Corona-Krise: Setzt die Regierung die Ladenkassenumstellung aus?

Der Bund der Steuerzahler fordert, die Ladenkassenumstellung wegen der Coronakrise zu verschieben. Hintergrund ist das  Kassengesetz, das Anfang 2020 mit einer Nichtbeanstandungregelung bis Ende September 2020 in Kraft getreten ist.

+++Weiterführender Tipp+++ Arbeitsrecht, Sozialrecht, Finanzpolitik und Steuern: Eine umfassende Beurteilung darüber, welche rechtlichen und wirtschaftlichen Folgen die Coronakrise nach sich zieht und welche Gegenmaßnahmen die Regierung trifft, erhalten Sie in unserem Spezialreport  „Corona FAQ: Steuern und Recht“ – Hier klicken und downloaden.

 

Demnach müssen alle Geschäfte, die eine elektronische Registrierkasse einsetzen, bis Ende September auf eine Kasse mit zertifizierter Sicherheitseinrichtung wechseln. Dabei entstehen den Unternehmen Kosten für den Kassenkauf bzw. die Nachrüstung.

Deshalb sollte nach Meinung des Bundes der Steuerzahler die Pflicht auf Mitte kommenden Jahres verschoben werden. Das entlaste insbesondere die Gastronomie und Einzelhändler, denen jetzt die Umsätze wegbrechen würden. Eine nur kurzzeitige Verschiebung nütze auch nichts, denn im Weihnachtsgeschäft würden die betroffenen Branchen einiges aufholen wollen – dann wäre eine Kassenumstellung fehl am Platz.

Verschiebt die Regierung die Kassenumstellung?

Unserer Meinung nach hat der Bund der Steuerzahler einen vernünftigen Vorschlag gemacht, wie die Unternehmen nun mit einfachen Mitteln weiter entlastet werden können. Durch die Verschiebung der Kassenumstellung werden zunächst Kosten eingespart. Bleibt zu hoffen, dass die Regierung diese Botschaft erreicht und eine entsprechende Regelung unbürokratisch umgesetzt wird. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Quelle: Bund der Steuerzahler

Der Grundstein für den erfolgreichen Antrag Ü-Hilfe III

Ihre Mandanten müssen die Fixkosten für den Förderzeitraum schätzen. Doch welche Kostenarten kommen überhaupt in Frage?

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

Optimierungspotenziale bei der Überbrückungshilfe II?

Phase 2 der Überbrückungshilfe läuft: Das sind die Big Points, die Ihre Mandanten auf dem Weg zur Hilfe machen müssen.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

Corona-Hilfen: Endlich alles auf einen Blick

Welche Hilfe ist für wen die Richtige und was ist bei der Beantragung und darüber hinaus zu beachten? Der komplette Rundum-Blick.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

» Überbrückungshilfe III
» Neustarthilfe
» Dezemberhilfe
» Kurzarbeit

Ein Thema, eine Seite. Damit haben Sie für alle dringenden Mandantenfragen je eine Infografik parat.

» Hier anfordern!

Brandaktuelles Merkblatt „Corona-Krise und Virusepidemien – was muss ich als Unternehmer beachten“!

Jetzt bei Mandanten-Merkblätter online verfügbar - Hier bestellen.

Checkliste Zahlungsverweigerung

Wann kann ein Verbraucher oder Gewerbetreibender während der Corona-Pandemie die Zahlung verweigern? Hier auf einen Blick die richtigen Fälle erkennen.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!

Checkliste KUG 2020

Diese Checkliste von RA Raik Brete (Kanzlei Thomsen & Partner) sorgt schnell für Durchblick. Schritt für Schritt werden Ihre Mandanten zum erfolgreichen Antrag auf KUG geführt.

» Jetzt hier kostenlos herunterladen!