Service und Support

Wir helfen Ihnen gerne weiter!
Service und Bestellung:
Fon: +49 221 937018-0
Kontakt per Mail
Technischer Support:
Fon: +49 221 937018–87
Kontakt per Mail
Wir sind für Sie da:
Montag bis Donnerstag: 13.00 bis 17.30 Uhr
Freitag: 9.00 bis 13.00 Uhr

Das Expertenteam

 

Der Herausgeber

Prof. Dr. Hans Ott ist Steuerberater und vereidigter Buchprüfer. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre promovierte er an der Universität zu Köln 1989. Es folgten die Bestellung zum Steuerberater im Jahr 1989 und zum vereidigten Buchprüfer im Jahr 1996. Ott ist geschäftsführender Partner der KOM Ott & Partner, Steuerberater, in Köln (www.kom-partner.de) mit Schwerpunkten in der steuerlichen Beratung bei Umstrukturierung und Umwandlung sowie beim Unternehmenskauf und bei der Unternehmensnachfolge. Im Zeitraum von 2000 bis 2016 war er als Professor für Steuer- und Revisionswesen an der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach mit den Lehrgebieten Ertrag- und Umwandlungssteuerrecht sowie Rechnungswesen und Bilanzierung tätig. Hans Ott ist als Referent zu steuer- und bilanzrechtlichen Themen sowie als Herausgeber und Fachautor mit zahlreichen Veröffentlichungen zum Umwandlungssteuerrecht und zur Unternehmensnachfolge bekannt. Für den Deubner Verlag zeichnet er als Herausgeber zudem für die Praxishandbücher Veräußerung, Übertragung und Aufgabe von Gewerbebetrieb und Freiberuflerpraxis und Steuergestaltung bei der Unternehmensnachfolge verantwortlich. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er die Kapitel 4 „Vorab-Auslagerung und Zurückbehalt wesentlicher Betriebsgrundlagen“, 5 „Veräußerer-Umwandlungsmodell“, 13 „Ertragsteuerliche Auswirkungen beim Verkäufer“ und 14 „Anteilsveräußerung bei der Betriebsaufspaltung“ bearbeitet.

Die Autoren

Wolfgang Bolk, Steuerberater, war seit 1974 Dozent und bis Ende 2012 Lehrbereichsleiter für Bilanz- und Unternehmenssteuerrecht an der Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen. Er ist seit 1975 Referent in Steuerberaterlehrgängen, Seminaren und Vortragsveranstaltungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Fachanwälte für Steuerrecht mit den Schwerpunkten Buchführung und Bilanzierung nach Handels- und Steuerrecht, Besteuerung von Personen- und Kapitalgesellschaften und deren Gesellschafter im Hinblick auf Einkommensteuer, Umsatzsteuer und Gewerbesteuer. Wolfgang Bolk ist Herausgeber der Fachbücher Bilanzierung und Besteuerung der Personengesellschaft und ihrer Gesellschafter und Beratungsschwerpunkte Kapitalgesellschaft im Deubner Verlag. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 21 „Entgeltlicher Erwerb eines Mitunternehmeranteils“ bearbeitet.

Dr. Michael Demuth, LL.M. (Cape Town), ist seit 2001 Rechtsanwalt und seit 2010 Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Nach Studium und Promotion an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel absolvierte er ein Master-Studium an der University of Cape Town, Südafrika. Nach Stationen bei einer internationalen Großkanzlei im Bereich M&A und einer großen nationalen Kanzlei im sanierungsbezogenen M&A arbeitete er mehrere Jahre im Beteiligungsbereich und im Investmentbanking bei einer Landesbank. Er ist seit 2015 bei ROSE & PARTNER in Hamburg (www.rosepartner.de) tätig. Ein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der mittelständischen Transaktionsberatung, insbesondere im Rahmen von Unternehmensnachfolgegestaltungen. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 11 „(Besonderheiten bei der) Ermittlung des Kaufpreises“ bearbeitet.

