 o Festsetzung von Ordnungsgeld
ZWEITER UNTERABSCHNITT  Ergänzende Vorschriften für Versicherungsunternehmen und Pensionsfonds
Erster Titel  Anwendungsbereich
§ 341 (Anwendungsbereich)
Zweiter Titel  Jahresabschluß, Lagebericht
§ 341 a Anzuwendende Vorschriften
Dritter Titel  Bewertungsvorschriften
§ 341 b Bewertung von Vermögensgegenständen
§ 341 c Namensschuldverschreibungen, Hypothekendarlehen und andere Forderungen
§ 341 d Anlagestock der fondsgebundenen Lebensversicherung
Vierter Titel  Versicherungstechnische Rückstellungen
§ 341 e Allgemeine Bilanzierungsgrundsätze
§ 341 f Deckungsrückstellung
§ 341 g Rückstellung für noch nicht abgewickelte Versicherungsfälle
§ 341 h Schwankungsrückstellung und ähnliche Rückstellungen
Fünfter Titel  Konzernabschluß, Konzernlagebericht
§ 341 i Aufstellung, Fristen
§ 341 j Anzuwendende Vorschriften
Sechster Titel   Prüfung
§ 341 k (Prüfung)
Siebenter Titel  Offenlegung
§ 341 l (Offenlegung)
Achter Titel  Straf- und Bußgeldvorschriften, Ordnungsgelder
§ 341 m Strafvorschriften
§ 341 n Bußgeldvorschriften
§ 341 o Festsetzung von Ordnungsgeld
§ 341 p Anwendung der Straf- und Bußgeld- sowie der Ordnungsgeldvorschriften auf Pensionsfonds
Dritter Unterabschnitt  Ergänzende Vorschriften für bestimmte Unternehmen des Rohstoffsektors
Erster Titel  Anwendungsbereich; Begriffsbestimmungen
§ 341 q Anwendungsbereich
§ 341 r Begriffsbestimmungen
Zweiter Titel  Zahlungsbericht, Konzernzahlungsbericht und Offenlegung
§ 341 s Pflicht zur Erstellung des Zahlungsberichts; Befreiungen
§ 341 t Inhalt des Zahlungsberichts
§ 341 u Gliederung des Zahlungsberichts
§ 341 v Konzernzahlungsbericht; Befreiung
§ 341 w Offenlegung
Dritter Titel  Bußgeldvorschriften, Ordnungsgelder
§ 341 x Bußgeldvorschriften
§ 341 y Ordnungsgeldvorschriften
FÜNFTER ABSCHNITT  Privates Rechnungslegungsgremium; Rechnungslegungsbeirat
§ 342 Privates Rechnungslegungsgremium
§ 342 a Rechnungslegungsbeirat
SECHSTER ABSCHNITT  Prüfstelle für Rechnungslegung
§ 342 b Prüfstelle für Rechnungslegung
§ 342 c Verschwiegenheitspflicht
§ 342 d Finanzierung der Prüfstelle
§ 342 e Bußgeldvorschriften
VIERTES BUCH  Handelsgeschäfte
ERSTER ABSCHNITT  Allgemeine Vorschriften
§ 343 (Begriff)
§ 344 (Vermutung eines Handelsgeschäfts)
§ 345 (Einseitiges Handelsgeschäft)
§ 346 (Rücksichtnahme auf Handelsgebräuche)
§ 347 (Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns)
§ 348 (Vertragsstrafe)
§ 349 (Keine Einrede der Vorausklage)
§ 350 (Formfreiheit einer Bürgschaft)
§ 351 (weggefallen)
§ 352 (Gesetzliche Zinsen)
§ 353 (Zinsen ab Fälligkeit)
§ 354 (Provision; Lagergeld; Berechnung von Zinsen)
§ 354 a (Abtretung einer Geldforderung)
§ 355 (Laufende Rechnung; Kontokorrent)
§ 356 (Verschiedene Sicherheiten)
§ 357 (Pfändung und Überweisung des Saldos)
§ 358 (Leistung während gewöhnlicher Geschäftszeit)
§ 359 (Vereinbarte Zeit der Leistung; Frist von acht Tagen)
§ 360 (Gattungsschuld)
§ 361 (Maß, Gewicht, Währung, Zeitrechnung und Entfernung)
