+++Aktuelles USt-Thema: Mehrwertsteuer-Digitalpaket+++ One-Stop-Shop, Lieferschwellen 2021 & Co. – Wie der Versandhandel von den neuen Umsatzsteuer-Regeln profitiert und was zwingend zu beachten ist! » Erfahren Sie hier mehr auf unserer Themenseite zum Mehrwertsteuer-Digitalpaket.

 

 

 

Umsatzsteuer und Vorsteuer: Profi-Tipps für Sie als Steuerberater

Als Fachverlag für Steuerrecht wissen wir: Die Umsatzsteuer ist ein hochkomplexes Thema. Und Sie als Steuerberater brauchen schnell die passenden Informationen für Ihren individuellen Umsatzsteuer-Fall.

Die Lösung finden Sie auf diesen Themenseiten zur Umsatzsteuer und Vorsteuer. Für die schnelle Orientierung haben wir die Seiten in verschiedene Themenschwerpunkte aufgeteilt.

Teil A: Umsatzsteuer Kompakt. Vom Prüfungsschema zur Lösung Ihres Falls

Umsatzsteuer Kompakt. Der lösungsorientierte Rundumblick bei der Umsatzsteuer: Wir folgen Schritt für Schritt dem Prüfungsschema und Sie kommen so systematisch und schnell zu Ihrer Lösung. » Klicken Sie hier, um Umsatzsteuer Kompakt zu öffnen und zur Lösung Ihres Umsatzsteuerfalls zu gelangen.

 

Teil B: Umsatzsteuer Spezial. Vertiefende Informationen zu Spezialgebieten rund um Umsatzsteuer und Vorsteuer

1. Der Wechsel der Steuerschuldnerschaft (= Reverse Charge). Auf diesen Seiten handeln wir den Umsatzsteuer-Themenkomplex Reverse Charge ab. Sie erhalten Infos zu den Fällen, in denen der leistende Unternehmer im Ausland sitzt, zu Reverse Charge in der Bauwirtschaft sowie zu Reverse Charge im Zusammenhang mit Metallieferungen. » Hier mehr erfahren.

2. Innergemeinschaftliche Lieferung und Gelangensbestätigung. Verlässliche und umfassende Informationen zur innergemeinschaftlichen Lieferung gibt es in diesem Unterkapitel. » Hier mehr erfahren.

3. Anforderung an die Rechnung und Rechnungsberichtigungen. Auf den folgenden Seiten bündeln wir für Sie die Praxisinformationen, die Sie als Steuerberater zum Themenkomplex „Rechnung im Umsatzsteuerrecht“ wissen müssen. » Hier mehr erfahren.

4. Umsatzsteuer bei Speisen und Getränken/ Checkliste. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die USt-Besteuerung von Speisen und Getränken – mit einer Checkliste, mit der Sie unkompliziert den richtigen Umsatzsteuersatz bei Speisen und Getränken bestimmen. » Hier mehr erfahren.

5. Istbesteuerung und Sollbesteuerung. Diese Frage sorgt immer wieder für Streit mit den Finanzbehörden: Liegt eine Besteuerung nach vereinbarten Entgelten (Sollbesteuerung) oder eine Besteuerung nach vereinnahmten Entgelten (Istbesteuerung) UStG vor? » Hier erhalten Steuerberater aktuelle Informationen zu diesem Thema.

6. Umsatzsteuer bei Bitcoin & Co. Mit dem Aufkommen von Bitcoins und anderen virtuellen Währungen haben sich zahlreiche neue steuerrechtliche Fragen ergeben. Mittlerweile hat der Gesetzgeber reagiert und Umsatzsteuer-Regeln für virtuelle Währungen formuliert. » Hier haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

7. MwStSystRL und EU-Mehrwertsteuerreform. Die EU-Kommission bringt die größte EU-Mehrwertsteuerreform seit über 25 Jahren auf den Weg. Zahlreiche Regelungen zur Umsatzsteuer ändern sich ab 2019 bis sukzessive 2022. » Unsere Themenseite bringt Sie auf den neuesten Stand zu den neuen Mehrwertsteuerregeln und der geänderten Mehrwertsteuersystemrichtlinie.

8. Umsatzsteuer bei Ärzten und Heilberufen. Immer wieder gibt es Unsicherheiten darüber, ob eine ärztliche Leistung umsatzsteuerbefreit ist oder nicht. Wir sammeln hier für Sie aktuelle Informationen und Fälle zum Thema Umsatzsteuer bei Ärzten und Heilberufen - so bleiben Sie auf dem neuesten Stand und können Ihre Mandaten aus dem Gesundheitsbereich optimal beraten. » Hier klicken und Themenseiten „Umsatzsteuer Arzt“ öffnen.