Dr. Nicolas Eberle, Rechtsanwalt, leitet den Standort Frankfurt am Main der Wirtschaftskanzlei Rose & Partner (www.rosepartner.de). Er verantwortet dort die wirtschaftsrechtlichen Kernbereiche mit den Schwerpunkten Gesellschaftsrecht und Aufsichtsrecht. Seine Kompetenzen im Gesellschaftsrecht reichen von der Vertragsgestaltung über die Vertretung bei Gesellschafterstreitigkeiten bis zur Begleitung von Unternehmenstransaktionen (M&A). Besondere Kenntnisse hat Dr. Eberle durch seine langjährige Forschungstätigkeit im Bereich der Regulierung von FinTech-Unternehmen (Peer-to-Peer-Lending, Crowdfunding, Security Token Offerings (STOs), Blockchain/Distributed Ledger Technology) erworben. Dr. Eberle ist Lehrbeauftragter u.a. der EBS Universität für Wirtschaft und Recht und der DHBW Mannheim in den Fächergruppen Wirtschaftsrecht sowie Kommunikation und Rhetorik. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 9 „Share Deal versus Asset Deal“ bearbeitet.

Andreas Fietz, Steuerberater, studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Augsburg. Heute ist er Partner der TLI VAT Services (www.tligroup.eu). Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen des Umsatzsteuer- und Zollrechts, insbesondere bei grenzüberschreitenden und internationalen Sachverhalten. Fietz betreut eine Vielzahl an mittelständischen Unternehmen und Konzernen, insbesondere in der Automobilbranche, der Baubranche und dem E-Commerce und Versandhandel bei der Würdigung und Abbildung ihrer umsatzsteuerlichen Sachverhalte in SAP. Weiter führt er regelmäßig SAP- und Compliance-Prüfungen in Unternehmen durch. Daneben berät er Einrichtungen der öffentlichen Hand im Bereich der Umsatzsteuer. Andreas Fietz hält regelmäßig Vorträge zu umsatzsteuerlichen Themen sowie an der Schnittstelle von Umsatzsteuer und Zoll und ist als Experte bei Steuerberaterverbänden tätig. Zudem ist er Autor vieler Publikationen rund um den Bereich Umsatzsteuer. Andreas Fietz ist Mitautor der Umsatzsteuer-Praxis aus dem Deubner Verlag. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er Kapitel 18 „Umsatzsteuer beim Unternehmenskauf“ bearbeitet.

Markus Hüls, Steuerberater, ist seit 2020 ist Partner der Uepping, Hüls & Partner Steuerberater mbB, die sich auf die Unternehmensnachfolgeberatung sowie auf Unternehmensumstrukturierungen mittelständischer Unternehmen spezialisiert hat (www.muemken.de) in Bocholt. Zuvor unterrichtete er an der Fachhochschule für Finanzen Nordkirchen u.a. die Fächer Bilanz, Besteuerung der Gesellschaften, Umwandlungsteuer und Körperschaftsteuer. Nach der Ausbildung zum Steuerfachgehilfen und dem Studium an der Fachhochschule für Finanzen war der Diplom-Finanzwirt in verschiedenen Finanzämtern und anschließend bei der OFD Münster im Unternehmenssteuerreferat beschäftigt. Zudem vertrat Hüls die Landesfinanzverwaltung NRW in verschiedenen bundesweiten Arbeitsgruppen. Neben seiner Tätigkeit als Steuerberater ist Hüls als Lehrbeauftragter in der Steuerberateraus- und -fortbildung aktiv. Er ist Mitautor der Beratungsschwerpunkte Kapitalgesellschaft im Deubner Verlag. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 19 „Veräußerungsvorgänge bei vermögensverwaltenden Personengesellschaften“ bearbeitet.

Dr. Torsten Kohl, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, ist seit 2006 Partner bei Flick Gocke Schaumburg (www.fgs.de). Er berät Unternehmen bei der Unternehmensbewertung und der bilanziellen Abbildung von Transaktionen und Restrukturierungen und hat sich als Spezialist für Unternehmensbewertungen und Bewertungen immaterieller Vermögenswerte einen Namen gemacht. Er ist u.a. Mitglied im Fachausschuss Unternehmensbewertung und Betriebswirtschaft des IDW, Gastdozent an der Bundesfinanzakademie und Autor einer Vielzahl von Veröffentlichungen zu Unternehmensbewertungen aufgrund unterschiedlicher Anlässe. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er Kapitel 1 „Preisfindung und Übersicht über die Bewertungsmethoden“ bearbeitet.

