WG
Stand: 31.08.2015
zuletzt geändert durch:
Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung, BGBl. I S. 1474

Wechselgesetz - Inhaltsverzeichnis

WG ( Wechselgesetz )

FNA : 4133-1

Fassung vom 21.06.1933

Inkrafttreten der Fassung: 01.04.1934

Zuletzt geändert durch:
Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung vom 31.08.2015 (BGBl. I S. 1474)

 

    Inhaltsverzeichnis
Erster Teil  Gezogener Wechsel
Erster Abschnitt  Ausstellung und Form des gezogenen Wechsels
Artikel 1  (Bestandteile)
Artikel 2  (Fehlen von Bestandteilen)
Artikel 3  (Eigene Ordner)
Artikel 4  (Zahlungsort)
Artikel 5  (Wechselzinsen)
Artikel 6  (Wechselsumme)
Artikel 7  (Ungültige Unterschriften)
Artikel 8  (Vertreter (ohne Vertretungsmacht))
Artikel 9  (Haftung des Ausstellers)
Artikel 10  (Blankowechsel)
Zweiter Abschnitt  Indossament
Artikel 11  (Wechselübertragung)
Artikel 12  (Indossamentsarten)
Artikel 13  (Form; Blankoindossament)
Artikel 14  (Transportfunktion)
Artikel 15  (Garantiefunktion)
Artikel 16  (Wechselvermutung)
Artikel 17  (Einwendungen des Wechselschuldners)
Artikel 18  (Vollmachtsindossament)
Artikel 19  (Pfandindossament)
Artikel 20  (Indossament nach Verfall)
Dritter Abschnitt  Annahme
Artikel 21  (Vorlegung zur Annahme)
Artikel 22  (Vorlegungsgebot und -verbot)
Artikel 23  (Vorlegungsfrist)
Artikel 24  (Nochmalige Vorlegung)
Artikel 25  (Annahme und Erklärung)
Artikel 26  (Eingeschränkte Annahme)
Artikel 27  (Domizilwechsel; Zahlstellenwechsel)
Artikel 28  (Wirkung der Annahme)
Artikel 29  (Widerruf der Annahme)
Vierter Abschnitt  Wechselbürgschaft
Artikel 30  (Zulässigkeit)
Artikel 31  (Form der Bürgschaft)
Artikel 32  (Haftung des Wechselbürgen)
Fünfter Abschnitt  Verfall
Artikel 33  (Verfallzeiten)
Artikel 34  (Sichtwechsel)
Artikel 35  (Nachsichtwechsel)
Artikel 36  (Auslegungsregeln)
Artikel 37  (Kalenderverschiedenheit)
Sechster Abschnitt  Zahlung
Artikel 38  (Vorlegung zur Zahlung)
Artikel 39  (Aushändigung des quittierten Wechsels)
Artikel 40  (Zahlung vor und bei Verfall)
Artikel 41  (Fremde Währung)
Artikel 42  (Hinterlegung)
Siebenter Abschnitt  Rückgriff mangels Annahme und mangels Zahlung
Artikel 43  (Rückgriff mangels Zahlung)
Artikel 44  (Protest)
Artikel 45  (Benachrichtigungen)
Artikel 46  (Erlass des Protestes)
Artikel 47  (Haltung der Wechselschuldner)
Artikel 48  (Rückgriff des Protestanten)
Artikel 49  (Rückgriff des Einlösers)
Artikel 50  (Aushändigung der Wechselpapiere)
Artikel 51  (Rückgriff nach Teilnahme)
Artikel 52  (Rückwechsel)
Artikel 53  (Rechtsverlust bei Fristversäumung)
Artikel 54  (Fristversäumung bei höherer Gewalt)
Achter Abschnitt  Ehreneintritt
1.   Allgemeine Vorschriften
Artikel 55  (Notadresse)
2.   Ehrenannahme
Artikel 56  (Zulässigkeit; Rückgriff)
Artikel 57  (Form)
Artikel 58  (Haftung)
3.   Ehrenzahlung
Artikel 59  (Zulässigkeit)
Artikel 60  (Protest mangels Ehrenzahlung)
Artikel 61  (Zurückweisung der Ehrenzahlung)
Artikel 62  (Quittung und Herausgabe der Papiere)
Artikel 63  (Rechte des Ehrenzahlers)
Neunter Abschnitt  Ausfertigung mehrerer Stücke eines Wechsels; Wechselabschriften
1.   Ausfertigungen
Artikel 64  (Ausstellung und Form)
Artikel 65  (Zahlung)
Artikel 66  (Verwahrungsvermerk; Protest)
2.   Abschriften
Artikel 67  (Zulässigkeit; Form und Inhalt)
Artikel 68  (Vermerke; Protest)
Zehnter Abschnitt  Änderungen
Artikel 69  (Änderungen)
Elfter Abschnitt  Verjährung
Artikel 70  (Fristen und Verjährung)
Artikel 71  (Unterbrechung)
Zwölfter Abschnitt  Allgemeine Vorschriften
Artikel 72  (Feiertage; Samstage)
Artikel 73  (Berechnung der Fristen)
Artikel 74  (Keine Respekttage)
Zweiter Teil  Eigener Wechsel
Artikel 75  (Bestandteile)
Artikel 76  (Fehlen von Bestandteilen)
Artikel 77  (Anzuwendende Vorschriften)
Artikel 78  (Haftung des Ausstellers)
Dritter Teil  Ergänzende Vorschriften
Erster Abschnitt  Protest
Artikel 79  (Protestpersonen)
Artikel 80  (Inhalt des Protestes)
Artikel 81  (Form des Protestes)
Artikel 82  (Protest des Inhabers)
Artikel 83  (Mehrfache Aufforderung)
Artikel 84  (Zahlung an Protestbeamte)
Artikel 85  (Berichtigung; Abschriften; Vermerke)
Artikel 86  (Fristen beim Protest)
Artikel 87  (Proteststelle)
Artikel 88 (weggefallen) 
Zweiter Abschnitt  Bereicherung
Artikel 89  (Bereicherung)
Dritter Abschnitt  Abhanden gekommene Wechsel und Protesturkunden
Artikel 90  (Abhanden gekommener Wechsel)
Vierter Teil  Geltungsbereich der Gesetze
Artikel 91  (Wechselfähigkeit)
Artikel 92  (Form der Wechselerklärung)
Artikel 93  (Wirkung der Wechselerklärungen)
Artikel 94  (Rückgriffsfristen)
Artikel 95  (Forderung aus dem Grundgeschäft)
Artikel 96  (Teilannahme und Teilzahlung)
Artikel 97  (Form des Protestes)
Artikel 98  (Verlust/Diebstahl des Wechsels)