9. Mehrwertsteuersenkung 2020. Für viele kam es überraschend: Nach dem Corona-Steuerhilfegesetz bringt nun auch das neue Corona-Konjunkturpaket eine kurzfristige Umsatzsteuersenkung. Welche Änderungen Sie und Ihre Mandanten bei der Umsatzsteuer 2020 zu beachten haben, fassen wir für Sie auf den folgenden Seiten zusammen. » Hier klicken und Themenseiten „Mehrwertsteuersenkung 2020“ öffnen.

10. Mehrwertsteuer-Wiederanhebung 2021. Der Regelsteuersatz erhöht sich ab dem 01.01.2021 wieder von 16 % auf 19 %, der ermäßigte Steuersatz von 5 % auf 7 %. Wie Ihre Mandanten die sich daraus ergebenden Chancen für sich und Ihre Kunden aktiv nutzen können und gleichzeitig gängige Fallen vermeiden, haben wir im Folgenden für Sie zusammengefasst. » Hier klicken und Themenseiten „Mehrwertsteuer-Wiederanhebung 2021“ öffnen.

11. Mehrwertsteuer-Digitalpaket 2021. One-Stop-Shop, Lieferschwellen 2021 & Co.: Wie Ihre Mandanten aus Versand- und Onlinehandel von den neuen Umsatzsteuer-Regeln profitieren und was zwingend zu beachten ist! » Hier klicken und Themenseiten „Mehrwertsteuer-Digitalpaket 2021“ öffnen.

12. Umsatzsteuer bei Immobilien. Durch die Vermietung einer Immobilie entstehen sowohl Einkünfte als auch Kosten. Dabei sind die meisten Grundstücke bzw. Grundstücksanteile in der Regel von der Umsatzsteuer befreit. Doch es gibt Ausnahmen. » Erfahren Sie hier alles zur Umsaztbesteuerung rund um Immobilien.

13. Kleinunternehmerregelung. Die Kleinunternehmerregelung ist eine Sonderregelung des Umsatzsteuerrechts. Sie gewährt Unternehmen mit niedrigen Umsätzen die Wahl, ähnlich wie Nichtunternehmer*innen behandelt zu werden. » Hier mehr zur den Sonderregeln bei Kleinunternehmern erfahren.

14. Einfuhrumsatzsteuer. Bisher galt für die Einfuhrumsatzsteuer eine Freigrenze für Waren mit einem Wert von bis zu 22 EUR. Diese fällt nun ab dem 01. Juli 2021 restlos weg. In der Konsequenz bedeutet das eine Besteuerung für Bestellungen aus Drittländern schon ab dem ersten Cent. » Hier mehr erfahren.

 

Teil C: Aktuelle Rechtsprechung. Wie entscheiden die Gerichte zur Umsatzsteuer?

Umsatzsteuer: Aktuelle Rechtsprechung. Auf dieser Seite finden Sie die aktuelle Rechtsprechnung zum UStG, von unserer Redaktion recherchiert und leserfreundlich aufbereitet. » Hier mehr erfahren.

 

Teil D: Gratis Downloads. Checklisten und andere praktische Helfer rund um das Thema Umsatzsteuer

» Spezialreport: § 13b bei Bauleistungen

» Fachdossier: Innergemeinschaftliche Lieferung

» Checkliste: Pflichtangaben auf der Rechnung

» Spezialreport: Die Rechnung im UStG

» Checkliste: Speisen und Getränke

» Arbeitshilfe zur Verprobung der Umsatzsteuerkonten

» Fristenkontrollblatt zur USt-Voranmeldung

Warum diese Themenseite zur Umsatzsteuer?

Die Umsatzsteuer sorgt häufig für Ärger in Deutschlands Steuerkanzleien sowie bei deren Mandanten. Die Probleme sind vielschichtig – deshalb möchten wir mit dieser Themenseite ein umfangreiches Informationsangebot für Sie als Steuerberater schaffen. Folgende Probleme stehen im Vordergrund:

Problem Nr.1: Die Umsatzsteuer-Regelungswut

Das größte Problem des Umsatzsteuerrechts kennen Sie: Die Rechtslage rund um Umsatzsteuer und Vorsteuer ändert sich ständig. Rechtsänderungen bekommen Sie nur häppchenweise geliefert. Und zwar in der denkbar schlechtesten Variante: Durch Verordnungen und BFH-Urteile statt durch konsequente Gesetzeswerke. Das Umsatzsteuerrecht ist deshalb schwer zu überschauen, zum Teil widersprüchlich, nicht immer rechtssicher. Die große Umsatzsteuerreform, die alles einfacher macht? Nicht in Sicht.

Das heißt für Sie: Sie müssen sich laufend informieren. Die USt-Rechtsprechung und Erlasse gilt es fortwährend im Blick zu behalten. Nur so bieten Sie Ihren Mandanten auch auf Dauer erstklassige Beratung zur Umsatzsteuer.