Thorsten Kontny, Ministerialrat, ist seit 2008 im Ministerium der Finanzen NRW tätig und leitet seit Anfang 2019 ein Referat in der Steuerabteilung des Ministeriums. 1998 absolvierte er seinen Abschluss zum Diplom-Finanzwirt in der Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen und studierte im Anschluss daran Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum. Er ist Mitautor des Kommentars von Wendt/Suchanek/Möllmann/Heinemann zur Gewerbesteuer. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er die Kapitel 12 „Ermittlung des Veräußerungsgewinns“ und 16 „Gewerbesteuerpflicht bei Veräußerung von Mitunternehmeranteilen“ bearbeitet.

Dr. Raoul Kreide, Diplom-Betriebswirt (BA), ist als Rechtsanwalt und Local Partner der überörtlichen Sozietät GSK STOCKMANN (www.gsk.de) in den Bereichen Restrukturierung und Unternehmensfinanzierung tätig. Dort leitet er die Praxisgruppe Restrukturierung. Als ausgebildeter Mediator liegt einer seiner Schwerpunkte in der Sanierung von Familienunternehmen. Dabei steht er für einen ganzheitlichen Beratungsansatz, der auch die Interessen der Familienmitglieder miteinbezieht. Dr. Kreide ist Lehrbeauftragter des LL.M.-Studiengangs Corporate Restructuring der Universität Heidelberg und als Dozent im „Zertifikatslehrgang Restrukturierungs- und Sanierungsberater“ des IfUS-Insituts für Unternehmenssanierung tätig. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen im Bereich der Unternehmensrestrukturierung und hält regelmäßig Vorträge zu aktuellen insolvenzrechtlichen Themen. 2014 gründete er das Institut für Sanierungsbilanzrecht (www.ifsbr.de), eine nichtuniversitäre Einrichtung zum interdisziplinären Gedanken- und Erfahrungsaustausch von Sanierungspraktikern. Kreide ist Mitautor der Beratungsschwerpunkte Kapitalgesellschaft im Deubner Verlag. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er Kapitel 6 „Unternehmenskauf in der Krise“ bearbeitet.

Dr. Sebastian Mirbach, M.Sc., Steuerberater, Fachberater für Internationa- les Steuerrecht, ist Partner der Kanzlei Dr. Paffen Schreiber und Partner mbB (www.vbr.de) in Aachen. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln und Promotion an der Universität Freiburg ist er heute insbesondere in der steuerorientierten Gestaltungs- und Abwehrberatung, bei der Planung von Umstruk- turierungen und Generationennachfolge und in der Beratung der Besteuerung grenzüberschreitender Tätigkeiten tätig. Dr. Mirbach ist Lehrbeauftragter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Dozent verschiedener Fortbildungseinrich- tungen und publiziert vielfach als Fachautor u.a. in mehreren Praxishandbüchern und Kommentaren zum Ertragsteuerrecht. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 2 „Die Pensionszusage als potentielles Veräußerungshindernis“ und gemeinsam mit Dr. Probst das Kapitel 22 „Optimale Verlustnutzung“ bearbeitet.

Dr. Dominik Probst, M.Sc., ist Mitarbeiter bei Flick Gocke Schaumburg (www.fgs.de) in Stuttgart. Nach seinem Bachelor in Volkswirtschaftslehre im Jahr 2014 an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg schloss er im Jahr 2016 den Master in Economics an der Universität zu Köln ab. Im Anschluss promovierte er zu einem konzernsteuerrechtlichen Thema am Lehrstuhl von Herrn Steuerberater Prof. Dr. Wolfgang Kessler. Er ist Autor zahlreicher Fachbeiträge und berät auf dem Gebiet der Verrechnungspreise und des Konzernsteuerrechts. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 24 „Rechtsformwahl nach Erwerb“ und gemeinsam mit Dr. Mirbach das Kapitel 22 „Optimale Verlustnutzung“ bearbeitet.