§ 362 (Schweigen eines Kaufmanns auf Antrag über Geschäftsbesorgung)
§ 363 (Kaufmännische Orderpapiere)
§ 364 (Indossament)
§ 365 (Entsprechende Anwendung des Wechselrechts)
§ 366 (Gutgläubiger Erwerb einer beweglichen Sache)
§ 367 (Gutgläubiger Erwerb von Wertpapieren)
§ 368 (Verkauf eines Pfandes)
§ 369 (Zurückbehaltungsrecht des Kaufmanns)
§ 370 (weggefallen)
§ 371 (Befriedigungsrecht des Kaufmanns)
§ 372 (Eigentumsfiktion; Rechtskraft eines Urteils bei Befriedigungsrecht)
ZWEITER ABSCHNITT  Handelskauf
§ 373 (Annahmeverzug eines Käufers)
§ 374 (Vorschriften des BGB über Annahmeverzug des Käufers)
§ 375 (Pflichten des Käufers bei Bestimmungskauf)
§ 376 (Fixhandelskauf)
§ 377 (Untersuchungs- und Rügepflicht des Käufers)
§ 378 (weggefallen)
§ 379 (Pflicht zur einstweiligen Aufbewahrung; Notverkauf)
§ 380 (Taragewicht)
§ 381 (Wertpapierkauf; Werklieferungsvertrag)
§ 382 (weggefallen)
DRITTER ABSCHNITT  Kommissionsgeschäft
§ 383 (Begriff des Kommissionärs; Kommissionsgeschäft)
§ 384 (Pflichten eines Kommissionärs)
§ 385 (Schadensersatzpflicht des Kommissionärs; Weisungen des Kommittenten)
§ 386 (Abweichung von der Preisbestimmung)
§ 387 (Vorteilhaftere Bedingungen)
§ 388 (Beschädigter oder mangelhafter Zustand von Kommissionsgut)
§ 389 (Hinterlegung; Selbsthilfeverkauf des Kommissionärs)
§ 390 (Haftung des Kommissionärs)
§ 391 (Untersuchungs- und Rügepflicht, Aufbewahrung und Notverkauf bei Einkaufskommission)
§ 392 (Forderungen aus einem Kommissionsgeschäft)
§ 393 (Vorschuss oder Kredit)
§ 394 (Delkredereprovision)
§ 395 (Wechselindossament)
§ 396 (Provision des Kommissionärs; Ersatz von Aufwendungen des Kommissionärs)
§ 397 Pfandrecht des Kommissionärs
§ 398 (Befriedigung aus dem Kommissionsgut)
§ 399 (Befriedigung aus Forderungen)
§ 400 (Ausführung der Kommission durch Selbsteintritt)
§ 401 (Deckungsgeschäft)
§ 402 (Unabdingbarkeit)
§ 403 (Gewöhnliche Provision bei Selbsteintritt)
§ 404 (Gesetzliches Pfandrecht und Befriedigung aus Kommissionsgut bei Selbsteintritt)
§ 405 (Ausführungsanzeige und Selbsteintritt des Kommissionärs; Widerruf der Kommission)
§ 406 (Ähnliche Geschäfte)
VIERTER ABSCHNITT  Frachtgeschäft
Erster Unterabschnitt  Allgemeine Vorschriften
§ 407 Frachtvertrag
§ 408 Frachtbrief. Verordnungsermächtigung
§ 409 Beweiskraft des Frachtbriefs
§ 410 Gefährliches Gut
§ 411 Verpackung. Kennzeichnung
§ 412 Verladen und Entladen. Verordnungsermächtigung
§ 413 Begleitpapiere
§ 414 Verschuldensunabhängige Haftung des Absenders in besonderen Fällen
§ 415 Kündigung durch den Absender
§ 416 Anspruch auf Teilbeförderung
§ 417 Rechte des Frachtführers bei Nichteinhaltung der Ladezeit
§ 418 Nachträgliche Weisungen
§ 419 Beförderungs- und Ablieferungshindernisse
§ 420 Zahlung. Frachtberechnung
§ 421 Rechte des Empfängers. Zahlungspflicht
§ 422 Nachnahme
§ 423 Lieferfrist
§ 424 Verlustvermutung
§ 425 Haftung für Güter- und Verspätungsschäden. Schadensteilung
§ 426 Haftungsausschluß
§ 427 Besondere Haftungsausschlußgründe
§ 428 Haftung für andere
§ 429 Wertersatz
§ 430 Schadensfeststellungskosten
§ 431 Haftungshöchstbetrag
§ 432 Ersatz sonstiger Kosten
§ 433 Haftungshöchstbetrag bei sonstigen Vermögensschäden
§ 434 Außervertragliche Ansprüche
§ 435 Wegfall der Haftungsbefreiungen und -begrenzungen
§ 436 Haftung der Leute
§ 437 Ausführender Frachtführer
§ 438 Schadensanzeige
§ 439 Verjährung
§ 440 Pfandrecht des Frachtführers
§ 441 Nachfolgender Frachtführer
§ 442 Rang mehrerer Pfandrechte
§ 443 Ladeschein. Verordnungsermächtigung
§ 444 Wirkung des Ladescheins. Legitimation
§ 445 Ablieferung gegen Rückgabe des Ladescheins
§ 446 Befolgung von Weisungen
§ 447 Einwendungen
§ 448 Traditionswirkung des Ladescheins
§ 449 Abweichende Vereinbarungen über die Haftung
§ 450 Anwendung von Seefrachtrecht§ 450 gilt gemäß Artikel 1 Nummer 27 in Verbindung mit Artikel 15 Absatz 2 d...
Zweiter Unterabschnitt  Beförderung von Umzugsgut
§ 451 Umzugsvertrag
§ 451 a Pflichten des Frachtführers
§ 451 b Frachtbrief. Gefährliches Gut. Begleitpapiere. Mitteilungs- und Auskunftspflichten
§ 451 c (weggefallen)
§ 451 d Besondere Haftungsausschlußgründe
§ 451 e Haftungshöchstbetrag
§ 451 f Schadensanzeige
§ 451 g Wegfall der Haftungsbefreiungen und -begrenzungen
§ 451 h Abweichende Vereinbarungen
Dritter Unterabschnitt  Beförderung mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln
§ 452 Frachtvertrag über eine Beförderung mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln
§ 452 a Bekannter Schadensort
§ 452 b Schadensanzeige. Verjährung
§ 452 c Umzugsvertrag über eine Beförderung mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln
§ 452 d Abweichende Vereinbarungen
FÜNFTER ABSCHNITT  Speditionsgeschäft
§ 453 Speditionsvertrag
§ 454 Besorgung der Versendung
§ 455 Behandlung des Gutes. Begleitpapiere. Mitteilungs- und Auskunftspflichten
§ 456 Fälligkeit der Vergütung
§ 457 Forderungen des Versenders
§ 458 Selbsteintritt
§ 459 Spedition zu festen Kosten
§ 460 Sammelladung
§ 461 Haftung des Spediteurs
§ 462 Haftung für andere
§ 463 Verjährung
§ 464 Pfandrecht des Spediteurs
§ 465 Nachfolgender Spediteur
§ 466 Abweichende Vereinbarungen über die Haftung
SECHSTER ABSCHNITT  Lagergeschäft
§ 467 Lagervertrag
§ 468 Behandlung des Gutes. Begleitpapiere. Mitteilungs- und Auskunftspflichten
§ 469 Sammellagerung
§ 470 Empfang des Gutes
§ 471 Erhaltung des Gutes
§ 472 Versicherung. Einlagerung bei einem Dritten
§ 473 Dauer der Lagerung
§ 474 Aufwendungsersatz
§ 475 Haftung für Verlust oder Beschädigung
§ 475 a Verjährung
§ 475 b Pfandrecht des Lagerhalters
§ 475 c Lagerschein. Verordnungsermächtigung
§ 475 d Wirkung des Lagerscheins. Legitimation
§ 475 e Auslieferung gegen Rückgabe des Lagerscheins
§ 475 f Einwendungen
§ 475 g Traditionswirkung des Lagerscheins
§ 475 h Abweichende Vereinbarungen
FÜNFTES BUCH   Seehandel
ERSTER ABSCHNITT  Personen der Schifffahrt
§ 476 Reeder
§ 477 Ausrüster
§ 478 Schiffsbesatzung
