BFH vom 26.07.1979
V R 108/76
Normen:
AO § 92 Abs. 2 ; AO (1977) § 129 ;
Fundstellen:
BFHE 128, 334
BStBl II 1980, 18

BFH, vom 26.07.1979 - Aktenzeichen V R 108/76

DRsp Nr. 1997/14314

»Unterläuft dem Steuerpflichtigen bei Anfertigung der Umsatzsteuererklärung (§ 18 Abs. 1 Satz 2 UStG 1967) ein Rechenfehler und bleibt dieser Fehler mangels Nachprüfung der vorbezeichneten Selbsterrechnungserklärung durch das Finanzamt unentdeckt, so ist das Finanzamt gemäß § 92 Abs. 2 AO (= § 129AO 1977) zur Berichtigung der festgesetzten Steuer verpflichtet.«

Normenkette:

AO § 92 Abs. 2 ; AO (1977) § 129 ;