16.4 Ausweis in der Steuerbilanz

Autor: Bolk

16.4.1 Bilanzierungsgrundsätze im Rahmen der Spiegelbildmethode

16.18

Dem Bilanzausweis in der Handelsbilanz kommt für Zwecke der Steuerbilanz keine Bedeutung zu,1) weil die Beteiligung an einer Personengesellschaft kein Wirtschaftsgut ist.2) Unabhängig davon, dass demzufolge der Grundsatz der Maßgeblichkeit bei der Bilanzierung von Beteiligungen an Personengesellschaft nicht zu beachten ist, ist der Anteil an einer Personengesellschaft dennoch in der Steuerbilanz des Anteilseigners auszuweisen,3) und zwar als Anteil des Gesellschafters am Betriebsvermögen der Personengesellschaft in der Form einer quotalen Berechtigung an den zum Gesamthandsvermögen gehörenden Wirtschaftsgütern (§ 39 Abs. 2 Nr. 2 AO ).4)