EuGH - Urteil vom 27.06.2018
C-364/17
Normen:
RL 2006/112/EG Art. 90 ; RL 2006/112/EG Art. 185 ;
Fundstellen:
UR 2018, 611

EuGH, Urteil vom 27.06.2018 - Aktenzeichen C-364/17

DRsp Nr. 2018/10729

Vorlage zur Vorabentscheidung – Gemeinsames Mehrwertsteuersystem – Richtlinie 2006/112/EG – Vor dem Beitritt der Republik Bulgarien zur Europäischen Union bewirkte Lieferung einer Immobilie – Nach dem Beitritt festgestellte Nichtigkeit des Kaufvertrags – Verpflichtung zur Berichtigung des ursprünglichen Vorsteuerabzugs – Auslegung – Zuständigkeit des Gerichtshofs

Der Gerichtshof der Europäischen Union ist für die Beantwortung der vom Administrativen sad – Varna (Verwaltungsgericht Varna, Bulgarien) vorgelegten Fragen nicht zuständig.

Normenkette:

RL 2006/112/EG Art. 90 ; RL 2006/112/EG Art. 185 ;

Das Vorabentscheidungsersuchen betrifft die Auslegung der Art. 90 und 185 der Richtlinie 2006/112/EG des Rates vom 28. November 2006 über das gemeinsame Mehrwertsteuersystem (ABl. 2006, L 347, S. 1, im Folgenden: Mehrwertsteuerrichtlinie).