Nico Schley, Diplom-Finanzwirt, ist als Rechtsanwalt, Steuerberater und Fachanwalt für Steuerrecht im Kölner Büro von Osborne Clarke tätig (www.osborneclarke.com). Im Anschluss an das duale Studium an der Fachhochschule für Finanzen NRW, Nordkirchen, studierte er Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Steuer- und Gesellschaftsrecht. Der Fokus seiner Tätigkeit liegt in der Beratung von mittelständischen Unternehmen, vermögenden Privatpersonen und Steuerberaterkollegen in den Bereichen Immobiliensteuerrecht, Unternehmens- und Vermögensnachfolge, Umstrukturierung/M&A sowie Steuerstreit. Nico Schley ist Autor zahlreicher Fachveröffentlichungen und hält regelmäßig Vorträge zu steuerrechtlichen Themen. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 17 „Grunderwerbsteuer beim Unternehmenskauf“ bearbeitet.

Axel Scholz, Steuerberater, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht ist in eigener Kanzlei und als freier Mitarbeiter einer örtlichen Sozietät von Wirtschaftsprüfern, Steuerberatern und Rechtsanwälte in Delmenhorst tätig. Er ist zudem seit 2007 freiberuflicher Dozent für Steuerrecht an einer überörtlichen Hochschule. Scholz ist als Autor der „Aktuellen Musterverträge für die steuer- und rechtsberatende Praxis“ aktiv. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er die Kapitel 15 „Besonderheiten bei der teilentgeltlichen Übertragung“, Kapitel 23 „Haftungsrisiken für den Erwerber“, 25 „Weitere Tätigkeiten des Veräußerers“ und 26 „Abwicklung des Altunternehmens“ bearbeitet.

Dr. Philipp Schön ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht. Nach Studium an der Universität Hamburg und dem Rechtsreferendariat am OLG Hamburg promovierte er zu einem schiedsrechtlichen Thema mit Bezügen zum Steuer- und Gesellschaftsrecht. Er ist seit 2009 als Rechtsanwalt im Bereich Gesellschafts- und Immobilienrecht und seit 2015 bei ROSE & PART- NER in Berlin (www.rosepartner.de) tätig. Sein Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der Gestaltungs- und Transaktionsberatung. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er die Kapitel 3 „Gesellschaftsrechtliche Strukturmaßnahmen im Vorfeld der Transaktion“ und 7 „Haftungsrisiken für den Unternehmensverkäufer“ bearbeitet.

Dr. Tobias Schwan ist Rechtsanwalt und Steuerberater sowie Fachanwalt für Steuerrecht und seit 2020 assoziierter Partner bei Flick Gocke Schaumburg mbB (www.fgs.de). Er studierte Rechtswissenschaft an der Universität Bonn, an der er auch bei Herrn Professor Rainer Hüttemann zu einem Thema an der Schnittstelle zwischen Gesellschafts- und Steuerrecht promovierte. Tobias Schwan ist seit 2014 für Flick Gocke Schaumburg tätig und berät Mandanten schwerpunktmäßig zu steuerlichen Fragen von Unternehmenstransaktionen sowie im Bereich des Unternehmenssteuerrechts und zu Umstrukturierungen. Zudem veröffentlicht er regelmäßig in steuerlichen Fachzeitschriften. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 20 „Die Beendigung einer ertragsteuerlichen Organschaft im Rahmen eines Unternehmenskaufs“ bearbeitet.

Hans Jörg Weischedel ist seit 2010 Rechtsanwalt. Im Jahr 2017 hat er sich mit einer eigenen Kanzlei in Kornwestheim (www.rechtsanwalt-weischedel.de) selbständig gemacht. Herr Weischedel berät vorwiegend im Bereich des Arbeits- und Insolvenzrechts. Er veröffentlicht regelmäßig Fachbeiträge aus dem Bereich des Arbeitsrechts, ist Co-Autor des Fachbuchs Der Konzernbetriebsrat und Autor der arbeitsrechtlichen Teile der Werke Aktuelle Musterverträge für die rechts- und steuerberatende Praxis und Praxishandbuch Rechtsanwaltsvergütung aus dem Deubner Verlag. Für die Beratungsschwerpunkte Unternehmenskauf hat er das Kapitel 8 „Arbeitsrechtliche Fragestellungen beim Unternehmenskauf“ bearbeitet.