FG Rheinland-Pfalz - Urteil vom 27.11.2008
6 K 2348/07
Normen:
Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. k; Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. b; Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. i;
Fundstellen:
EFG 2009, 441

FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 27.11.2008 - Aktenzeichen 6 K 2348/07

DRsp Nr. 2009/3751

Umsatzsteuerbefreiung für Personalüberlassung durch eine Kirche

Eine Personalüberlassung von einer Landeskirche an ihre Stiftung, die ein sonstiges Krankenhaus betreibt, ist gem. Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. k Richtlinie 77/388/EWG umsatzsteuerbefreit.

Normenkette:

Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. k; Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. b; Richtlinie 77/388/EWG Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. i;

Tatbestand:

Strittig ist die Umsatzsteuerfreiheit nach Art. 13 Teil A Abs. 1 Buchst. k Richtlinie 77/388/EWG.

Die Klägerin ist eine Körperschaft öffentlichen Rechts und wird mit ihren Betrieben gewerblicher Art. - BgA - zur Umsatzsteuer veranlagt. Im Jahre 1967 errichtete die Klägerin die Evangelische Heimstiftung ... als kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts.