Deubner Verlag

Deubner Digital Days März 2022 online

Steuerberater zeigen, wie die Automatisierung von Prozessen praktisch gelingt

Die Referenten zeigen Ihnen erprobte digitalisierte Prozesse und die richtigen Tools, um sie durchgängig zu digitalisieren. Außerdem geben die Referenten ihre Erfahrungen bei Suche und Einsatz der richtigen Mitarbeiter für das Handling digitaler Prozesse in der Kanzlei weiter. Die Themen in Kürze:

  • So funktioniert eine vollständig virtuelle Kanzlei
  • Mit Künstlicher Intelligenz Verwaltungsarbeiten in kleinen Kanzleien automatisieren
  • Freigabeprozesse dank digitaler Signatur vereinfachen
  • Die häufigsten Fehler bei Buchungen für E-Commerce Mandate vermeiden
  • Talkrunde: Die richtigen Mitarbeiter für die Digitalisierung in Kanzleien bekommen

Themen & Ablauf

9:00 bis 9:15 Uhr: Begrüßung

9:15 bis 10:00 Uhr: Best Practice: Aufbau einer vollständig virtuellen Kanzlei (Stefan Homberg, Die Kanzlei Entwickler GmbH)

Es ist ein spannendes Projekt, das Stefan Homberg mit den Kanzlei Entwicklern Anfang 2021 zu Corona Zeiten begleitet hat. Aufgabe: Aufbau einer Steuerkanzlei, die komplett aus dem Homeoffice betrieben wird und ohne Papier auskommt. Wie die Herausforderungen auch mit Finanzamt und Mandanten gemeistert wurde zeigt Stefan Homberg anhand beispielhafter Prozesse.

10:00 bis 10:15 Uhr: Kaffeepause

10:15 bis 11:15 Uhr: Von der Digitalisierung zur Automatisierung - Wie Sie jetzt Prozesse in der Steuerberatung einfach automatisieren können (Martin Grau, megra Steuerberatung und Michel Menk, milia GmbH)

Automatisierung kam bisher dort an Grenzen, wo komplexe Entscheidungen getroffen werden mussten. Dank intelligenter Prozessautomatisierung können inzwischen aber selbst Aufgaben wie Honorarberechnung, Steuerbescheidprüfung, Fakturierung oder auch Lohnvorerfassung automatisiert werden. StB Martin Grau und Digitalisierungsexperte Michel Menk zeigen mit der Software milia, wie das in der Praxis schon heute funktioniert.

11:30 bis 12:30 Uhr: Erfahrungsaustausch: Fragerunde mit den Referenten

12:30 bis 13:30 Uhr: Mittagspause

13:30 bis 14:30 Uhr: Die häufigsten Fehler bei Buchungen für E-Commerce Mandate vermeiden (StBin Alexandra Roeske, Kanzlei Roeske)

Immer mehr Mandanten wagen den Schritt Richtung E-Commerce. Das heißt für Sie: Die Zahl der Buchungen explodiert. Das ist nur mit automatisierter Verarbeitung zu schaffen. Doch die Vielzahl von Handels- und Zahlungsplattformen produziert unterschiedlichste Daten. StBin Roeske präsentiert Ihnen einen Leitfaden mit praktischen Hilfen, mit dem Sie die Daten so organisieren, dass sie automatisiert verarbeitet werden können.

14:30 bis 15:15 Uhr: Freigabeprozesse dank elektronischer Signatur vereinfachen (Tobias Exner, Meisterkanzlei)

Tobias Exner zeigt, wie er die elektronische Signatur in der Steuerkanzlei eingeführt hat. Aus seiner Erfahrung erläutert er die entscheidenden Punkte, mit denen Sie Freigabeprozesse deutlich beschleunigen und wie Sie Mandanten zum Mitmachen bringen, weil Sie sich über Erleichterungen freuen. Und nicht zuletzt geht Tobias Exner auch darauf ein, was datenschutzrechlich bei einer elektronischen Signatur zu beachten ist.

15:15 bis 15:30 Uhr: Kaffeepause

15:30 bis 16:30 Uhr: Talkrunde: Die richtigen Mitarbeiter für die Digitalisierung in Kanzleien bekommen (Stephan C. Schreiber, Schreiber Research; und weitere Teilnehmer)

Steuerberater, Personalberater und Kanzleimitarbeiter sprechen über ihre Erfahrungen, welche Anforderungen an Mitarbeiter in digitalisierten Steuerkanzleien besonders wichtig sind. Außerdem geben die Teilnehmer Einblicke und Tipps, wie Sie geeignetes Personal finden und teure Fehler bei der Suche vermeiden.

Deubner Verlag

Deubner Digital Days März 2022 online

Termin

Mittwoch, 02. März 2022 9:00 – 16:30 Uhr

Teilnahme per Live-Stream; Fragen online an stellen; Überraschungsbox nach Hause; Aufzeichnung aller Vorträge und Diskussionsrunden

350,00 €
zzgl. 19% USt

Jetzt anmelden