Neu & Topseller

Lösung aus einer kompetenten Hand!

Der Ott zum Unternehmenskauf ist das einzige Fachbuch, das alle steuerlichen und rechtlichen Fragen bei der Beratung des Unternehmenskaufs verbindet und Antworten aus einer Hand bietet.

169,00 €/Stück

zzgl. USt

Kommen Ihre Mandanten auch oft schlecht vorbereitet und mit wenig aussagekräftigen Unterlagen zu Ihnen? Informieren Sie Ihre Mandanten über das Wichtigste vorab ganz einfach und schnell mit unseren Merkblättern.

16,50 € mtl.

zzgl. USt

Antworten auf alle steuerlichen Fragen! Nutzen Sie unser ausgewähltes Expertenteam als Ihr Netzwerk. Stellen Sie ihre Anfrage und erhalten Sie innerhalb kurzer Zeit eine kompetente Kurzantwort.

289,00 € mtl.

zzgl. USt

Der Online-Lehrgang, mit dem Kanzleimitarbeiter praktisches Digital-Know-how aufbauen, um zum zentralen Ansprechpartner für digitale Prozesse in der Kanzlei zu werden

1.250,00 €

zzgl. USt

News

Wenn Kindergeld zu Unrecht bezogen wurde, kann die Familienkasse Hinterziehungszinsen festsetzen. Der BFH hat klargestellt, dass bei einem erfolgreichen Einspruch gegen die Hinterziehungszinsen ein Anspruch auf Kostenerstattung auch im Kindergeldverfahren ausscheidet. § 77 EStG, der die Erstattung von Kosten im Vorverfahren der Kindergeldfestsetzung regelt, ist in diesem Fall nicht anwendbar.

Mehr erfahren

Was gilt für die Absetzbarkeit von Fahrtkosten, wenn Arbeitnehmer aus betrieblichen Gründen einen Sammelpunkt aufsuchen? Wann kann die Entfernungspauschale geltend gemacht werden? Nach dem BFH erfordert das Kriterium „typischerweise arbeitstäglich“ in § 9 EStG kein ausnahmsloses Aufsuchen des vom Arbeitgeber festgelegten Orts oder Gebiets an sämtlichen Arbeitstagen. Ausnahmen sind möglich.

Mehr erfahren

Das BMF hat neue Verwaltungsvorgaben aufgrund des Gesetzes zur steuerlichen Förderung der Elektromobilität veröffentlicht. Das Schreiben klärt die Regeln für Elektro- und Hybridfahrzeuge. Bei der Ermittlung und Besteuerung des privaten Nutzungswerts gelten Sonderregeln für verschiedene Fahrzeugtypen. Dabei geht es auch um die Stromkosten als Betriebsausgaben bei unterschiedlichen Ladeorten.

Mehr erfahren

Welche Folgen haben Fehler beim Umsatzsteuerausweis in Rechnungen? Wann kann der Steuerbetrag nach § 14c UStG noch berichtigt werden? Nach dem BFH gilt: Wenn der Rechnungsempfänger den Vorsteuerabzug geltend gemacht hat, ist der aufgrund des unberechtigten Steuerausweises geschuldete Steuerbetrag für den Zeitraum zu berichtigen, in dem die Vorsteuer an das Finanzamt zurückgezahlt wurde.

Mehr erfahren