BFH - Urteil vom 20.11.2003 (IV R 3/02)

Notfallpraxis kein häusliches Arbeitszimmer

Die Klägerin und Revisionsklägerin (Klägerin), die mit ihrem Ehemann zusammen zur Einkommensteuer veranlagt wird, übte im Streitjahr (1996) als Ärztin für Allgemeinmedizin eine selbständige Tätigkeit in den Räumen [...]
BGH - Beschluß vom 23.10.2003 (I ZB 45/02)

Euro-Einführungsrabatt

A. Die Schuldnerin vertreibt in ihren 184 Warenhäusern vor allem Bekleidung. Am 2. Januar 2002 warb sie aus Anlaß der Einführung des Euro bundesweit in großformatigen Zeitungsanzeigen damit, sie werde in der Zeit vom [...]
BFH - Urteil vom 15.10.2003 (XI R 39/01)

GmbH-Beteiligung als notwendiges BV

I. Die Kläger und Revisionskläger (Kläger) wurden im Streitjahr 1990 zusammen zur Einkommensteuer veranlagt. Der Kläger ist Betriebswirt. Er war im Streitjahr alleiniger Gesellschafter-Geschäftsführer folgender Firmen: [...]
BFH - Urteil vom 02.10.2003 (IV R 48/01)

Einkünfte eines Arztes aus Privatklinik

Der Kläger und Revisionskläger (Kläger) betreibt seit Januar 1988 in A eine Facharztpraxis und eine Privatklinik mit ... Betten, die er durch notariellen Vertrag vom 3. Oktober 1987 zu einem Kaufpreis von insgesamt 776 [...]
OLG Düsseldorf - Urteil vom 09.09.2003 (23 U 194/02)

Pflichtverletzungen des Steuerberaters bei Beratung über Unternehmensgestaltung (hier: Gründung einer...

Die Berufung ist teilweise begründet. Die Entscheidung des Landgerichts beruht teilweise auf einer Rechtsverletzung, die nach § 529 ZPO zugrundezulegenden Tatsachen rechtfertigen eine andere Entscheidung, § 513 I ZPO. [...]
BFH - Urteil vom 28.08.2003 (IV R 69/00)

Freiberufliche Tätigkeit bei Heilhilfsberufen

Der Kläger und Revisionsbeklagte (Kläger) betreibt, so auch im Streitjahr (1994), ein Institut für Audio-Psycho-Phonologie, das sich Tomatis-Institut nennt. Dazu hat das Finanzgericht (FG) Folgendes festgestellt: Der [...]
BayObLG - Beschluss vom 28.03.2003 (3Z BR 199/02)

Beschlussfähigkeit eines aus drei Personen bestehenden Aufsichtsrats bei Antrag auf Abberufung eines...

I. Die Betroffene ist eine seit September 2000 am Neuen Markt notierte Aktiengesellschaft, die sich im Wesentlichen mit der Entwicklung und Herstellung von Kartensystemen befasst. Der Antragsgegner A. ist ein von der [...]
BFH - Urteil vom 23.01.2003 (IV R 71/00)

Häusliches Arbeitszimmer einer Ärztin

Die Kläger und Revisionskläger (Kläger) sind zusammen veranlagte Ehegatten. Die Klägerin war im Streitjahr (1997) ausschließlich als Ärztin für den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) tätig und bezog daraus [...]