Problem Nr. 2: Das Umsatzsteuer-Fragengewitter Ihrer Mandanten

Leidtragende des Umsatzsteuer-Durcheinanders sind aber nicht nur Sie, sondern auch Ihre Mandanten. Nicht von ungefähr kommen Ihre Mandanten immer wieder mit denselben Fragen zu Ihnen. „Ich falle unter die Kleinunternehmer-Regelung - was muss ich beachten?“; „Ich habe Kunden im Ausland - wie geht das mit der Umsatzsteuer?“; „Was muss auf der Rechnung stehen?“; usw. Vielen Steuerberatern (vielleicht auch Ihnen?) fällt es schwer, ihren Mandanten die Grundzüge des Umsatzsteuerrechts effizient zu vermitteln. Oft fehlt die Methodik, oft auch einfach nur anschauliche Präsentations- oder Infomaterialien. Dabei wissen Sie: Ein Umsatzsteuer-Mandat mit unwissenden oder unsicheren Mandanten macht gleich doppelt so viel Arbeit. Ständiges Nachhaken oder fehlerhafte Dokumente unterbinden Sie gleich im Ansatz, indem Sie Ihren Mandanten in die umsatzsteuerrechtlichen Grundlagen „einweihen“.

Die Lösung für beide Probleme: Ihre Umsatzsteuer-Seiten von Deubner Steuern & Praxis!

1. Auf den Deubner Umsatzsteuer-Seiten erhalten Sie steuerberatergerechte Lösungen für die Probleme, die Ihnen bei den Themen Umsatzsteuer und Vorsteuer typischerweise über den Weg laufen.

Die Inhalte zu diesen umsatzsteuerlichen Problemen bringen wir regelmäßig für Sie auf den neuesten Stand. Außerdem werden wir die Themenliste nach und nach ergänzen. Das Ziel ist, dass Sie zu jedem Umsatzsteuer-Themengebiet systematische Übersichten, Gestaltungstipps, ausgewählte Lösungsschemata und andere Arbeitshilfen sowie Infos zu relevanten Urteilen und BMF-Schreiben erhalten.

2. Darüber hinaus bieten wir Ihnen Materialien, die Sie einsetzen können, um Ihre Mandanten fit in Sachen Umsatzsteuer zu machen. Zu Ihrem eigenen Vorteil, da ein gut informierter Mandant Ihnen automatisch die Mandatsbearbeitung erleichtert:

Auch diese Angebote werden wir nach und nach für Sie ergänzen.

Die Beiträge und Downloads rund um die Umsatzsteuer sind kostenlos!

Wichtig: Alle Beiträge und Downloads auf den Deubner Umsatzsteuer-Themenseiten sind für Sie gratis! Und über die ebenfalls kostenlosen Deubner-News erhalten Sie alle neuen Arbeitshilfen und Informationen ganz automatisch als einer der Ersten!

Wer schreibt für Sie auf den Umsatzsteuer-Seiten des Deubner Verlags?

Als Fachverlag für Steuern haben wir das Glück, dass die besten Fachleute und Autoren für das Umsatzsteuerrecht bei uns veröffentlichen. Alle Beiträge, die Sie hier lesen, stammen von Experten wie z.B. Regierungsdirektor Peter Mann - Dozent an der Fachhochschule für Finanzen NRW in Nordkirchen - Dipl. Finanzwirtin Catrin Stakenkötter oder Dipl. Finanzwirt Udo Vanheiden. Deshalb können Sie sich darauf verlassen: Auf den Umsatzsteuer-Seiten des Deubner Verlags erhalten Sie immer professionelle und aktuelle Informationen zum Umsatzsteuerrecht. Fazit: Frust bei Umsatzsteuer und Vorsteuer muss nicht sein! Nutzen Sie ab sofort unser aktuelles Angebot an Informationen und Arbeitshilfen rund um die Umsatzsteuer und die Vorsteuer!

Mit besten Grüßen

Markus Bongardt

Redaktion

Achtung, hier lauern Fallen!

Was ist bei: Bauleistungen, Gutscheinen, Skonto, Retoure etc. ? Wie läuft die doppelte Umstellung in der Buchhaltungs-Praxis Schritt für Schritt?  Wir liefern Antworten!

» Jetzt gratis anfordern

Gratis-PDF: Umsatzsteuer Kompakt

Von Prüfungsschema zur Lösung Ihres Falls

Der lösungsorientierte Rundumblick über das Umsatzsteuerrecht: Wir folgen dem Prüfungsschema der Umsatzsteuer und Sie kommen damit systematisch zur Lösung Ihres Problems.

» Jetzt gratis anfordern

Empfehlungen der Redaktion

Erkennen und lösen Sie USt-Sonderfälle in der Praxis.

995,00 € zzgl. USt

Das Lexikon von A-Z und der interaktive Falllöser bilden das perfekte Duo zur Bearbeitung aller Fragen rund um das Umsatzsteuerrecht.

Inklusive Quick-Fixes zum 01.01.2020!

169,00 € zzgl. Versand und USt
 

Umsatzsteuer: Gratis-Downloads

Sehen Sie hier auf einen Blick alle Downloads rund um das Thema Umsatzsteuer.