BFH vom 22.10.1970
V R 171/66
Fundstellen:
BFHE 100, 334
BStBl II 1971, 79

BFH, vom 22.10.1970 - Aktenzeichen V R 171/66

DRsp Nr. 1997/10317

»Hat der Makler seine Vermittlungsleistung erbracht, so bleibt die nachträgliche Absprache mit dem Auftraggeber, die vereinbarte Provision werde nicht allein an ihn, sondern zu einem bestimmten Teil dem bisher nicht hervorgetretenen mitwirkenden Makler geschuldet, für die umsatzsteuerrechtliche Beurteilung unbeachtlich.«