§ 479 Rechte des Kapitäns. Tagebuch
§ 480 Verantwortlichkeit des Reeders für Schiffsbesatzung und Lotsen
ZWEITER ABSCHNITT  Beförderungsverträge
Erster Unterabschnitt  Seefrachtverträge
Erster Titel  Stückgutfrachtvertrag
Erster Untertitel  Allgemeine Vorschriften
§ 481 Hauptpflichten. Anwendungsbereich
§ 482 Allgemeine Angaben zum Gut
§ 483 Gefährliches Gut
§ 484 Verpackung. Kennzeichnung
§ 485 See- und Ladungstüchtigkeit
§ 486 Abladen. Verladen. Umladen. Löschen
§ 487 Begleitpapiere
§ 488 Haftung des Befrachters und Dritter
§ 489 Kündigung durch den Befrachter
§ 490 Rechte des Verfrachters bei säumiger Abladung
§ 491 Nachträgliche Weisungen
§ 492 Beförderungs- und Ablieferungshindernisse
§ 493 Zahlung. Frachtberechnung
§ 494 Rechte des Empfängers. Zahlungspflicht
§ 495 Pfandrecht des Verfrachters
§ 496 Nachfolgender Verfrachter
§ 497 Rang mehrerer Pfandrechte
Zweiter Untertitel  Haftung wegen Verlust oder Beschädigung des Gutes
§ 498 Haftungsgrund
§ 499 Besondere Schadensursachen
§ 500 Unerlaubte Verladung auf Deck
§ 501 Haftung für andere
§ 502 Wertersatz
§ 503 Schadensfeststellungskosten
§ 504 Haftungshöchstbetrag bei Güterschäden
§ 505 Rechnungseinheit
§ 506 Außervertragliche Ansprüche
§ 507 Wegfall der Haftungsbefreiungen und -begrenzungen
§ 508 Haftung der Leute und der Schiffsbesatzung
§ 509 Ausführender Verfrachter
§ 510 Schadensanzeige
§ 511 Verlustvermutung
§ 512 Abweichende Vereinbarungen
Dritter Untertitel  Beförderungsdokumente
§ 513 Anspruch auf Ausstellung eines Konnossements
§ 514 Bord- und Übernahmekonnossement
§ 515 Inhalt des Konnossements
§ 516 Form des Konnossements. Verordnungsermächtigung
§ 517 Beweiskraft des Konnossements
§ 518 Stellung des Reeders bei mangelhafter Verfrachterangabe
§ 519 Berechtigung aus dem Konnossement. Legitimation
§ 520 Befolgung von Weisungen
§ 521 Ablieferung gegen Rückgabe des Konnossements
§ 522 Einwendungen
§ 523 Haftung für unrichtige Konnossementsangaben
§ 524 Traditionswirkung des Konnossements
§ 525 Abweichende Bestimmung im Konnossement
§ 526 Seefrachtbrief. Verordnungsermächtigung
Zweiter Titel  Reisefrachtvertrag
§ 527 Reisefrachtvertrag
§ 528 Ladehafen. Ladeplatz
§ 529 Anzeige der Ladebereitschaft
§ 530 Ladezeit. Überliegezeit
§ 531 Verladen
§ 532 Kündigung durch den Befrachter
§ 533 Teilbeförderung
§ 534 Kündigung durch den Verfrachter
§ 535 Löschen
Zweiter Unterabschnitt  Personenbeförderungsverträge
§ 536 Anwendungsbereich
§ 537 Begriffsbestimmungen
§ 538 Haftung des Beförderers für Personenschäden
§ 539 Haftung des Beförderers für Gepäck- und Verspätungsschäden
§ 540 Haftung für andere
§ 541 Haftungshöchstbetrag bei Personenschäden
§ 542 Haftungshöchstbetrag bei Gepäck- und Verspätungsschäden
§ 543 Zinsen und Verfahrenskosten
§ 544 Rechnungseinheit
§ 545 Wegfall der Haftungsbeschränkung
§ 546 Ausführender Beförderer
§ 547 Haftung der Leute und der Schiffsbesatzung
§ 548 Konkurrierende Ansprüche
§ 549 Schadensanzeige
§ 550 Erlöschen von Schadensersatzansprüchen
§ 551 Abweichende Vereinbarungen
§ 552 Pfandrecht des Beförderers
DRITTER ABSCHNITT  Schiffsüberlassungsverträge
Erster Unterabschnitt  Schiffsmiete
§ 553 Schiffsmietvertrag
§ 554 Übergabe und Rückgabe des Schiffes. Instandhaltung
§ 555 Sicherung der Rechte des Vermieters
§ 556 Kündigung
Zweiter Unterabschnitt  Zeitcharter
§ 557 Zeitchartervertrag
§ 558 Beurkundung
§ 559 Bereitstellung des Schiffes
§ 560 Erhaltung des vertragsgemäßen Zustands des Schiffes
§ 561 Verwendung des Schiffes
§ 562 Unterrichtungspflichten
§ 563 Verladen und Löschen
§ 564 Kosten für den Betrieb des Schiffes
§ 565 Zeitfracht
§ 566 Pfandrecht des Zeitvercharterers
§ 567 Pflichtverletzung
§ 568 Zurückbehaltungsrecht
§ 569 Rückgabe des Schiffes
VIERTER ABSCHNITT  Schiffsnotlagen
Erster Unterabschnitt  Schiffszusammenstoß
§ 570 Schadensersatzpflicht
§ 571 Mitverschulden
§ 572 Fernschädigung
§ 573 Beteiligung eines Binnenschiffs
Zweiter Unterabschnitt  Bergung
§ 574 Pflichten des Bergers und sonstiger Personen
§ 575 Verhütung oder Begrenzung von Umweltschäden
§ 576 Bergelohnanspruch
§ 577 Höhe des Bergelohns
§ 578 Sondervergütung
§ 579 Ausschluss des Vergütungsanspruchs
§ 580 Fehlverhalten des Bergers
§ 581 Ausgleichsanspruch
§ 582 Mehrheit von Bergern
§ 583 Rettung von Menschen
§ 584 Abschluss und Inhaltskontrolle eines Bergungsvertrags
§ 585 Pfandrecht. Zurückbehaltungsrecht
§ 586 Rangfolge der Pfandrechte
§ 587 Sicherheitsleistung
Dritter Unterabschnitt  Große Haverei
§ 588 Errettung aus gemeinsamer Gefahr
§ 589 Verschulden eines Beteiligten oder eines Dritten
§ 590 Bemessung der Vergütung
§ 591 Beitrag
§ 592 Verteilung
§ 593 Schiffsgläubigerrecht
§ 594 Pfandrecht der Vergütungsberechtigten. Nichtauslieferung
§ 595 Aufmachung der Dispache
FÜNFTER ABSCHNITT  Schiffsgläubiger
§ 596 Gesicherte Forderungen
§ 597 Pfandrecht der Schiffsgläubiger
§ 598 Gegenstand des Pfandrechts der Schiffsgläubiger
§ 599 Erlöschen der Forderung
§ 600 Zeitablauf
§ 601 Befriedigung des Schiffsgläubigers
§ 602 Vorrang der Pfandrechte der Schiffsgläubiger
§ 603 Allgemeine Rangordnung der Pfandrechte der Schiffsgläubiger
§ 604 Rangordnung der Pfandrechte unter derselben Nummer
SECHSTER ABSCHNITT  Verjährung
§ 605 Einjährige Verjährungsfrist
§ 606 Zweijährige Verjährungsfrist
§ 607 Beginn der Verjährungsfristen
§ 608 Hemmung der Verjährung
§ 609 Vereinbarungen über die Verjährung
§ 610 Konkurrierende Ansprüche
SIEBTER ABSCHNITT  Allgemeine Haftungsbeschränkung
§ 611 Übereinkommen über die Haftungsbeschränkung
§ 612 Haftungsbeschränkung für Ansprüche aus Wrackbeseitigung
§ 613 Haftungsbeschränkung für kleine Schiffe
§ 614 Haftungsbeschränkung für Schäden an Häfen und Wasserstraßen
§ 615 Beschränkung der Haftung des Lotsen
§ 616 Wegfall der Haftungsbeschränkung
§ 617 Verfahren der Haftungsbeschränkung
ACHTER ABSCHNITT  Verfahrensvorschriften
§ 618 Einstweilige Verfügung eines Bergers
§ 619 Zustellungen an den Kapitän oder Schiffer

Anlage