Kurzübersicht

Autor: Mann

Rechtliche Grundlagen:

§ 14 Abs. 2 und 5 UStG, Abschn. 14.8 Abs. 7-11 UStAE, Art. 220 Nr. 4 und 5 MwStSystRL

Problemkreise:

Die Erteilung einer Rechnung ist, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind, eine Verpflichtung, die jeden Unternehmer trifft. Wenn der Unternehmer bereits durch Vor- oder Anzahlungen Teile des Entgelts vereinnahmt hat, so muss er darüber eine Rechnung ausstellen. In einer Endrechnung sind die in Anzahlungs- oder Vorausrechnungen gesondert ausgewiesenen Steuerbeträge wieder abzusetzen.

Siehe auch:

Anzahlungsrechnung

Gutschrift

Rechnung

Steuerentstehung

Unberechtigter Steuerausweis