BNotO
Stand: 10.03.2023
zuletzt geändert durch:
Gesetz zur Stärkung der Aufsicht bei Rechtsdienstleistungen und zur Änderung weiterer Vorschriften, BGBl. I Nr. 64

Bundesnotarordnung - Inhaltsverzeichnis

BNotO ( Bundesnotarordnung )

FNA : 303-1

Fassung vom 24.02.1961

Inkrafttreten der Fassung: 01.04.1961

Zuletzt geändert durch:Gesetz zur Stärkung der Aufsicht bei Rechtsdienstleistungen und zur Änderung weiterer Vorschriften vom 10.03.2023 (BGBl. I Nr. 64)

Inhaltsverzeichnis Teil 1 Das Amt des Notars Abschnitt 1 Bestellung zum Notar § 1 Stellung und Aufgaben des Notars § 2 Beruf des Notars § 3 Hauptberufliche Notare; Anwaltsnotare § 4 Bedürfnis für die Bestellung eines Notars § 4 a Bewerbung § 5 Eignung für das notarielle Amt § 5 a Weitere Voraussetzungen für hauptberufliche Notare § 5 b Weitere Voraussetzungen für Anwaltsnotare § 6 Auswahl bei mehreren geeigneten Personen; Verordnungsermächtigung § 6 a Versagung und Aussetzung der Bestellung § 7 Anwärterdienst; Verordnungsermächtigung § 7 a Notarielle Fachprüfung; Verordnungsermächtigung § 7 b Schriftliche Prüfung § 7 c Mündliche Prüfung § 7 d Bescheid; Zeugnis; Rechtsmittel § 7 e Rücktritt; Versäumnis § 7 f Täuschungsversuche; Ordnungsverstöße § 7 g Prüfungsamt; Verordnungsermächtigung § 7 h Gebühren § 7 i Verordnungsermächtigung zur notariellen Fachprüfung § 8 Nebentätigkeit § 9 Verbindung zur gemeinsamen Berufsausübung; Verordnungsermächtigung § 10 Amtssitz § 10 a Amtsbereich § 11 Amtsbezirk § 11 a Zusammenarbeit mit einem im Ausland bestellten Notar