BFH - Urteil vom 21.12.1988
V R 120/83
Normen:
NATOZAbk Art. 67 Abs. 3; NATOZAbk- UStDV § 2 ; StBerÄndG Art. 5, 14; Truppenzollgesetz 1962 § 9; UStG (1967/1973) § 4 Nr. 12 S. 1 lit. a, § 15 Abs. 1, 2, § 26 Abs. 5, § 27 Abs. 1 S. 1, § 30 Abs. 3;
Fundstellen:
BFHE 156, 268
BStBl II 1989, 477
Vorinstanzen:
FG Köln,

BFH, Urteil vom 21.12.1988 - Aktenzeichen V R 120/83

DRsp Nr. 1996/10395

»1. Einem Unternehmer, der 1973/74 ein Gebäude errichtet und die Wohnungen an NATO-Streitkräfte vermietet hat (Art. 67 Abs. 3 NATOZAbk), steht der hiergegen für 1974 geltend gemachte Vorsteuerabzug nach dem Gesetz nicht zu. 2. Zu diesbezüglichen Billigkeitsregelungen auf Grund von Verwaltungserlassen.«

Normenkette:

NATOZAbk Art. 67 Abs. 3; NATOZAbk- UStDV § 2 ; StBerÄndG Art. 5, 14; Truppenzollgesetz 1962 § 9; UStG (1967/1973) § 4 Nr. 12 S. 1 lit. a, § 15 Abs. 1, 2, § 26 Abs. 5, § 27 Abs. 1 S. 1, § 30 Abs. 3;

Gründe: